Ablendlicht flackert

  • Hallo auch:)


    ich habe in der Tiefgarage beim Einparken bemerkt, das das Abblendlicht im Leerlauf leicht flackert.


    Kohlestfte verbraucht?

    Wo sitzen de genau?

    Austausch ohne löten möglich?

    Kann die Lichtmaschine verbaut bleiben?


    Anonsten keine Fehlemeldung im Cockpit

    Kann nicht sehen, obs eine von Bosch oder Valeo oder Sonstwas ist.


    Foto anbei.;)


    Wäre schön, wenn ihr mir kurz helfen könntet...
    Es geht um meinen Golf 2 GL Automatik mit PN Motor Bj o5.1991

  • Ich tippe anhand des Bildes auf eine Bosch. Wobei ich auch schon eine Valeo hatte, wo der Regler bei eingebauter LiMa getauscht werden konnte.

    Bei dem flackerndem Licht würde ich auf Regler oder Kohlen tippen. War bei meiner Valeo aber alles eine Einheit. Ersatz bekommst du (noName) ab etwa 12 Euro. Ein originaler Regler mit Kohlen dürfte etwa das doppelte kosten.

  • Hi Gert!


    Habe selbiges bei meinem 2er festgestellt. Hatte zunächst auch geprüft, dass der Ladestrom nicht passend war. Habe dann den Spannungsregler ausgetauscht und hatte den Eindruck, dass alles iO war. Zumindest der Ladestrom war wieder gut. Nach ein paar Monaten stelle ich nun wieder das selbe Flackern fest. Der Regler dürfte es nicht sein. Ein Boschmeister sagte mir im Bezingespräch, dass evtl. die Welle, wo die Kohlen drauf anliegen, Riefen haben könnte und die neuen Kohlen darauf "tänzeln" würden. Daher "hell" und "dunkel". Ich bin drauf und dran mir eine neue LiMa zu kaufen.

  • ...erst einmal ganz herzlichen Dank für die hilfreichen zahlreichen Tipps und Meinungen:)


    Tut mir leid, das ich erst jetzt hier wieder reinschaue, ich bin immer noch arbeitenderweise tätig und zur Zeit ist Stress angesagt.

    Hält jung;)


    Also, heute beim Starten ging die Ladekontrolleuchte nicht mehr aus, habe ihn stehen lassen und bin mit den Öffentlichen gefahren:(

    Gerade eben aus der Tiefgarage in meine Einzelgarage, da ich dort mehr sehe, und siehe da, die Ladekontrolleuchte ist wieder aus.

    Gnadenfrist?

    Seit längerer Zeit hat es schon hier und da, nach dem Starten, schrille und helle metallische Geräusche gegeben. Nach 500 Metern war es dann immer wieder weg.

    Ich hatte ein Lichtmaschinenlager in Verdacht, bin dem aber nie richtig nach gegangen.


    Inzwischen weiß ich, dass ich eine originale Valeo-Lichtmaschine ab Werksauslieferung habe, also ein Tausch der Kohlestifte

    wohl nicht ohne Ausbau und Zerlegung möglich ist.


    Als erstes werde ich dann in Kürze die Anleitung vom Martin R abarbeiten und dann Eure weiteren Tipps berücksichtigen.

    Ich werde konkret Rückmeldung machen und ggfls noch mal nachfragen müssen.;)


    Tips zur evt. neuen Lima ? ( Bosch oder Valeo oder sonst was ?) Kosten?


    Das Fahrzeug befindet sich in einer Art Neuzustand, und deshalb möchte ich, wie auch bei meinem Benz, nur Qualität kaufen....und verbauen;)


    Bis in Kürze...


    Ich freue mich sehr über soviel Hilfe, super...

  • Also bei meiner Valeo 55A konnte ich den Spannungsregler mit Kohlen tauschen. Der Regler hat um 20,- gekostet.

    Wenn ich aber mit dem Voltmeter an der Batterie die Spannung messe, hat er bei höherer Drehzahl knapp 16 Volt, was viel zu viel ist. Daher muss ich wohl auch die Lima tauschen. Eine Valeo kostet neu um die 170,- inkl. Abgabe des Altteils.


