Kupplungszug / Kupplungsseil gerissen BJ 1990

  • Moin,


    habe hier 2 Kupplungsseile - eins mit automatischer Nachstellung von ATE, eins gebraucht mit Nachstellschraube - neu eingebaut und beide scheinen zu kurz zu sein.


    Nach eingehender Recherche (auch bei VW selbst) sind alle Teile nach Teilenummern richtig.

    Nach ebenso eingehender Recherche (bei dem Schrauber meines Vertrauens - alter Telekom-Spezialist mit alteingesessener Werkstatt) habe ich beim Einbau nichts falsch gemacht.


    Und das Ergebnis ist jedoch miserabel!
    Die Kupplung rutscht durch, weil der Ausrückhebel dauernd etwas angezogen bleibt. Es fehlen so etwa 1cm an Weg, den der Hebel noch nach unten gehen müsste und er in eine "lockere" Position kommt.


    Der Zug verläuft vom Pedal durch die Motorwand zu einer Halterung (Anschlag für den Mantel mit Nachstellung) und von da aus durch den Ausrückhebel und durch ein 15mm dickes Dämpfergummi gezogen und mit einer Metallhalterung fixiert.


    Der Montagevorgang war nur möglich, indem ich den Ausrückhebel mit montiertem Seil und getretener Kupplung nach oben bringe und mit einem Holzbalkenstück fixiere. Nur dann kann ich den Gummiblock (Dämpfungsgummi/Anschlaggummi) mit der Metallhalterung oberhalb des "dicken Endes" (und unterhalb des Loches im Ausrückhebel) leicht montieren.


    Laut Werkstatt muss das Kupplungsseil jedoch OHNE diesen Trick montierbar sein.

    FRAGE:

    Geht der Ausrückhebel nicht weit genug nach oben? Ist das überhaupt variabel?

    Oder könnte letztendlich doch das Seil zu kurz sein (obwohl alle Teilenummern stimmen)?


    Dazu noch die folgende Info: Die Nachstellschraube und die Feder sind beide am Anschlag, also mehr an Seil rauslassen geht nicht.


    Neugierig und nicht fündig geworden:

    FRAGEN:

    Warum ist das Seil gerissen?

    Kann der Kupplungsbelag so weit runtergefahren sein, dass das Seil deswegen ZU KURZ ist?


    LG

    Sille

  • VW
  • Bei aushängten Seil muss der Hebbel von Hand ein wenig nach oben bewegen lassen und wenn das Seil mittels Schraube auf voller länge ist dürfte die Kupplung beim durchtretten keine Wirkung zeigen da das Spiel zugroß ist.

    Der leerweg am Pedal soll 15mm bis zum Druckpunkt betragen.

  • Ich kann dir direkt auf das Problem auch keine Antwort geben, wenn alles anscheinend soweit passt.

    Beim schlauen Etzold werden übrigens zwei automatisch nachstellende Systeme gezeigt:

    Einmal mit Zahnsegment am Kupplungspedal und dann das seit 10/87 mit der Nachstell-Vorrichtung im Seil. Evtl. liegt da doch eine falsche Zuordnung vor. Das alte Seil hast du noch?

    Wenn das selbst nachstellende Seil ausgebaut wird, muss es mit einer Haltevorrichtung (VAG 3151) am Federmechanismus zusammengedrückt werden.

    Um welchen Golf geht es eigentlich?

  • Hallo zusammen,

    Bei meinem Golf 2 ist vorgestern das Kupplungsseil gerissen.

    Es ist ein Baujahr 10/89 19E 1,3 Liter Maschine mit Kat.


    Ich hab selber noch nie wirklich an dem Auto geschraubt, bin aber nicht ganz unbegabt. Grundsätzlich würde ich mir den Wechsel zutrauen. Aber der Teufel steckt ja immer im Detail.

