Alte Liebe rostet kaum! Mein weißer Golf 2 GT!

  • Schönen guten Tag!


    Es ist schon ein paar Jahre her, aber ich lebe noch!

    Ein paar von euch kennen mich vielleicht noch.


    Nachdem ich meinen blauen GT Special vor 2 Jahren geschlachtet, und in Teilen nach ganz Europa verkauft hab, musste ich immer mit einem weinendem Auge hinterher schauen wenn ich mal einen 2er auf der Straße sah.

    Es gab zwar in den letzten 2 Jahren noch 2 Gölfe, aber die haben mich nicht überzeugt.


    Einmal war es ein 91iger Golf 2 CL, der auf VR6 umgebaut war.

    Wo ich Trottel meine guten Teile drin verbaut hab, meine Edition One Recaro Ausstattung auf Corrado Gestellen, der schwarze Himmel, meinen 7-Rippen Kühlergrill mit Chromrand sowie meine Rabbit-Embleme, meinen schwarzen Teppich und ein paar Innenraum teile.

    Dieses Auto hat mir jegliche Illusion genommen nochmal einen Golf 2 zu besitzen. Ich bin noch nie so oft mit einem Auto liegengeblieben.

    Innerhalb von einer Woche musste ich 4x den ADAC rufen. Wo er dann zuverlässiger war hab ich ihn verkauft mit all meinen Teilen.


    Dieses Jahr im Februar hab ich auch nochmal einen Golf geholt, der ursprünglich für einen Kollegen gedacht war er ihn dann aber doch nicht wollte.

    Alleine die Überfahrt aus Hannover nach Braunschweig hat mir schon Spaß gemacht.

    Der alte Geruch, das alte Feeling, die Kunstlederausstattung war das Highlight an dem Golf.

    Ende Mai hab ich den Golf dann einer 24Jahre jungen Frau verkauft die ihn unbedingt haben wollte, es ist ihr erstes eigenes Auto geworden.

    Mit ihr schreibe ich heute noch ab und zu, und sie ist nach wie vor mit dem Golf zufrieden und fährt ihn täglich.


    So war ich wieder 2erlos, und so richtig trennen konnte ich mich nie von diesem Model.

    Schon alleine weil ich die ersten eigenen Fahrerlebnisse in einem Golf 2 gesammelt habe.

    Die aktuellen Marktpreise und dieser Hype der um den 2er geht, haben mir jegliche Illusion genommen nochmal einen zu finden wo ich auch bereit bin das Geld für auszugeben.


    Vor 2 Wochen bin ich dann durch Zufall aber fündig geworden!

    Der Golf stand bei mir in der Stadt, wurde abends gegen 22:30 inseriert, 23:00 hab ich ihm geschrieben und einen Termin vereinbart für nächsten Tag, angeguckt, für Akzeptabel empfunden und prompt gekauft. Vorgesten, also Samstag, hab ich ihn dann übergeben bekommen.


    Es ist ein weißer Golf 2 GT (ohne Special) aus 1991 geworden, ohne schwarzen Himmel, ohne Sportsitze, dafür mit ABS aber ohne Servolenkung.

    Gelaufen hat der gute 212tkm.

    Die schmalen Stoßstangen hat der Rost zerfressen, darum wurden die GL-Stoßstangen verbaut.

    An der Heckklappe fehlt noch die Heckscheibe mit Spoiler, die mir aber dazu gegeben wurde, sowie einige andere Teile wo ich noch garkeine Ahnung hab was ich davon gebrauchen kann und was nicht.

    Der Lack von dem Golf ist total verwittert und es gibt glaub kein Karosserieteil was kein Moos oder Grünspan angesetzt hat.

    Rosttechnisch steht er soweit ganz gut da, 2 Stellen hab ich gefunden wo er geschweißt werden muss.

    Aber das sollte kein Problem darstellen.


    Richtig viel ist bisher nicht geplant.

    -Lack aufbereiten

    -Roststellen behandeln ggf schweißen

    -Heckstoßstange durch eine ohne AHK ersetzen

    -Stoßstangen lackieren lassen

    -Endschalldämpfer vom GTi verbauen

    -Felgen (sind schon gekauft, BBS RS 764)

    -Fahrwerk (AP ist geplant)

    -Verbreiterungen wieder aufbereiten


    Das Auto soll ab April/Mai 2018 dann als Daily dienen, aber wir wissen ja was aus meinem ehemaligen Daily passiert ist :D:saint::evil:

    Jetzt gibts noch ein paar Bilder, damit man mal sieht wie "schön" er gerade aussieht.

  • Schick :] mit schmalen Stoßstangen würde er mir aber besser gefallen ^^ aber Geschmäcker..

    Finde die Innenausstattung übrings Mega! Gute Fahrt mit dem kleinem :driver:

    Bisher waren meine anderen Gölfe IMMER mit schmalen Stoßstangen, also ich mag das auch.

    Wenn ich hier in der Region noch einen Satz gut erhaltene schmale Stoßstangen finde, kommen die evtl auch noch.

    Ich muss mal schauen wie die 16" BBS Felgen auf dem Golf wirken, die Gesammtoptik halt mal angucken.


    Ist ja noch Zeit bis er fahren soll :)

  • Sehr schön. :thumbup:

    Soviel zum Thema einmal 2er immer 2er. :love:

    Back to the roots - oder wie war das noch gleich? :]

    Schick :] mit schmalen Stoßstangen würde er mir aber besser gefallen ^^ aber Geschmäcker..

    Finde die Innenausstattung übrings Mega! Gute Fahrt mit dem kleinem :driver:

    Die schmalen Stoßstangen gefallen mir auch besser. Das hat was leichtfüßiges, finde ich. Die breiten haben was von dicke Unterlippe :D

    Die Innenausstattung gefällt mir auch deutlich besser als die vom Spezial z.B. Genau wie die schmalen SS frischer, leichter, nicht so drückend :)

    Bisher waren meine anderen Gölfe IMMER mit schmalen Stoßstangen, also ich mag das auch.

    Wenn ich hier in der Region noch einen Satz gut erhaltene schmale Stoßstangen finde, kommen die evtl auch noch.

    Ich muss mal schauen wie die 16" BBS Felgen auf dem Golf wirken, die Gesammtoptik halt mal angucken.


    Ist ja noch Zeit bis er fahren soll :)

    Mach das mal, da findet sich bestimmt ein guter Satz Stoßstangen ;)

    16" sieht, abhängig vom Design, noch gut aus. Die o.g. RS gehören mMn nicht dazu. Irgendwie zu jung. Gefallen dir die originalen oder zeitgenössischen 15-zöller nicht? Da gibt es doch jede Menge schicke Felgen ;)

    Tiefbett kommt auch immer gut. Dazu ne dezente Tieferlegung (maximal 40/40) dazu und der Look ist perfekt :]

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Es sind die BBS RS 764 vom Golf 4 Cabrio geworden.

    Also 6,5x16 et42 und 4x100.

    Meine alten BBS RM hat ja der Silver_Surver bekommen.


    Fahrwerk ist noch geplant, mal schauen wie tief ich gehe.

    Stehe nicht so darauf das die Ölwanne am Boden schleift.

  • Ach guck er lebt noch. :wink: Und wieder ein 2er Golf. :]

    Die Sitze vom TT gefallen mir sehr gut mit dem Bügel - schönes Auto geworden. :]


    Schmale Stosstangen vom Rost zerfressen - geht das überhaupt?

    Die Träger da sind doch alles andere als dünnwandig !


    Die Gler würde ich nicht lackieren lassen - höchstens Sprüdose, vertickern und schmale Stosstangen dran.

    Sieht zu den flachen BBS viel besser aus. Vielleicht welche vom Bistro in weiss lackiert.


    Jo der Lack sieht auf den Fotos echt übel aus.

    Aber weiss lässt sich gut aufarbeiten - habe ich schon mal durch bei einem 2er Golf.

    Einweichen, waschen, nass kneten, noch mal waschen .... schleifpoliturpaste, scharfe politur, glanzpolitur ... 2x Wachs.

