Welche Teile brauche ich, um einen "normalen" Tacho (89er CL Automatik, PN Maschine, neue ZE) auf MFA und Drehzahlmesser umzurüsten ?

  • Hallo ihr Schrauber ....


    KI mit Drehzahlmesser gehörte eh schon zu den Wünschen für meinen CL. Nun habe ich gesehen, dass der Schalter für die Pannenwarnanlage einen fiesen Riß hat. Also könnte der Wunsch doch schon früher in Erfüllung gehen *g*

    Jetzt stellt sich mir die Frage, was brauche ich alles dafür ?


    1. entsprechendes KI (neue ZE)

    2. passenden Lenkstockschalter

    3. Kabelbaum


    Kommt da noch etwas zu ?


    Vielen Dank und einen schönen Abend

    Helmut

  • Hi,


    ja da gibt es noch eine ganze Menge an Teilen die benötigt werden....



    die obige Teileliste und eine detalierte Anleitung wie sich diese Teile zu einer MFA fügen findest du auf der defunten Seite von Benni:



    https://web.archive.org/web/20…fgl.de:80/mfa-nachrusten/


    .


  • Ohne MFA würde ich empfehlen


    Du benötigst:


    KI für Benziner mit neuer ZE, ohne MFA und passendem Wegstreckenzähler (die Nummer auf dem Tachoblatt z.b. 950)



    Mehr nicht... Kabelbaum ist dafür bereits vorgesehen.



    Nur bei Tachos mit MFA brauchst du die Liste und einen anderen Lenkstockschalter usw.
    Der Verbrauch wird aber nur beim original GTI Motor richtig berechnet. Umbau auf MFA ist eigentlich daher Blödsinn.



    @Golf_2__GL: seitlich, nicht von oben... ;)

  • Und auch das ist wieder nur die halbe Wahrheit! :)

    Um einen einigermaßen genauen Verbrauch angezeigt zu bekommen benötigt man die passende Platine mit dem entsprechen Kennfeld und den passenden Unterdruckgeber.

    Aber das gab es nur für den GT und GTI ohne Automatik.

  • Ich habe meinen RP ja auf MFA umgerüstet.


    Ich habe mit dem von Lum oben genannten Link gearbeitet und damit hat alles einwandfrei funktioniert!

    Es dauerte aber eine lange Zeit, bis ich alle Teile zusammen gehabt habe... die LL Tachos von VDO sind wirklich rar!

    Auch der Außentemperaturfühler im Kotflügel ist sehr sehr selten (gut, ich habe ihn im Original gekauft und auch gewollt, evtl. gibt es ja Nachbauten): Ich habe ihn bei einer VW-Werkstatt in Reutlingen abgeholt, die ihn BW-Weit als einzige noch gehabt hatte und das war auch der letzte! Und der hat mit 48€ ganz schön reingehauen.


    Auch das Kabel vom Lenkstockschalter zur ZE als originales vom 2er war schwer zu finden. Wobei hier ja das vom 3er auch gehen soll.


    Der Kabelbaum vom KI zur ZE ist auch keine Allerweltsware mehr.


    Den Kabelschuh auf den Öldruckschalter einfach seitlich auf den oberen Teller schieben...


    Und kauf bei den Gummischläuchen (um das KI an das Unterdrucksystem anzuschließen) keinen Dreck aus dem Baumarkt (Hornbach)....die Schläuche waren bei mir alle nach sage und schreibe 6 Monaten alle brüchig!

  • @Golf_2__GL: seitlich, nicht von oben...

    Danke, genau das war die Antwort und jetzt macht das Bild auch einen Sinn!

    Auch der Außentemperaturfühler im Kotflügel ist sehr sehr selten (gut, ich habe ihn im Original gekauft und auch gewollt, evtl. gibt es ja Nachbauten): Ich habe ihn bei einer VW-Werkstatt in Reutlingen abgeholt, die ihn BW-Weit als einzige noch gehabt hatte und das war auch der letzte! Und der hat mit 48€ ganz schön reingehauen.

    Richtig, und hier hängt es: Der Sensor wird leider nicht mehr hergesteltt und ich suche nun so einen. Alternativ könnte auch der 357919379 ohne A gehen, aber da habe ich bisher keine eindeutigen Hinweise zu finden.

    Weiß darüber vielleicht jemand noch etwas?

  • ...schon mal überlegt den alten zu besorgen? (die Fühler die bei der alten ZE verbaut waren haben einen anderen Stecker, sonst ist aber alles andere gleich - hatte ich auch lange so verbaut und hat 1A funktioniert. Evtl. gibt es den ja noch neu...

  • 171... ist ja ne Golf1 Nummer, also wird das der Fühler für die alte ZE sein. Bei dem für die neue ZE hätte ich jetzt ne 357... Teilenummer vermutet.

    der Stecker zum Fühler verbaut an der alten ZE ist jedenfalls der gleiche wie z.B. für Bremsflüssigkeitsmangel. Der Stecker an den Fühler neue ZE ist der gleiche wie z.B. an den Temp.-Fühlern vorne Mitte am Zylinderkopf (ab BJ 9/89).

  • Danke, das hilft schon langsam weiter...


    Es gibt die TN 357919379 und die 357919379A, z.B. beim T4 wurden die verbaut. Die sind beide noch zu bekommen, aber wohl nur einer ist elektrisch zum alten Sensor kompatibel. Ich weiß jedich nicht, ob das stimmt.


    Und beide jetzt bestellen möchte ich eher nicht.

  • So, ich möchte es mal für die Nachwelt dokumentieren: ich suchte ja nach dem Geber für Außentemperatur. Original ist im Golf 2 ja der Geber aus dem Golf 1 verbaut, welcher die TN 171919379A hat. Dieser ist gebraucht sehr, sehr schwer und neu bei VW gar nicht mehr zu bekommen!

    Also habe ich recherchiert und bin leider nirgends so wirklich schlau daraus geworden. Im T4-Wiki bin ich dann auf die TN 357919379 mit und ohne A gestoßen. Alle Fahrzeuge ab MJ 2000 haben dann den Geber vom Golf 4 mit der 1J0919379(A) verbaut. Alle diese Sensoren haben aber eine ganz andere Kennlinie, nicht einmal VW wollte oder konnte mir da wirklich weiter helfen.

    Irgendwann habe ich widersprüchliche Angaben gefunden, dass man den 357919379 ohne A verwenden kann. Leider wurde das nie bestätigt. Ich habe den Sensor nun mal bei VW bestell, der mittlerweile gut über 30 Euro kostet. Aber es hat sich gelohnt, er passt von den elektrischen Werten!:)

    Als Stecker passen ganz normale Stecker der NZE Generation. Bei Gelegenheit macht ich mal noch Bilder davon, das schreibe ich aber in meinem Thread.