    Grüße

  • Frage:

    Was ist der Unterschied?,


    zwischen einer Valeo über VW für 500 Euro

    und einer Valeo über Freie Werkstatt für 200 Euro??


    Beide im Tausch.


    Bei VW meinte man zu mir, dass bei ihrer Valeo im Tausch wirklich alles erneuert wurde.

    Be i der 200 Euro Valeo wüßte man nicht so genau.


    Eure Meinung und Erfahrung möchte ich gerne wissen...

    Danke schon mal...

  • Meine Spekulation:


    VW = Apotheke

    Kauf dir mal bei VW eine normale 15 Zoll Alufelge, da wird dir schwindelig... und die sind nicht vergoldet.


    Zubehör = höhere Abnehmerzahl, daher bessere Konditionen

    Mag sein, dass es eine überholte LiMa ist, aber mein Schrauber sagt, dass die die er bestellt wirklich von Valeo (überholt) sind. Es gibt auch im Netz ne LiMa für 115,- im Austausch... gibt immerhin 2 Jahre Garantie darauf. Bei VW übrigens auch nur :P


    Ich kann dir leider erst berichten, wenn ich meine verbaut habe. Das kann aber noch ein weilchen dauern.

  • hallo auch,


    ich denke auch, das VW natürlich einen sauberen Zuschlag hat, mich beruhigt Deine Erfahrung mit der originalen Valeo von Valeo im Tausch.

    Danke für Deine Rückmeldung, dann kann ich beruhigt das " Risiko" eingehen.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, das meine frei Werksatt mir Mist andrfehnt, weil die wissen, wie penibel ich bin.

    300 Euro Materialkosten sparen ist ein Wort...

    LG

    gert

  • Hi gert,


    ich würde keine der beiden kaufen!

    Was sagt denn deine Freie zu deiner LIMA? Kann man den Regler ersetzen?

    Das wäre die einfachste Lösung. Wenn die gleich mit der Neuen daherkommen, sagt das schon einiges aus.

    Ich habe gerade bei meinem Lieblingsdealer geschaut - pkwteile - da gibt es heute Rabatt und für die Bosch bezahl bspw. 225 €. Da brauche ich keine Valeo...


    Zur Apotheke:

    Es ist eben so, dass diese Teile einen Alterszuschlag enthalten und damals (oder heute?) entsprechend auf ein Autoleben geprüft wurden. Es sind A-Teile.

    Ich hatte noch nie eine Lima wechseln müssen. Natürlich kann man darüber streiten, ob die jetzt für 200 T Km oder 250.000 Km ausgelegt wurden. Viele habe eine höhere Laufleistung. Bei unseren heutigen Gölfen sprechen wir uns in 10 Jahren wieder... so lange sollten auch die aktuellen Angebote halten.


    Grüsse

  • Was sagt denn deine Freie zu deiner LIMA? Kann man den Regler ersetzen?

    Das wäre die einfachste Lösung.

    Das würde ich auch als erstes machen. Wie ich eingangs schrieb, kostet der Regler 20,-.

    Der ist mit 2 Schrauben eingesetzt, kann man so tauschen.


    Bei mir hat das allerdings nicht geholfen.Aber die 20,- würde ich im ersten Ansatz erst mal investieren.

    Kann auch gut sein, dass du beim Kauf einer neuen Lima (egal ob Bosch oder Valeo) keinen Regler dabei hast. Im Ernstfall würdest du also eh einen neuen Regler benötigen.



  • Jepp, sehe ich genau so. Erst einmal nur probieren, den Regler zu wechseln. Die Kohlen sind dann auch direkt neu. Als No-Name-Teil ist der Regler sogar noch deutlich günstiger. Würde aber eher zum Original-Valeo-Teil greifen.


    Die Preise bei VW sind normal. Das machen andere Hersteller genau so. Unser modernes Plastikauto (Kia Ceed) braucht für seine Winterräder Luftdrucksensoren, da die seit ein paar Jahren Pflicht bei Neuwagen sind. Bei Kia kostet das Stück 95 Euro. Also knapp 400 Öcken nur für die Sensoren. Wenn ich sie direkt in Korea beim Hersteller bestelle, kostet mich das Stück knapp 25 Euro inkl. Zoll, Versand usw.