1990er Jetta 4-Türer mit RP mit Hang zur Bastelbude als neuer Daily

  • VW
  • Hydros und Zahnriemen sind mittlerweile gewechselt. Bei den Hydros habe ich die leichte "Motorsport" Variante von INA genommen. Nicht weil ich glaube, dass das bei einem Serien-RP auch nur einen Hauch an Mehrleistung bringt, sondern weil ich meinen ABF in 1-2 Jahren gerne ein wenig optimieren möchte. Da kann ich dann hier beim Jetta schon mal testen, ob die Hydros was taugen. Und ich habe sie zum selben Preis wie die normalen bekommen. :)


    Nächster Punkt der ansteht: Winterräder.

    Könnte mir da evtl. jemand schwarze Stahlfelgen vom G60 an den Jetta faken? Am besten bei diesem Bild:

    33409-img-20170816-205734-jpg

  • Cool. Vielen Dank. :)

    Ja, das könnte mir gefallen. 8)

    Jetzt muss ich nur noch Felgen kaufen. Die, die ich wollte, sind weg. Hatte online neue G60 als Nachbau für Stück 27 Euro gesehen. Leider nicht sofort bestellt. Jetzt sind sie ausverkauft. :rolleyes:

    Naja, dann doch gebraucht.

  • Mit viel Glück und etwas Geduld findest du auch für den Kurs einen guten Satz gebrauchte.

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Ja, dass weiß ich. Leider wissen das auch viele Anbieter von Passat-Teilen, und so werden dann mal schnell G60-Steelies draus... :(

    Ärgert mich, dass ich bei den Neuteilen zu lange überlegt habe. X(


    Sieht echt schick aus dein Jetta, vor allem mit den breiten Stoßstangen macht er was her find ich.

    Danke. 8)

    Wobei ja ehrlich gesagt an dem Auto schon beim Kauf gar nichts zusammen passte:

    Ausgeliefert als CL, daher wohl werkseitig kleine Stoßstangen und auch noch nicht die G60-Radlaufverbreiterungen. Weiches Armaturenbrett ist drin, das wird er genau so wenig werkseitig gehabt haben wie die komplette US-Ausstattung. Die Dachantenne ist nicht original. VFL-Grill natürlich auch nicht. Ob die eSpiegel damals als Extra bestellt wurden, müsste ich mal auf dem Aufkleber gucken. Ausschließen möchte ich es nicht, denn einen CL mit dem RP zu bestellen ist ja auch schon eher ungewöhnlich.

    Als Krönung kam dann irgendwann im Laufe der Zeit noch der komplette Satz GT-Embleme ans Auto. Die Seitenblinker mussten dafür offenbar weichen, die Kabel dafür liegen noch.

    Als er bei der Kaufbesichtigung dann so vor mir stand, schrie er aus jeder Karosseriespalte: "Bastelbude". Gefiel mir aber trotzdem und deshalb ist er nun bei mir. Das alles wieder in den Auslieferungszustand zurückzubauen kann und will ich nicht. Mir gefällt er trotz der wild zusammengewürfelten Ausstattung innen und außen sehr gut.:)

    Wobei die GL-Stoßstangen tatsächlich mal weichen sollen, falls ich irgendwo bezahlbare Zender-Schürzen finde.

  • Die GL stangen sind Original, beim Jetta gab es da keine unterschiede zwischen CL und GL ab 88, das berifft auch das Amaturenbrett, die Limousine zum Golf war immer ein klein wenig besser ausgestattet, zumindest war es bis zu den ersten Vento´s so, beim Bora weiss ich es nicht.

    Die Verbreiterungen sind bei dem Baujahr auch original, sofern es wirklich keine vom G60 sind, diese sind nämlich breiter als die GTI Verbreiterungen, hier sind 2 Bilder http://eddi-controletti.de/?page_id=147


    Gruß Björn


    Edit:

    ich sehe gerade, das er eine GT ausstattung, sofern diese Original ist, ist die 16V antenne auch Original, sofern es ein echter GT ist. Dann ist das mi dem RP Motor auch nicht so ungewöhnlich, das war der kleinste Motor für die Ausstattungsvariante GT.

  • ...der schon von Dir erwähnte 2E Motor würde dem Jetta auch gut stehen...das wäre dann das i Tüpfelchen.

    Ja, denke auch dass der Einzug halten wird. Aber erst, wenn der ABF fertig ist, sonst habe ich zwei Baustellen und kein fahrbereites Auto. 8o



    Das wusste ich nicht mit den Stoßstangen und dem A-Brett. Man lernt nie aus. :)

    Die Verbreiterungen sind laut Teilenummern vom G60.


    Die Antenne - kann ich noch nicht sagen. Es ist noch eine elektrische Teleskopantenne im Kotflügel verbaut, zumindest die reste davon. Die war beim Kauf auch bis auf das Antennenkabel noch angeschlossen, der Motor lief beim Ein- oder Ausschalten des Radios. Das Teleskop fehlt halt. Ich habe aber noch nicht geschaut, ob es eine originale Antenne von VW ist, was ja auf einen werkseitigen Einbau hindeuten würde.

    Die Dachantenne die Beim Kauf dran war, war billigster ATU-Schrott und undicht. Das Kabel war auch nicht unbedingt so ordentlich verlegt, wie ich es ab Werk erwarten würde. Könnte natürlich sein, dass mal eine originale 16V-Antenne verbaut war und mitsamt Kabel irgendwann ersetzt wurde. Jetzt sitzt eine ordentliche Blaupunkt in der Bohrung und Dicht ist auch wieder alles.


    Ich dachte, der Jetta GT hätte auch immer 112 PS? Das sagt Wikipedia dazu:


    Zitat

    1985

    Einführung des Jetta GT mit 1,8 Liter und 112 PS, parallel zum Golf GTI. Von den Standard-Versionen unterscheidet sich diese Modellvariante außen durch schwarze Kotflügelverbreiterungen, einer schwarzen Folie auf den Seitenschwellern, einen schwarzen Heckspoiler und roten Zierstreifen an Stoßstangen und -leisten, sowie durch rote Embleme und Scheibenbremsen rundum. Das Modell ist mit einem Sportfahrwerk ausgerüstet, durch das der GT um etwa 10 mm tiefer gelegt ist.

  • Laut Aufkleber ist es ein CL. ;)


    Die letzten Tage gab es ein neues Funkgerät im Jetta. Hätte mein altes vielleicht besser vor dem Einbau testen sollen. Von den ursprünglichen 4 Watt Sendeleistung bringt es nur noch 0,5 Watt. Das reicht höchstens zum Kolonne-Fahren. Also kam ein neues Multinorm-Gerät in die Mittelkonsole. Da es ein top aktuelles Gerät ist, fällt es wohl nicht mehr unter zeitgenössisches Zubehör, dafür aber der CB-Funk allgemein.



    Die Einbaublende ist einfaches Modellbau PVC, schwarz lackiert. Demnächst gibt's noch eine neue Antenne, mit dem aktuell verbauten 60cm Stummel sende ich max. 20km weit.

  • Ne, gezielt zurück rüsten werde ich ihn nicht. Aber eventuell bekommt er irgendwann mal Seitenblinker. Die Kabel liegen schon, also hatte er wohl mal welche. Dafür müssten dann die GT-Embleme in den Kotflügeln weichen.

    Aber alles in allem gefällt er mir so wie er ist. 8)

  • Felgen sind unterwegs zu mir. Habe jetzt gebrauchte G60-Steelies gekauft. Welche Farbe sie bekommen muss ich mal gucken. Ich habe die Tage einen Jetta mit silbernen G60-Felgen und den originalen kleinen schwarzen Radmittenabdeckungen gesehen. Das fand ich auch sehr schick. 8)


    Kann mir jemand die zulässige Reifengröße bei den 15-Zöllern sagen? Ich habe mir schon mal ein paar Angebote für Winterreifen geholt, dabei haben mir einige Händler einen 195er und andere einen 185er Reifen empfohlen.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen