Aufklärung GTI 16V KR mit Kat und Lamdasonde

  • Guten Tag an alle Fachmänner hier in der Runde!


    Mein Name ist Henni, ich bin 35 und komme aus Gießen!
    Ich möchte mich an euch wenden da ich glücklicherweise einen Scheunenfund aufgegriffen habe.
    Allerdings ohne Schlüssel und Papiere und sich mein Wissen auch in Grenzen hält.


    Wohin meine Frage geht zeigt die Überschrift, ich habe den MKB KR jedoch auch einen Kat und eine Lamdasonde was mich etwaig irritiert.
    Frage 1: Gab es jeweils einen KR mit Kat serienmäßig?
    (Ich tendiere zu nein, da ich es in eurem Archiv herauslese das der KR mit K-Jet lief und der PL mit KE-Jet und diese KE für den geregelten Kat benötigt wird.


    Wahrscheinlich hat der damalige Besitzer einen G-Kat nachgerüstet. Nun meine Ängste, war es nur ein Nachrüstsatz (hoffentlich) oder hat er die komplette Einspritzung vom KR abgebaut und die PL aufgebaut?!
    Frage 2: woher erkennne ich ob den Nachrüstsatz verbaut hat oder die Einspritzung umgebaut hat?


    Ich möchte den guten Kerl natürlich prompt wieder auf die Füße bekommen, ihn in einem originalen aber technisch stabilen Zustand aufbauen und ihn mit einem H-Kennzeichen anmelden, da er im Oktober 30 Jahre wird.
    Das heißt, mir wäre es auch am liebsten wenn ich den Kat und die dazugehörige Steuerung "einfach" ausbaue und er wieder ein reiner KR mit 139ps wird.



    Ich hoffe das ich in meiner Formulierung auf Verständnis treffe und ihr mich mit eurem wissen unterstützen könnt.
    Freundliche Grüße, euer Henni.  :) 

  • Guten Abend Team-Nordschleife,


    danke für dein Interesse!
    Ich habe zur Zeit nur dieses Foto im Archiv da ich den Wagen erst am Samstag zu mir hole, freu freu freu :D


    Sofern die Quali zu schlecht ist sag mir bescheid dann stell ich es noch einmal größer ein, wie gesagt, bin neu, kämpfe gerade mit ipad und Fotogröße ...
    Aber alles wird klappen, beste Grüße!

  • Lieber Henni,


    ein herzliches Willkommen im Forum!


    Zitat

    Frage 1: Gab es jeweils einen KR mit Kat serienmäßig?

    Nein, den gab es so nicht.

    Zitat

    Frage 2: woher erkennne ich ob den Nachrüstsatz verbaut hat oder die Einspritzung umgebaut hat?

    Die Frage ist falsch gestellt, da es einen "Nachrüstsatz" nie gab.


    Was möglich war ist, dass jemand das Mustergutachten vom Grüters (Kat-Versand) verwendet hat, um auf PL umzubauen und den geregelten Kat eingebaut hat. Keine schlechte Idee übrigens, da damit eine grosse Steuerersparnis einherging.


    Was bei dir genau verbaut ist, schaust du dir an, wenn der Wagen bei dir steht.
    Dein Foto ergibt in der Auflösung nichts, da es zu wenig Bildinhalt hat.


    Grüsse


  • Die Frage ist falsch gestellt, da es einen "Nachrüstsatz" nie gab.


    Das stimmt so leider nicht, es gab damals einen Nachrüstsatz von HJS samt Kabelbaum und Steuergerät. :wink: 
    Dieser war in den Papieren von meinem Spenderauto eingetragen und den Kabelbaum samt Steuergerät hatte ich selbst in der Hand.

  • ...einen Nachrüstsatz gab es sogar von VW.
    ...wobei es eigentlich kein Nachrüstsatz war, sondern quasi ein Umbau auf PL. Da ist ein komplettes Motorsteuergerät dabei und ein Kabelbaum, der teilweise den originalen KR ersetzt.
    K-Jet bleibt, irgendwo wird aber noch was zum Regeln der Spritmenge verbaut (weiß jetzt nur nicht mehr was und wo). Hab das System in einem Schlachtauto entdeckt, welches ich mir einmal gekauft habe. Dabei waren auch alle Papiere
    und Gutachten zum Umrüsten.
    ...und der Clou dabei - Unterschied von Euro1 zu Euro2 ist weitestgehend nur ein Kat mit besserem Wirkungsgrad. Hab mich mal mit einem TÜVler unterhalten und mit besserem KAT + diesem System wäre sogar eine Euro2 Einstufung für den KR machbar...

  • Hallo Miteinander,


    schöne Entwicklung hier zu meinem Thema :)


    Also dann werde ich am Samstag mal (und alle Tage & Nächte) den Motor und Einspritzsystem studieren und ferner ein anständiges Bild hochladen.


    Zurück zur Basis :-) ich will kein Kat, er war nicht Original verbaut und aus Steuerlichen Gründen wird es als Oldtimer eh hinfällig.
    Als Laie sehe ich es so das ich hoffentlich alles Zurückbauen kann sodass es schließlich wieder ne ganz normale K-Jet ist mit 139ps.


    Danke an alle, freue mich auf den Verlauf.
    Und immer eine sichere Fahrt  :thumbsup: 

  • Um das nachgerüstete System zu entfernen, musst du folgendes tun:
    Das T-Stück oben am Mengenteiler in der Leitung zum Warmlaufregler entfernen
    Die Leitung vom Warmlaufregler direkt mit dem Mengenteiler verbinden.
    Wenn du den 3. Abgang vom t-Stück verfolgst, kommst du ans Taktventil - das baust du aus und ersetzt diese doppelte Hohlschraube am Rücklauf durch eine normale mit SW17.
    Dann nur noch den Kabelbaum samt Steuergerät sowie den Kat ausbauen.


    Schau mal ob du den Temperaturschalter für die Lambdaregelung findest (muss ja am Kabelbaum dranhängen), würde mich mal interessieren wo der beim KR befestigt ist, m.W. sind da ja alle Anschlüsse am Kopf belegt.


    Grüße Max