Golf 2 ABF Saugertuning oder Turbo?

  • Hallo zusammen,


    bin grade dabei meinen Golf 2 NZ auf ABF umzubauen. Teile habe ich alle da. Bremse werde ich die G60 fahren. Motor wird komplett überholt, gebohrt und bekommt neue Kolben. Bin mir aber grade mit dem Konzept noch etwas unschlüssig. Entweder Saugertuning oder auf Turbo umbauen. Gibt ja einige die hier bereits Erfahrungen mit dem Motor gemacht haben. Wäre klasse wenn Ihr eure Meinung dazu schreiben könntet.


    1. Variante:

    - Kopfbearbeitung

    - 268° Nocken

    - Chip

    180PS angestrebt


    2.Variante

    Umbau auf Turbo angestrebte Leistung 250PS. (wird die Bremse vll etwas knapp?)

  • VW
  • S3 Teile? Wenn es wirklich nur 250PS Bzw etwas weniger sein sollen bleibe bei Sauger.

    Wenn Turbo, dann vernünftig mit nem BorgWarner etc aber nicht mit nem K04!



    Edit sagt: 8-10 Scheine musst du dann aber leicht anlegen...

  • Fahre das Set-Up allerdings mit 260er Wellen von Schrick.
    unter 4000 U/min läuft er wie ein 90PS Golf II , danach wirds natürlich deutlich agiler und bereitet Spass.
    Bei einem Turbo musst du schon deutlich mehr Geld in die Hand nehmen , aber bringt am Ende auch deutlich mehr Leistung für weniger Aufwand ( wenn das System einmal steht ).
    Ob Sauger oder Turbo musst du entscheiden, ich würde wenn ich alles erneut machen würde auf Turbo gehen um einfach deutlich mehr Leistung zu fahren.
    Anders fahre ich aber auch nen guten Diesel im Alltag mit ca 180PS und klar merkt man diesen sehr start, ist halt nicht vergleichbar mit einem Sauger. Ich möchte für mich beide Konzepte nicht missen , es macht einfach beides auf ihre Art und Weise Spass.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen