Golf 4 1,4 16V Unruhiger Lauf

  • Mahlzeit, erstmal die Fahrzeugdaten:


    Golf 4 1,4 16V
    MKB: AKQ
    Laufleistung: 165.000 Km


    Problem: Der Golf meiner Freundin macht seit neustem Symptome, aus denen ich nicht schlauch werde.


    1. Motor läuft im Standgas sehr unrund.
    2. Geht während der Fahrt aus und direkt wieder an. (100 Km/h geht aus und einen Bruchteil der einer Sekunde wieder an)


    Was habe ich bis jetzt gemacht:


    1. DK gereinigt
    2. per VCDS angelernt
    3. Zündanlage komplett neu (Zündspule+ Kabel+ Kerzen)
    4. AGR Todgelegt
    5. Fehler ausgelesen: Nichts zu finden!
    6. DK getauscht


    Weiß vllt. jemand, wozu diese Fehlerbeschreibung passt? Habe etliche Golfs gemacht, aber hier gehts irgendwie nicht weiter.
    Ölabscheider ist unauffällig.
    Kann es an den Ventilen liegen?


    Was ich noch probiert habe:
    Bei laufendem Motor Unterdruckschlauch von DK zu BKV abgezogen. Er dreht höher und stottert nicht.
    Stecke ich alles wieder ran und setze mich ins Auto, gebe Gas bis 2000 U/min habe ich gefühlt Zündaussetzer. Ab 2000 U/min nichts auffällig wahrnehmbar.


    Was mich stört, ist das ich ein lautes piepen/Pfeifen höre aus Richtung der DK & Umgebung. Aber auch nur, wenn die Kiste warm ist.

  • Kompression liegt bei:


    Zylinder1: 13 bar
    Zylinder2: 13 bar
    Zylinder3: 13 bar
    Zylinder4: 14 bar


    Kompression liegt bei allen Zylindern im Normbereich und für das Alter i.O.


    Schläuche habe ich ebenfalls erneut alle geprüft. Kann nichts feststellen.
    VCDS meldet auch keine Fehler.


    AGR ist abgeklemmt und dicht.
    Unterdruckschlauch zum Regelventil zur AGRist ab Rückschlagventil am BKV zu.
    Auch hier: Kein Fehler


    Ein Pfeifen nervt mich ein wenig, wenn er warm ist. Hört sich nach Lima oder WAPU an.
    Steuerzeiten passen jedoch. ZR auch i.O.



    SPANNEND:
    Habe von Bosch 2-Elektroden Kerzen drin.
    Kerze aus Zylinder 3+4 sind am Isolator deutlich verrust bzw. aus meiner Sicht noch i.O.
    Kerze aus Zylinder 1+ 2 sind am Isolator noch weiß.


    Sind auf Zylinder 1+2 die Düsen langsam verstopft oder wo soll man nun hindecken?
    Oder sind auf Zylinder 3+4 die Einlassventile dicht?

  • Beitrag von dameipaae ()

    Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.