Zylinderkopf für NZ

  • Hab mal wieder ein Problem mit meinem Golf, und zwar ist ein Kühlkanal am 4. Zylinder ausgefressen und ich glaube nicht, dass da eine neue Kopfdichtung lange halten wird.


    Nun brauche ich also einen neuen Zylinderkopf, leider sind die in meiner Gegend (Linz in Österreich) sehr sehr schwer zu bekommen, deshalb frage ich mich schön langsam, welche Zylinderköpfe von anderen Motoren passen würden?


    Hab mal gelesen, dass der vom 3f auch passen würde, weiß aber nicht ob dass jetzt auch wirklich stimmt....


    Wichtig ist auch noch, dass ich bereits eine ABU Nocke parat habe, die sollte auf den neuen Kopf natürlich auch passen.


    I sag schonmal Danke!

  • das mit den ausgefressenen stellen kenne ich auch. hatte ich letzens bei meinem golf. ich habs versucht, aber die kopfdichtung hats nicht abdichten können. alledings war es hier der block.

    ich denke einen nz-kopf solltest du recht günstig bekommen. zur not hätte ich auch noch einen rumfliegen...

  • Hallo,

    der Kopf an sich ist bei den im Polo und Golf ab etwa 1985-94 verwendeten Motoren MH, NU, 2G, HZ, NZ, AAK, AAU, AAZ, 3F gleich. Allerdings haben manche Nockenwellen andere Steuerzeiten. Auch der vom ABD im Golf3 passt. Da könnte man auch den ganzen Motor nehmen, ist ein 1,4 mit 60PS.


    Mehr Hilfe zu diesen Motoren gibt es z.B. im polomagazin.de. Für den preiswerten Versand von Teilen wäre eine Lieferadresse oder ein Kontakt in Deutschland hilfreich, Porto nach Österreich ist spürbar teurer.


    Manchmal gibt es neue Zylinderköpfe bei VW Classicparts preiswert, wenn eine Aktion läuft.


    Gruß

    JettaCL

  • Naja ich hab jetzt wirklich schon viel herumtelefoniert und recherchiert, es sieht bei uns im Süden wirklich schlecht aus.... 😬


    Ok, das hört sich schonmal ziemlich gut an, vielen Dank soweit!

    Aber ABU müsste logischerweise bei all denen passen oder...?

  • Genau…

    Die Hydrostößel-Köpfe der kleinen Motoren sind vom Grundsatz her soweit gleich.

    Die von den Vergasermotoren haben noch einen Anschluss für die mechanische Benzinpumpe am Kopf, den du dann verschließen müsstest.


    Ansonsten würde ich wenn du auf lange Sicht Ruhe haben möchtest, den Kopf direkt mal überholen/prüfen lassen.

    Bietet sich halt an, wenn man den Kopf einmal lose hat!


    Gruß Basti