    Das Problem ist, dass er bei mir vor der Tür steht. Ich würde ihn gerne in die Werkstatt schaffen, die würden ihn auch machen für schmales Geld. Aber ich hab keine Möglichkeit ihn hinzubringen... also Selbermachen oder den Wagen aufgegeben und verkaufen...

    EIne Anleitung hab ich bei Sowirdsgemacht gefunden. Es scheint machbar.


    Anhand der Nummer des Modells hab ich online Kupplungszüge gefunden, aber ohne automatische Nachtstellung. Bin ich auf dem falschen Dampfer? Ich dachte seit 10/87 gibt es eine automatische Nachstellung?

    Wo genau würdet ihr bestellen? (gerne per PN) Was ist zu beachten?

    Und sollte es nicht tatsächlich ein Kupplungszug mit automatischer Nachstellung sein?

    Und wenn ja, kann man ihn den alten gerissenen ausbauen ohne Haltevorrichtung (VAG 3151)? Und vor allem kann man den neuen einbauen ohne Haltevorrichtung?


    Ich hoffe ihr ratet einem Neuling nicht komplett davon ab...

    Wenn ich es hin bekäme, würde mich mein erster Weg jedenfalls in die Werkstatt führen, damit die ein Auge drauf werfen..


    Danke euch!

  • Moin.


    Ist am Seil im Motorraum eine große Mutter zu erkennen? Falls ja ist das Seil Manuel einstellbar


    Wechseln geht leicht.


    Innenraumverkleidung ab

    Seil nach oben aushaken

    Altes Seil raus

    neues Seil rein

    Seil innen einhaken

    zuletzt im Motorraum einhaken und spannen.

  • Hi, danke für die Antwort.


    Ich würde heute Abend mal ein Bild machen und hier einstellen. Vielleicht kannst du dann kurz sagen, ob es ein automatisches oder manuelles ist.


    Die nächste Frage hätte ich eh gestellt: Innenraumverkleidung. Damit ist die Verkleidung unter dem Lenkad gemeint, welche die Pedale oben abschliesst?

    Ich nehme an, da müssen nur die paar Schrauben gelöst werden?


    Der Rest des Vorgangs entspricht dem, was ich mir vorgestellt habe. Es sollte eine lösbare Aufgabe sein.


    Eine Frage noch: Ich würde gerne im Netz bestellen. Ich hab leider keinen Plan, ob es hier einen Händler in der Nähe gibt wo ich hin kann. Wo würdet Ihr/du bestellen?

    Danke schön :-)

  • Hallo,

    Das einstellbare Kupplungsseil hat die Teilenummer >191721335R< Länge ist 1098 mm.

    Hier mal zwei Foitos von den unterschiedlichen Kupplungsseilen (einstellbar und automatisch).

    Auf dem Bild 1= einstellbares Seil. Auf dem Bild 2= automatisches Seil.

    Gruß

  • Hallo Georg,


    mit diesen Bildern und Infos kann man doch etwas anfangen!


    Also ist defintiv ein Manuelles Seil. (Die selbstnachstellenden haben alle eine große Kunststoffhülle.


    Bei der Teilenummer suche geb mal bei google: "etka online" ein.

    Da findet man ganz oben einen Ersatzteilkatalog wie er auch bei VW zu finden ist.


    Dort mal herumstöbern... ;-)

    Teilenummer (Manni hat gleichzeitig geantwortet) ist die 191 721 335 R

    Hersteller Sachs kann man empfehlen da es der original Hersteller damals war.


    Bau die Verkleidung untern dem Lenkrad mal ab. Sind 5 Kreutzschrauben glaube nur. Danach am besten innen Fotos machen und das Seil danach ausbauen. Wenn das neue da ist kannst du innen das neue einhängen und danach im Motorraum.


    Das Seil muss so eingestellt sein das ein kurzer Weg "leicht" zu treten geht und danach erst die Kupplung betätigt wird. Dafür kannst du auch bei laufdendem Motor im Stand einen gang einlegen und probieren ob die Kupplung zumacht wenn du den fuß fast zurück gemacht hast. Hier sollten ein paar Millimeter pedalspiel als sicherheit sein.

    Im Fehlerfall könnte deine Kupplung immer etwas schleifen und sie könnte daher kaputt gehen. Also der Druckpunkt wo die Kupplung packt/öffnet sollte mittendrin liegen....


    Sollte aber fast selbsterklärend sein.

  • Hallo zusammen,


    Danke euch für die Hilfe. Dann bestelle ich das Seil mal schnell und hoffe es dauert nicht zu lange bis es da ist.

    Da ich das Auto nicht dringend brauche habe ich die Aktion für das Wochenende geplant. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden wie es geklappt hat.


    Ich hatte schon gelesen, dass das Pedal ein wenig Spiel haben muss (15-20 mm). Ich würde den Wagen halt gerne wieder in einen Zustand bringen wo er entweder ohne Probleme fährt oder ich ihn gefahrlos in die Werkstatt fahren kann.

  • Am Rande möchte ich noch anmerken, dass dein Kühlmittelstand sehr gering ist und auch der blaue Deckel für den Ausgleichsbehälter besser ist, als der schwarze.


    Außerdem ist das Gehäuse des Bremskraftverstärkers sehr übel verrostet. Wenn du den Golf noch länger fahren willst, solltest du da zeitnah handeln, bevor der BKV seinen Dienst einstellt, weil er durchgerostet ist.

  • Moin,

    die Frage ist eben wie der allgemeine Zustand des Autos ist.

    Der BKV wird vermutlich morgen nicht durchgerostet sein. (Habe jedenfalls noch keinen durchgerosteten gesehen) Wenn der Golf aber nur noch einen Zeitraum X überstehen muss ist es vll nicht notwenig.

    Der allgemeine Zustand schaut zumindest auf den Bildern nicht mehr soooo frisch aus.

  • Moin,

    Das Ersatzteil ist da. Ich werde morgen mal versuchen es einzubauen. Blöderweise steht die Kiste tagsüber auf der Straße in der prallen Sonne. Ich denke ich warte bis morgen Abend :-)


    Den Wagen will ich fahren so lange es geht. Im März muss er über den TÜV. Ich hab nicht wirklich Geld für was besseres und versuche ihn mit ein paar hundert Euro im Jahr am Leben zu halten. Wenn es sich im März nicht mehr rentiert, kommt er halt weg und ich muss ne Zeitlang zu Fuß gehen, bis ich mir nochmal was in der Preisklasse zusammen gespart hab. Ich hänge nicht wirklich an der Kiste und brauche ihn wenig, aber ab und zu ist es schon schön ein Auto zu haben.

  • Morgen :-)

    Also er fährt wieder. Ich konnte am WE das Kupplungsseil austauschen. Alles in allem war es eine Aktion von einer halben Stunde. Davon habe ich 10 Minuten verplempert als ich versucht haben das Gummiteil am Ausdrückhebel wieder einzuhängen. Ohne Hilfe oder Trick scheint das nicht möglich...

    Ich hab dann schlussendlich die Muttern am Ende ganz rausgedreht, das Seit eingehängt und die Muttern mühsam wieder reingedreht. In Ermangeleung eines zweiten Schriaubenschlüssels hab ich aber die Kontermutter nicht wirklich fest ziehen können. Ausserdem kommt die Kupplung deutlich zu spät. Hier versuche ich noch nachzubessern. Alles in Allem hab ich ihn in einem Zustand, dass ich ihn in die Werkstatt fahren kann. Ich versuche die Tage einen Termin zu kriegen.


    Bilder hänge ich mal an. Ich hoffe man erkennt was. Insbesondere bei dem Einhängpunkt am Pedal war ich nicht sicher, ob das korrekt ist. Aber im Etzold sieht man, dass die Plastik-Öse genau da eingehängt wird. Sie würde auch sonst nirgends passen. Sie scheint mir nur nicht besonders gut gegen herausrutschen nach oben gesichert zu sein.


    Danke nochmal an alle!


VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen