Starker Spannungsabfall (durch Verbraucher?)

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem:


    Vor einer Woche wurde auf der Autobahn das Licht schwächer und das Radio ging aus. Zum Glück rechtzeitig gemerkt um an er Tanke ranzufahren. Beim ausrollen ging der Wagen dann komplett aus. Ich hatte zufällig eine Ersatzbatterie dabei mit der wir dann bis nach Hause kamen.


    Habe dann die Lima gemessen. 13,8V mit starken Schwankungen von Messung zu Messung. Tw. bis 9 V runter gegangen. Habe dann den Regler getauscht, weil die Kohlen runter waren und beim nächsten Starten gab die Lima 14,2 V ab. Als ich dann los fuhr ging nach ca. 30 Sek. das Radio aus und die Beleuchtung wurde schwächer. Sofort angehalten und im Standgas gemessen. Wieder ca. 9 V.

    Habe dann die Kontakte der Batterie und die Massekontakte von Batterie zu Karosserie mit Messingbürste gereinigt. Dann gab es wieder 14,2 V. Ich dachte das Problem sei behoben.

    Als ich dann wieder fuhr und die Heizung einschaltete ging das Spiel von vorne los. Licht schwächer, Radio aus etc.
    Ich kann leider kein System dahinter erkennen. Mal lädt die Lima mit 14,2 V beim nächsten Mal wieder nur 9 V. Gerade musste ich den Wagen stehen lassen, weil die Scheiben gefroren waren und beim einschalten der Heizung und des Lichts der Wagen schon nach einem Meter einfach aus ging.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Hat jmd eine Idee?

    Liebe Grüße!!!

  • Welche Batterie ist denn jetzt eingebaut, noch die von Anfang oder die Ersatzbatterie.

    Ich hatte mal so einen Fall, da war die Batterie kaputt und nahm keine Spannung auf


    und leuchtet, wenn du Zündung anmachst, die Batteriekontrolleuchte?

  • Auch nicht wenn du nur Zündung anmachst, also das Auto nicht läuft?


    Weil die Vorerregung der Lima läuft über diese Leuchte. Wenn also die Kontrolleuchte defekt ist oder evtl. dein Kombiinstrument, kann die Lichtmaschine nicht laden, da wie gesagt die Vorerregung fehlt. Der Fehler sollte aber dann eigentlich immer auftreten. Guck mal, wenn du Zündung anmachst, oder den Wagen startest 12V am blauen dünnen Kabel der Lichtmaschine anliegt

  • Ich denke, dass der Fehler im Bereich der Lima oder eben der Vorerregung liegt. Vielleicht ist auch das dünne blaue Kabel unterbrochen. Das kommt aus der ZE und wird im Bereich der Batterie mit einem Steckverbinder an das Kabel zur Lima (auch wieder ein blaues) gesteckt. Bei eingeschalteter Zündung muss beim auf Masse legen des blauen Kabels die Ladekontrolle leuchten. Tus sie das, ist der Fehler im Bereich der Lima zu suchen. Tut sie es nicht, so kann das KI oder auch das Kabel einen Fehler haben.

  • Da die Kohlen schon sehr runter waren, vermute ich, sind die Schleifringe auch eingearbeitet. Habe die Lima ausgebaut und schau sie mir jetzt mal an. Wenn es nach begradigen bzw. Austausch der Schleifringe immer noch nicht läuft, suche ich weiter. Jetzt ist sie eh schon draußen und ich finde ne Lima auseinander nehmen, kann man mal gemacht haben.

    I keep u posted…thanx so far!

  • Ja, danke Martin, das hab ich natürlich gemacht, aber da die Messung ständig andere Werte ausspuckte und die Spannung extrem schwankte, schwankte auch ich zw. Kurzschluss und defekter Lima.

    Kurzum, ich habe die Lima ausgebaut und auseinander genommen. Die Schleifringe waren zwar eingearbeitet, aber hatten keine Rillen oder Furchen sondern waren ganz glatt. Ich habe dann alles gereinigt und mit Kontaktspray behandelt, Lager neu gefettet und wieder zusammengesetzt. Zudem habe ich alle Kontakte der Lima mit dem Motor mit einer Messingdrahtbürste blank gebürstet, weil ich das Gefühl des eines Kurzschlusses oder korrodierter Kontakte nicht los wurde. (Hatte schon mal einen korrodierten Batterie-Massekabelkontakt.)

    Jetzt läuft die Lima wieder sauber und gibt — auch mit allen Verbrauchern — 13,8 –14,1 Volt.

    Auch nach mehreren Versuchen blieb alles stabil.


    Ich würde sagen, vorerst: Case closed. Danke an alle.