    Da dürfte ein WE bei draufgehen aber L90E im gewachsten Reinzustand sieht schon geil aus. :]

  • Jo der Lack sieht auf den Fotos echt übel aus.

    Aber weiss lässt sich gut aufarbeiten - habe ich schon mal durch bei einem 2er Golf.

    Einweichen, waschen, nass kneten, noch mal waschen .... schleifpoliturpaste, scharfe politur, glanzpolitur ... 2x Wachs.

    Da dürfte ein WE bei draufgehen aber L90E im gewachsten Reinzustand sieht schon geil aus. :]

    Klingt als hättest du Erfahrung damit ^^

  • aber L90E im gewachsten Reinzustand sieht schon geil aus. :]

    Volle Zustimmung!

    Das ist aber auch bei LY3D und LA1N so.


    Wobei ich nevadabeige leider noch nie live auf nem alten VW (Käfer, G2, T3 (falls es das bei dem gab)) gesehen ;(

    Schmale Stosstangen vom Rost zerfressen - geht das überhaupt?

    Die Träger da sind doch alles andere als dünnwandig !

    Das geht.

    Als ich meine AHK angebaut habe, bröselten mir schon die Rostschuppen entgegen. Naja, 27 Jahre halt. Da geht auch dem besten Stahl mal die Puste aus :D

    Aus Mangel an guten Angeboten habe ich dann alles mit Owatrol getränkt und die Stoßstange angebaut. Die Aufnahmen für die Winkel waren zum Glück noch gut.

    Bei einem Auffahrunfall hätte ich danach die Stoßstange, bzw. das Metallprofil, zusammenfegen können. Durch das Rohr der AHK ist jetzt wieder "Heckschutz" da :]

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Bloß keinen Lack, das sieht der Kittel mit Sicherheit nicht gerne.


    Ich habe damals durchsichtigen Unterbodenschutzwachs draufgesprüht und er war zufrieden. Andere nehmen einfach Fett (selbst schon beim TÜV gesehen).

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Naja einmal nen weissen 2er durchgearbeitet und eben auch mal meinen silbernen.

    Kostet zwar Zeit aber das Ergebnis lohnt sich dann auch. :wink:

    Der silberne ist aber nicht ganz so aufwändig, oder? Durch den Klarlack verwittert der ja nicht so, wie die schönen Uni´s.

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Gestern war ich nochmal in der Halle, meine neue "Heizung" kam an, damit ich im Winter auch was schaffe und nicht mit eingefrorenen Händen schrauben muss.

    Heute sollten ein paar Ersatzteile ankommen, für den 2er sowie für den 3er.

    Ick bin ja mal gespannt :)


    Nächste Woche am Dienstag wollte ich dann mal schauen ob ich die 2-3Löcher bearbeite/schweiße.

    Ich hab seid Jahren kein Schweißgerät mehr angefasst :D

  • Moin Garrit,


    da kommst Du doch wieder auf einen zweier. Der GT von der Stange gefällt! Ein Freund hatte mal genau so einen mit dieservInnenausstattung und in der Farbe. War ein schönes Auto.


    So bekommst Du Deinen auch wieder hin. Wie Alexander schon schrieb, kann ich Dir auch nur raten, ruhig ein Wochenende Intensiarbeit in den Lack zu stecken. Nur weil etwas grün und Moos drauf ist, heißt das nicht, dass man ihn nicht wieder in einen astreinen Zustand versetzt bekommt. Und nichts geht über den originalen Lack; es gibt keine Nachlackierung von annähernd gleicher Güte. Der Weg zur Rettung des Lacks ist allerdings ziemlich mühsam. Insbesondere das Abkneten kann echt anstrengend werden. Da schiebst Du die Knete unzählige Male darüber, knetest sie immer wieder durch und meinst dennoch, dass Du kaum voran kommst. Da geht allein für die Haube schnell mal über eine Stunde drauf. Da kannst Du Dir den Rest hochrechnen. Insofern stimmt es nicht, wenn Du eingangs schreibst, Du hättest "nicht richtig viel" geplant.


    Aber es lohnt sich! Hau' rein.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V