Stossdämpfer (volles Programm) und Tankhalter/ Dom durchgerostet

  • Hi,


    jetzt ist es so weit. Bei dem ganzen Salz was auf die Strasse geworfen wurde, ist was in meinen Kofferaum gelangt und es wurde innen an der kleinen Roststelle leicht feucht (Dom rechts). Die Stossdämpfer sind leider auch komplett heruntergefahren und müssen dieses Jahr ersetzt werden.


    Ich bin am überlegen was ich mache, bzw. will versuchen es richtig zu machen, da ich das Auto eigentlich behalten will. Sicherlich wird es sehr, sehr teuer werden. Hier sind meine Fragen ans Forum (ich habe mich schon etwas informiert aber ihr habt das bestimmt schonmal gemacht)


    Stossdämpfer und Kleinteile: Ich würde wahrscheinlich für alles (so weit erhältlich) Sachs nehmen. Aber was meint ihr ? Mit welchen Marken habt ihr gute Erfahrungen ? Gibt es auch mal Angebote ? Da gibt es glaube ich Öl und Gas. Was ist besser ?


    Den Tankhalter habe ich schon besorgt. Leider habe ich noch niemanden der den tauscht/ bzw den Dom macht, denn der Rost ist dort schon richtig drin, auch wenn man fast nichts sieht.


    Ich denke, es wäre am Besten wenn man alles zusammen macht, aber ich habe niemanden gefunden, der Beides macht, Dämpfer und Schweissen. Wie sieht es mit Hohlraumversiegelung aus ? Leider habe ich auch Rost am Radhaus unten, hinten rechts der ebenfalls ausgeschnitten werden müsste, wenn man einige Zeit Ruhe haben will.


    Auto hat jetzt genau 190,000kms.


    Gruss

  • VW
  • Hi

    Hast du Bilder vom Radhaus gemacht?

    Von deiner Aussage her würde ich mehr zu einem Radhaus raten wenn der Rost schon überall dort ist, vor allem wenn der Dom fertig ist.

    Ich habe wie mein Radhaus fertig war ein neues von Classic Parts geholt, ob es das allerdings dort noch gibt müsste man schauen.

    Das nächste ist ob man jemanden findet der das schweißt. Vielleicht hier jemand aus dem Forum der helfen möchte oder jemand der einen kennt. Dazu wäre es gut wenn man weiß in welcher Region du wohnst. Habe das jetzt nicht gesehen im Profil oder ich bin wieder blind8o


    Stoßdämpfer habe ich bei mir auch letztes Jahr neu gemacht. Da habe ich mir Sachs Öldruck Stoßdämpfer gekauft. Hatte auch mit dem gedanken gespielt Gasdämpfer zu holen damit der Golf nicht so einen Hängearsch hat, aber sind dann doch Öldämpfer geworden.

    Dämpfer selber wechseln ist kein Akt an der Hinterachse.


    Aber hier melden sich bestimmt noch welche die das auch schon hinter sich haben mit dem Tankhalter/Radhaus.

  • Ich würde für das Radhaus bei einem Karosseriebauer vorstellig werden und fragen was der Spaß kostet. Privat ist immer so eine Sache. Viele sagen kein Problem und dann kommt nur Murx raus.


    Stoßdämpfer kannst du wie gesagt selber tauschen. Da ist nix dabei.

  • hmm, mal direkt gefragt: welche Dämpfer halten länger ? :wink:


    Gas oder Öl ? Sie müssen alle raus, wenn dann lasse ich auch vorne machen und werde nicht nach einem Jahr wieder damit anfangen.


    Vom Dom hatte ich vor Jahren schonmal Bilder reingestellt als ich es machen lassen wollte (fand damals niemanden der das machen wollte), optisch hat sich nichts verändert aber es ist jetzt weisser Schaum am Rost der durch kommt ;-)


    Komme aus Raum Mannheim.


    Einen Dom habe ich dieses Mal auf Classic nicht gesehen, vielleicht habe ich ihn aber übersehen.

  • Habe bei mir Bilstein Öldämpfer verbaut. Die sind vom Aufbau wie im Et*a die Originalen Dämpfer und gehen einwandfrei.

    Das Rathaus gibts bei CP.

    Ich schließe mich auch der Meinung von Jens an, denn es geht hier um ein sicherheitsrelevantes Teil! Wenn man den Privaten nicht genau kennt, könnte das nicht so gut enden.

  • Hi Marcus, hatte bei CP geschaut aber es nicht gesehen.


    PS.: Bringt dieser nachgerüsteter, innere Kotflügel etwas ? Müsste ja eigentlich reichen wenn man grösszügig grundiert denn nochmals werde ich es nicht erleben, dass der Dom durchrostet wenn der erste 30 Jahre gehalten hat, oder ?


    Gruss

  • Hi,
    nur neue Dämpfer oder komplettes (Sport)Fahrwerk ?

    Habe bei mir im Golf ein gelbes Koni verbaut und seitdem keine Probleme. ( TokTok auf holz geklopft )


    Wegen dem Blech würde ich mir einen Profi ranholen,

    wenn du das Auto eh behalten willst.

    Sonst wird es am Ende viel teurer denn meist gilt ja wer billig kauft kauft 2x. :wink:


  • Hi Alexander,


    hätte total gerne wieder ein Sportfahrwerk und BBS Kreuzspeichenräder die es auch beim GT gab. Aber ich weiss nicht ob das an meinem CL gut aussehen würde. Koni sagt mir leider nichts.


    Den Dom habe ich jetzt gefunden. Ist nicht bezahlbar bei CP und es ist ja nur der Innendom, unlackiert, plus Versand ohne dass jemand etwas überhaupt dran macht. Wenn der Tank draussen ist, wer weiss was man dann noch alles an Rost findet ... da werde ich schnell bankrott gehen bei den ganzen Sachen ... vielleicht mache ich es wie die Leute in den Entwicklungsländern und klebe einfach was über das Loch damit es nicht feucht drinen wird ;-) Dann mache ich nur den scheppernden Dämpfer hinten links und habe wieder ein paar Jahre ... wer weiss, vielleicht darf man bis dahin gar keinen 2er in Deutschland mehr besitzen bei dem Schwachsinn den sich die Regierung ausdenkt ...


    https://www.volkswagen-classic-parts.de/radhaus-0a0981.html

  • Korrekt. Die 2er, die ich auf diversen Schrottplätzen gesehen habe hatten alle die gleiche Pest, leider.

    Und ob der Kunstsoffinnnenkoflügel notwendig ist? Das ist wie mit allen Verkleidungsteilen: notwendig sind sie nicht. Ich habe sie aber eingebaut. UBS war vorher auch schon dran und hat eben noch auch aufgegeben, weil sich eben der Dreck oben sammelt.

  • Also bei solchen Aussagen stellen sich mir ja die Nackenhaare auf…..


    Stoßdämpfer macht man immer auf beiden Seiten!

    Sonst reagiert dein Wagen hinten links anders als hinten rechts.

    Das führt in Extremsituationen mitunter zu einem nicht vorauszusehenden Fahrverhalten!


    Für Stoßdämpfer hast du hier schon einige Marken gehört.

    Sachs, Bilstein, Koni…


    Warum sollen Alufelgen und ein Sportfahrwerk bei nem CL jetzt schlechter aussehen als bei nem GT?


    Was die Roststellen angeht…

    Von Pfusch halte ich gar nichts…

    Aber lass doch mal nen Fachmann drüber gucken.

    Klar ist ein komplettes Radhaus die Luxus-Variante. Aber muss die sein?

    Vllt. kommst du mit nem Teilersatz und einer Entrostung mit anschließender vernünftiger Versiegelung auch aus.

    Kannst ja mal ein paar aussagekräftige Bilder einstellen!


    Gruß Basti

  • Basti : war nur ein Scherz ! Ich weiss dass beide Dämpfer gewechselt gehören ;-)


    Es ist nur so, ich habe keinen GTI, keinen GT und noch ne Menge kleinerer Sachen die gemacht werden müssen und schon so viel investiert; da wird's mir langsam schwindelig. Mit versiegeln wird nichts sein, das Loch unter dem Tank ist sicher gross genug :-) Ich erkundige mich mal nach Arbeit etc und dann schaue ich.


    Ich tendiere zwischen Felge "Montreal" und den "BBS". Aktuell habe ich die 13" Stahlfelge aus der Serie bei der der Lack komplett abblättert. Es sieht nicht mehr schön aus. Ob da lackieren hilft ?

  • Tank raus und das Tankhalteblech ersetzen.

    Das gibt’s noch einzeln als Reparaturblech.


    N ganzes Radhaus doch mit Kanonen auf Spatzen geschossen!


    Gut, wenn du es als Scherz meinst…

    Gibt genug die das (leider) ernst meinen.


    Gruß Basti

  • Bilder sind vom letzten Sommer ;-)


    Der Dom ist wirklich durch und es ist feucht, es sieht weniger schlimm aus als es ist aber vielleicht kann man auf den kompletten neuen Dom verzichten;


    Neuen Halter habe ich schon ;-)

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen