Stehbolzen Kruemmer ab - Tipps und Tricks?

  • Hallo Leute
    - trotz Vorsicht und literweise Spruehoel ist mir so ein depperter Stehbolzen beim Kruemmer abgerissen :pinch:


    Den Kopf habe ich jetzt unten (muss Kopfdichtung wechseln). Der Bolzen ist so einen Millimeter innerhalb ab.


    Bleibt nur ausbohren und Linksausdreher? Hat das wer probiert? Was fuer eine Haerte haben die Bolzen und wie fest sind die ueberhaupt in den Kopf gedreht?


    Oder besser am Montag zum Instandsetzer pilgern, so mit Werkstatt und Linksbohrer?


    Ideen dazu?
    Viele Gruesse!
    wt

  • Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich ne Mutter aufschweißen und es rausdrehen. Vorteil: durch das Schweißen erwärmt sich auch der Bolzen

  • Zum Mutter aufschweissen ist er zu kurz. Habe gerade probiert, das Ding auszubohren und mit einem Torx-Bit rauszubekommen. Jetzt steckt auch noch die Spitze vom Torx drinnen :cursing:


    Ich glaube das geht nur mehr mit Standbohrmaschine und eventuell ein Helicoil rein ...


    So ein Schas, jetzt muss ich bis Montag warten. Bin am Ende mit meiner Weisheit und meinem Werkzeug ...


    Gruesse!
    wt

  • Ok, alles im Griff. Der Instandsetzer hat mir den Schei_bolzen rausgefraest (oder gebohrt) - trotz der harten Torxspitze drinnen. Jetzt mit eingesetzter Gewindehuelse wie Helicoil. Gar nicht teuer, habe dankbar den Arbeitslohn aufgerundet ^^


    Die sind dort schon anders geruestet fuer solche Hoppalas. Fraeser, Linksbohrer aus Widiastahl und wasweissichnochalles. Profis halt :thumbsup:


    Jetzt noch die Aggregate anschrauben, Zahnriemen und einmal Wasser rein und schauen, wie er so laeuft...


    Dankeschoen, viele Grusse!
    wt

  • Was hast du gezahlt wenn man Fragen darf?


    Habe nämlich auch noch einen Kopf vom ADZ wo 2 Bolzen abgebrochen sind und mir ist der Kopf zu schade zum Weg werfen.

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint: