Frage zur TÜV Überschreitung

  • Ich hab mal ne doofe Frage._patsch

    Und zwar ich hätte im August mit meinem Cabrio zum TÜV gemusst habe es aber auf Grund von Urlaub und Wetter nicht geschafft. Nun könnte ich zwar noch ganz legal diesen Monat hin aber da es Wettertechnisch noch nicht gepasst hat ( Ja ich fahre nicht bei Regen):saint:. Überlege ich die ganze Aktion auf die Nächste Saison zu verschieben. Punkte und Bußgeld kann ich ja nicht bekommen da das Cabrio durch Saison ab 01.10.-31-03. Eh nicht zugelassen ist (zumindest für den Straßenverkehr). Ich habe mal gegoogelt was die Höhe der Untersuchung für ein 1/2Jahr Überschreitung ausmacht und die Aussage gefunden das 1,2 fache des normalen Preises. Kann das wer bestätigen? Weil das wären ja nur ca 20,-€ mehr als üblich. Wenn dem so ist dann sch.... ich auf die 20 Taler da ich ja dann auch 8 Monate gewonnen hätte.8)

  • Den Prüfer kenne ich nicht aber den wo die HU gemacht wird. Hatte bis jetzt auch nie Probleme mit Eintragen und so. Natürlich habe ich keine Extremumbauten gemacht wie z.B. einen R32 in ein einser Cabrio aber ich weiß das da einiges geht.

  • Moin,


    ich hab schon öfter die HU um einige Monate überschritten - zuletzt beim 16V von Sept.16 auf Mai 17 - stand eh nur in der Halle.


    Hat ein bisschen mehr gekostet - ich glaube 112 statt 102 Euro. Ist kaum der Rede wert.


    Die Rennleitung sollte Dich halt nicht auf dem Weg zum TÜV-Termin erwischen - sonst wird da schon eine Strafe fällig.


    Gruß Bernd

  • Soweit ich weiß ist man legal zum HU Termin unterwegs wenn man es nachweisen kann. Aber Danke für die Antworten dann werde ich erst nächstes Jahr das Cabrio zum TÜV bringen. Wetter ist eh sch..... da werde ich auch nicht mehr fahren diesen Monat.

  • ...Vorsicht ist in jedem Fall ratsam. Ob das so ist wie Du schreibst weiß ich nicht.

    Falls Du die HU nicht bestehst und einen Nachtermin hast schützt Dich das nicht. Entdeckt Dich die Polizei ist eine Strafe fällig da beim HU Termin die Frist schon so und so lang abgelaufen ist.


    Mit einem Saisonkennzeichen kann man auf die Kulanz der Pol. hoffen - hängt halt von der Situation ab.


    Gruß Bernd

  • Die Wahrscheinlichkeit das ich die HU nicht bestehe ist sehr gering!

    Und selbst wenn habe ich ja ein amtliches schreiben das ich da war. Desweiteren ist der Weg zur Werkstatt ca 1 KM von mir zu Hause. Also alles easy. Mir ging es nur um die Kosten der Überschreitung sonst nichts.

  • Kannst du problemlos überziehen. Haben wir beim Cadillac schon gemacht, da er nur in der Halle stand. Mit meinem Roller genau so. Streng genommen kann allerdings die Zulassungsstelle eine Zwangsstilllegung veranlassen. Ist bei uns aber nie passiert. Und dass das bei einer Saisonzulassung möglich ist, denke ich nicht.