Der Schöne und das Biest?

  • Moinsen.


    David, 28, Karlsruhe, Fahrzeugtechnologie Student seit 2 Semestern, Soft & Hardware Entwickler seit 6 Jahren, bischen Nebengewerbe mit Servern. Aktiv im Fablab Karlsruhe und seit 2 Monaten auch mit in ner Werkstattgemeinschafft inkl Hebebühne.


    Gestern kam der 2te CL zu mir - ich nenn ihn mal "der Schöne" - ich werde ihn erst Später näher vorstellen. Das Biest (1.6td 1V) ist BJ 1992 ohne KAT und der Schöne (1.6D JP) BJ 1989 mit KAT. Als 3tes Fahrzeug habe ich noch einen T3 mit 2.1l MV WBX, der grade im durchschweiss Stadium steckt. Marken Monopol ist zufällig.


    Das Biest (769) ist mein Arbeitstier und Alltagsauto. Sieht mächtig runter gekommen aus, rumpelt tierisch beim Anlassen, die Nachbarn haben ihn lieben gelernt (ungewollt :-D)
    Der Neue "schöne" (000 - Import) soll hergerichtet werden um in 2,5 Jahren die H Zulassung zu bekommen. Wird aber natürlich auch gefahren. Aber vllt nur mit Saison Kennzeichen.


    Das Biest kam Ende 2016 zu mir. Er hat mich ganze 100€ gekostet und war das Arbeitstier eines Kunststudenten. Bischen Tüv hat er auch noch. Bis September 2017. Er soll defintitiv wieder durchn Tüv kommen.


    So kam er zu mir:


    Als erstes musste ich den dreck und alles kaputte ausbauen. Das warn halber Tag Arbeit. Rückbank, alle Verkleidungen hinten, alle Teppiche hinten, en halber Eimer Erde, Münzen aus zig Ländern. Darauf hin erstmal ne ordentliche Ladefläche einbauen.





    Das die ordentlich was aushällt hat sie letztes Wochenende unter Beweis gestellt.



    Aber auch schon früher musste er als Packesel herhalten



    Ich finde die Farbliche Komposition zwar ganz okey. Aber ich habe ihn dann doch weitgehend weiß gerollt. Eine Seite hat aber etwas Farbe behalten.






    Inzwischen sieht er so aus.



    Was folgt sind Bilder zur Technik/Innenraum und natürlich der neue :-)