Aktuelle Golf 2 Preise

  • ...habe mal wieder in einschlägigen PKW Verkaufsplattformen nach Golf 2 geschaut und bin bei einigen Angeboten fast vom Stuhl gefallen !

    Hier rufen doch einige "Witzbolde" Preise auf jenseits von gut und böse, als Beispiel einen grünen Madison, EZ 1990, mit PN Motor und angegebenen 65.000km Laufleistung für sage und schreibe 6450 Euro ! Oder ein verbastelter Edition One mit "neuem" Motor für 25.000 Euro...mit weiteren Beispielen will ich gar net erst anfangen. 8|


    Sind die alle irgendwie etwas irre geworden ...?! _patsch =O

    Anscheind glauben die alle sie hätten wohl Gold im Hof stehen. Na gut...sollte ich meine Fire&Ice Gti mal verkaufen so verlange ich dann 30.000 Euro ohne Verhandlungsspielraum ;)


    Gs, Steel

  • Das geht nicht nur dir so. In der Golf 2 Facebook Gruppe wird ein GL mit RP und 210k auf 2-3 tausend dotiert. Ohne weitere Infos. Oder ein CL 1,3 für 2,5k angeboten _patsch

    Da frage ich mich, ob die alle anfangen, ihre Medikamente nicht mehr zu nehmen oder ob der Wert vom Golf so dermaßen im Aufschwung ist und das an mir vorbeigegangen ist.

    Unter den Bedingungen könnte ich meinen GT aus 1. Hand mit 122k und komplett original für 4000€ inserieren und übertreibe damit noch nicht mal...

    Aber bei den Felgen sieht es nicht anders aus. Abgeranzte ATS oder Avus oder RAR375 für über 200€...:[

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Ja ich hab mich auch gewundert als ich nach einem 2er gesucht hab.

    Schlimm wird's wenn ein Gewinde und Alufelgen dran stecken, dann drehen die komplett am Rad.

    In den Gruppen in FB kannst sowieso nix verkaufen oder einkaufen, die ham alle nen schaden.

    Da schaue ich ein paar Jahre zurück wo ich GTi´s für 300 etc gekauft hab, hätt ich das Gewusst hätt ich alles aufgehoben.

    Aber jeden Tag steht ein Blöder auf und zahlt die Preise die aufgerufen werden und solange werden die Preise steigen.

  • Keine Ahnung warum die Teilweise so hoch angeboten werden stehen ewig drinnen und werden dann noch teurer(;


    Aber einige springen glaube ich auf den Zug auf da ja laut angebot 0815 Golf 2 2500 Euro wert sein soll , bieten auch viele ihren Golf 2 an zum verkauf obwohl sie ihn gar nicht verkaufen wollen aber wenn man 2500 für ein 500 Euro Auto bekommen würde dürfte er ja doch weg.Wozu es aber fast nie kommen wird.


    Meinen weißen Golf 2 c Bj 86 habeich auch für 900 Euro vor 3 Jahren gekauft was für einen 86 c ohne Tüv ohne Ausstatung nur 1,3l Motor und Rost auch wenn nur 100tkm auch viel Geld ist wollte aber genau diese konstelation und wa in diesen Fall bereit ein paar Euro mehr zu geben realer wert wer wahrscheinlich er 300 -400.

  • zu den aufgeführten und monierten Preisforderungen diverser Golf 2 Anbieter kann ich nichts sagen,

    nur soviel,

    lt. Oldtimerbewertungsportal ist ein Golf 2 nackt im Zustand 2 bei 2.800 Euro an zu siedeln,

    für einen PN,

    wohlgemerkt, nackt, ohne Sonderausstattung, wenige km gar nicht berücksichtigt.


    LG

    gert

  • Alle Jahre Wochen wieder kommt die Diskussion um die Golf 2 Preise hoch. :rolleyes:


    Ein Golf 2 ist nun mal mehr kein billiger Gebrauchter mehr. Er wird so langsam als Oldie wahrgenommen. Und das treibt nun mal die Preise. Dazu kommt noch, dass vermutlich viele Menschen, die damals einen 2er als erstes Auto hatten oder andere Erinnerungen daran haben, jetzt das entsprechende Kleingeld haben, sich einen Oldtimer zu kaufen. Und da darf es halt dann auch mal ein 2er sein. Oldies kauft ein Großteil der Besitzer deshalb, weil sie schöne Erinnerungen mit dem entsprechenden Modell verbinden. Und diese Erinnerungen sind schon in meiner Generation (Jahrgang 1981) nicht mehr mit irgendwelchen Opel Kapitän, Ford Weltkugel oder VW Käfer verbunden. Ganz einfach deshalb, weil zu unserer Kindheit und Jugend schon andere, damals moderne Autos das Straßenbild prägten: VW Golf 2 und andere. Also sind das auch unsere Wunsch-Oldies.


    Sind 6500 Euro zu viel für einen nackten PN? Ich weiß es nicht, da ich das Auto nicht gesehen habe. Aber nach dem was Stahlwerk schreibt, ist es erst einmal ein Sondermodell. Gut, ein Madison ist nicht selten, trotzdem ein Sondermodell. Und derartige Laufleistungen findet man bei unseren etwa 30 Jahre alten 2ern auch nicht mehr so häufig. Da steht dann eher noch eine 1 oder eine 2 vor. Dann heißt es, der ist zu teuer für die hohe Laufleistung. Und wenn doch einer mit wenigen Kilometern irgendwo angeboten wird, wird gejammert, dass das Auto bestimmt Standschäden hat....

    Vielleicht geht der genannte PN aktuell nicht für 6500 Euro weg. In ein paar Jahren könnte das aber durchaus ein normaler Preis sein.

    Ich vergleiche den 2er gerne mit dem Golf 1 oder dem Käfer, oder auch einer Ente. Das waren auch billige Autos, die als Gebrauchte zu Tausenden als Studentenautos gefahren wurden. Kaufpreise damals teilweise Tausch gegen eine Kiste Bier. So. Jetzt kauft euch doch heute mal einen fahrbaren Käfer oder eine Ente in diesen Preisregionen. Demjenigen, der das schafft, spendiere ich die Kiste Bier, dann ist der Oldie sogar gratis.;)


    Es geht um alte Autos. Die werden irgendwann nicht mehr billiger, sondern teurer. Das ist völlig normal und kein Grund in Panik zu verfallen. ;)

  • ...natürlich wird der Golf 2 zum Klassiker, keine Frage !


    Trotzdem sind mittlerweile viele Angebote ziemlich fragwürdig, besonders bei auffallend kleinen Laufleistungen, wo doch ein Golf 2 Tacho ganz easy zu manipulieren ist bzw in 15 min. das komplette KI getauscht ist. Und ein Profi Aufbereiter stellt Dir für 150 Euro einen vorher verranzten Golf 2 fast wie neu hin !

  • ...mir hat vor 5 Jahren,

    als ich zu meinem PN wie die >Jungfrau zum Kind< kam,

    ein Mahag-Angestellter auf meine Bemerkung,

    was ich mit so einem alten (neuwertigem) Auto anfangen soll( will doch eh keiner mehr haben)

    geantwortet.

    "Stellen sie ihn ein paar Jahre Weg und dann sprechen wir uns mal wieder"


    Wir sind 5 Jahre weiter,

    und Gutachter bewerten einen wirklichen 2+ Golf eben in Richtung 4.000-6.000 Euro.

    Ich hätte es auch nicht wirklich geglaubt, schon gar nicht für einen PN ( allerdings mit voller Hütte )


    Wertgutachten und Wertgutachten für eine Versicherung sind das eine, der erzielbare Preis ein anderer.


    Ich werde meinen PN auf jeden Fall nicht abgeben, eher notfalls abmelden und mich an ihm erfreuen.

    Das Risiko im Verkehr abgeschossen zu werden hat sich in den letzten 2 Jahren potenziert...


    Im Schadensfall geht es eben ganz konkret um den Wiederverkaufswert in entsprechender Höhe, wenn es nicht gleich ein wirtschaftlicher Totalschaden wegen eines Remplers oder Windschutzscheibe geben soll.


    Abgesehen davon fließt jede Menge Geld in so einen "alten" Golf,

    Wartung,Werterhalt, Garagen etc.

  • Trotzdem sehe ich die derzeitigen Preise als zu hoch an. Ok wenn der Zustand wirklich 1-2 sein sollte , dann sind sicherlich 2500-3500€ drinnen mit passender Ausstattung. Dennoch ist der Hype um einen originalen GTI derzeit für mich übertrieben. Bin auch der Meinung das die "normalen" 55 bzw 70PS Motoren welche auch wirklich 30 Jahre benutzt wurden viel zu hoch. Jeder der einen 70PS Golf zuhause hat den Oma nach 220tkm und 3 mal Totalschaden noch fährt , soll auf einmal 3500€ Wert sein *lacht*

    Die Preise werden sicherlich auch noch weiter steigen , aber mir soll es Recht sein. Fahre bereits mit H Kennzeichen und umgebauten 16V Motor durch die Gegend. Weniger wird er ja auch nicht mehr Wert werden ^^

  • ...ich will es mal so formulieren,

    ich persönlich würde nicht mal meinen eigenen PN nach Wertgutachten bezahlen wollen,

    in der Preisklasse gibt es "wirkliche Autos", die mit etwas Glück mindestens der Mittelklasse, wenn nicht sogar Oberklasse entsprechen.

    Da habe ich Komfort und Leistung und Sicherheit,

    bis 1993 auch ohne viel Elektronik und ohne zahllose Steuergeräte.


    Also:

    Wertgutachten im Schadensfall nützlich

    Erreichbare Verkaufspreise ist das andere

  • Mein Wertgutachter hat mir auch gesagt: "der Golf 2 steht jetzt langsam am Beginn seiner Karriere als Klassiker..." Und ja, in meinem Wertgutachten steht eine ordentliche Summe, wobei der Gutachter da wohl auch mit entsprechenden Fachspezialisten in Kontakt getreten ist. Immerhin hat das Gutachten über eine Woche gebraucht, weil eben ein komplett restaureierter Golf 2 GL im Zustand 2+ noch niregndwo bewertet wurde! Mein Auto ist sogar in diese Klassik-Datenbank mit aufgenommen worden (was sicher auch im Falle eines Diebstahls hilfreich sein kann).


    Klar, ein verwanzter Golf mit reichlichen Karosserieschäden ist sicher keine 2-3k Euro wert, aber wirklich gut erhaltene und/oder grundelgend restaurierte G2, warum nicht?

    Mir ist es auch grundsätzlich egal, was der Markt für Preise aufruft, solange im E-Fall die Versicherung zahlt ist das ausreichend. Und dafür habe ich das Gutachten. Ich gebe ihn sowieso nicht her und abmelden würde ich ihn auch nicht, denn davon habe ich nichts, will ihn schon fahren:love:.


    Und ja, gem. Gutachter wird mein Auto nicht mehr weniger wert, solange ich den Zustand erhalte und ihn pflege, fast egal was für ne km da auf dem Tacho stehen...

  • Da glaube ich nicht dran das die Massen an Golf 2 ihren Wert behalten . Die können durch politische Änderungen ganz schnell recht günstig werden .


    Wodurch sind den Golf 2 so begehrt ?



    Es ist ein "Oldtimer " den man einfach als normales Auto nutzen kann was passiert wenn jetzt staatlich gesagt wird es dürfen solche veralteten verbrennungsmaschienen nur noch zu Treffen usw. weiter bewegt werden ,wie viele Leute schmeißen dann ihren tollen Golf 2 wieder auf den Markt.

  • Politische Änderungen würden dann aber alle Oldtimer betreffen und nicht ausschließlich den Golf 2. Und da kann es auch nur die treffen, die noch keinen Oldi mit entsprechenden Gutachten sind. Die, die bereits ein H am Ende des Kennzeichens haben, genießen Bestandsschutz. Dahinter stehen noch ganz andere Interessengemeinschaften als die unsere!


    Ich hoffe jetzt, dass an den Oldtimer-Bedingungen vorerst nichts geändert wird. Denn 3 Jahre muss meiner noch...