1.6er EZ Motor geplatzt, was nun?

  • Hallo liebe Forumsfreunde,
    ich bin gerade mit meinem 1.6er EZ liegen geblieben... Alles lief normal, plötzlich große Wolke hinter mir und die Temperaturanzeige stieg sehr schnell bis auf Anschlag. Das Auto konnte ich zügig am Rand der Bundesstraße abstellen, nun steht er in meiner Garage (reingeschleppt). Das gesamte Kühlwasser war aus einem ca. 2Cent großen Loch zwischen Spritzwand und Wasserpumpe entwichen. Der gesamte Motorraum mit Kühlwasser beregnet und auch unter dem Fahrzeug alles eingesaut. Im Motoröl ist kein Wasser, im Kühlwasserausgleichsbehälter sowie im gesamten Kühlnetz aber auch nicht mehr ;(


    Nun mein eigentliches Anliegen, kennt jemand ein solches Schadensbild? (Siehe angehängtes Bild) Es ist anscheinden der Motorblock/Rumpf auf der Zahnriemenseite geplatzt ich vermute das hier außen am Zylinder ein Kühlkanal entlang läuft? Eventuel war diser Kühlkanal ja verstopft oder die Wasserpumpe hat das zeitliche gesegnet... :(


     
    Auf dem Bild der Blick von der Beifahrerseite aus auf die Zahnriemenseite, rechts im Bild das Loch aus welchem alles Kühlwasser sich verabschiedet hat...


    Ich vermute der Block ist irreperabel beschädigt, kann das jemand bestätigen oder lässt sich solch ein Schaden reparieren? Kommt so etwas bei diesem Motor öfters vor oder habe ich mal wieder Glück beim Kauf gehabt, immerhin habe ich das Fahrzeug erst ca. 2 Monate... ;(



    P.S.: Hat jemand einen EZ 1.6er 75PS zustehen welcher sich in einem brauchbaren Zustand befindet?
    Ich wäre auch für Hilfe bei einem nun anstehenden Motortausch im Raum Gifhorn/Braunschweig offen, falls jemand aus der nähe kommt wäre ich sehr dankbar für jegliche Hilfe :)


    Vielen Dank für eure Hilfe!
    André

  • Hi,
    so wie ich das sehen kann hast Du ein Loch im Block. :huh: 
    Ich hätte noch einen 1.6er PN Motor hier liegen, besser er ist noch eingebaut.
    Bei Interesse einfach ne PN schreiben.

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 

  • Das nennt mann auch ganz Einfach Block durchgerostet.


    Das letzte Dünne bischen platz dann ab und schon sieht es so aus.


    Ist leider nicht der erste 827er Block bei dem ich das sehe, ja auch der dicke Grauguss blättert schicht für schicht und ist irgendwann durch.


    Also Reperabel ist das schon, aber ob es sinnvoll ist ist die andere Frage.


    Metohde 1, Motor ausbauen und irgendwo schweissen lassen.


    Metohde 2. Motor ausbauen, entrosten und mit Kaltmetall zuschmieren das Loch.


    Wie haben schon beide Varinaten ausgeführt.
    Der Geschweisste fährt seit 3 Jahren und tut das heute noch immer. Passat 35I Rp Motor


    der geklebte fuhr nach der Reperatur noch ca. 6 Monate bis zum ende seiner Hauptuntertsuchung und wurde dann verschrottet.


    Wenn es mein Auto wäre würde ich wohl einfach den Motor tauschen.


    SCIROCCO II 16V / SCIROCCO II G60 / SCIROCCO II ABF / SCIROCCO I G60 / KTM SX 200 / NSR 125 JC20 u.v.v.a
    schlummert...... / Sommer Rocco / ....Daily /........ im Aufbau... / Cross Spielzeug / .....2 Takt Renner


  • Ich würde es ganz einfach machen.


    Einen PN Block kaufen, die sind nämlich gleich bei PN, RF und EZ und den Kopf vom EZ drauf.


    Der EZ hat nämlich etwas andere Steuerzeiten als der PN.

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint:

  • Vielen Dank für die vielen Angebote!


    Insbesondere an Sascha dessen EZ (aus 1985) ich nun bei mir habe. Viele Grüße an dieser Stelle nochmal! Der Motor stammt aus einem Jetta Sondermodell Strada und wurde 2011 eingelagert.


    Da ich den Motor zusammen mit einem Vergaser bekommen konnte war das die vernünftigste Entscheidung da der alte Vergaser Probleme mit der Startautomatik und dem Kaltlauf hatte.


    Und da ich gern für euch und mich das ganze etwas dokumentieren möchte werde ich euch hier mit ein paar Bildern vom Umbau versorgen!


    Heute ging es zuerstmal an den Arbeitsraum, dass heißt die Garage musste erstmal leer gemacht werden soweit es ging. Von einem Bekannten konnte ich mir einen Motorkran ausleihen so dass es nun in den kommenden Tagen erstmal um den neuen Motor geht, dieser braucht noch etwas Zuneigung also erstmal einen neuen Zahnriemensatz, Keilriemen, Ölwechsel, Ölwannendichtung, Luftfilter und Zündleitungen. Und alle Unterdruckleitungen die schon etwas betagter aussehen :D wenn man schonmal so schön von hinten an den Bock rankommt.

  • Was ist das für ein Teil ?(


    Im angehängten Bild habe ich 2 Stellen markiert, in Gelb habe ich das Teil / Ventil markiert dessen Funktion ich nicht kenne, gehört es zum nachgerüsteten Katalysator?



    Der weiß markierte Anschluss kommt von diesem "Teil" und geht in den hinteren Teil vom Luftfiltergehäuse (anscheinend ein eingezogenes Auto Ventil). Der andere Schlauch geht so wie es aussieht in den Vergaser-Flansch?


    An meinem Austauschmotor habe ich dieses Bauteil nicht, muss ich nun den "neuen" Vergaser umbauen? Ist dieses Teil notwendig oder nachgerüstet und zu "vernachlässigen" ? Wenn es notwendig ist dieses Teil umzubauen, wie wird es korrekt montiert am Vergaser?



    Vielen Dank für eure Hilfe schon vorab!


    Andre

  • Das ist eindeutig Nachrüstkat! Solch Gekröse hat Leder auch drin,deswegen Euro 1! Und das mit dem Reifenventil, das eigentlich nur so ausschaut, aber eigentlich keines ist, das habe ich auch im Luftfilterkasten.


    Wenns der gleiche Motor ist, den Du neu einbauen willst und der das Zeugs nicht hat, mußt Dus einbauen, sonst ändert sich die Schadstoffklasse nach unten mit Änderung in den Fahrzeugpapieren, Finanzamt, wenn Dus überhaupt genehmigt bekommst.


    Vielleicht weiß einer noch genauer Bescheid.

  • Mit dem richtigen Prüfer bekommst das Auto auch wieder auf die Abgsanorm die das Auto von Werk aus hatte. Auch wenn da mal etwas nachgerüstet wurde.


    Bei einem H-Kennzeichen wäre das sogar egal, denn da ist es sowieso eine Pauschale Steuer die man zahlt.

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint:

  • Hallo,
    hier mal ein neuer Stand der Lage:



    Der "neue" Motor ist drin!


    Ich habe vorsorglich die Unterdruckschläuche komplett, Ölwannendichtung, Luftfilter, Ölfilter+ÖL, Zündkerzen, Zündkabel, Zahnriemen und Spannrolle neu gemacht. Gibt es etwas was ich vergessen habe was aber gleich noch getauscht werden sollte wenn schon alles Offen ist? Der Vergaserflansch kam gerade mit der Post an und wird jetzt auch erneuert.


    Ich habe mich entschieden die Nachrüst-Katalysator Geschichte erst mal drin zu lassen. Dafür habe ich den zusätzlichen Zwischenflansch unter dem Vergaser umgebaut. Weiß jemand ob beim HJS System noch etwas vom alten Vergaser übernommen werden muss?



    Für alle die auch den Motor tauschen wollen/müssen, zusätzlich zur Grundausstattung für eure Werkstatt unbedingt VORHER eine M8 Vielzahnnuss (lange Ausführung) besorgen, sonst wird das mit den Antriebswellen schwer... Zum Glück hatte der Baumarkt in seinem Sortiment genau 2 Vielzahnnüsse :thumbsup: und am besten für den Fall der Fälle gleich mal 2 neue Antriebswellenschrauben ordern, den mindestens eine verwürgt man sicherlich immer :whistling:


    Und man sollte vorher wissen wie man den Krümmer wieder mit der Abgasanlage verbindet... hierfür bräuchte man wenn man nicht experimentieren will das VAG Spezialwerkzeug 3049A oder man liest mal etwas im Internet nach, es gibt viele Wege ich werde es mal ohne Spezialwerkzeug probieren da dies niemand verleihen möchte...

  • Das ist ein Magermixsystem was dort mit verbaut ist. Das hatte ich bei einem geschlachteten RF auch einmal dran.


    Die Antriebswellen gehen normal ganz einfach lose, die Schrauben nur vorher etwas saueber machen, leicht rein schlagen und gut ist. Ich habe davon noch keine Rund bekommen.


    Aber an sich ist so ein Tausch bei dem Auto mit 2 Leuten und dem richtigen Werkzeug in 6-8h bei gemütlichem Arbeiten drin. Hatte ich selber nämlich schon machen müssen bei meinem. Auf nem Sonntag Nachmittag.

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint:

  • Gestern Abend waren dann endlich alle Kabel wieder angeschlossen und die ersten Startversuche wurden unternommen...


    Leider ist er nicht angesprungen, anscheinend wird kein Sprit angesaugt. Woran kann dies liegen? (Der Motor / Vergaser stand seit 2011) Ist eventuell Sprit im Vergaser verdunstet und dieser nun verharzt? Kann man den Vergaser auf einfache Weise mit Pressluft "durchpusten" um ggf. die Düsen frei zu bekommen?


    Oder ist die Benzinpumpe als schuldiger zu sehen? Wenn man den abgehenden Schlauch an der Benzinpumpe abzieht dann müsste ja beim Startversuch eigentlich ordentlich Sprit raus kommen oder fehlt dann der Unterdruck vom Vergaser?

  • Wie Du selber schon sagst: BenzinPUMPE,
    da braucht es keinen Unterdruck vom Vergaser.


    Die Benzinpumpe wird von der Nockenwelle angetrieben,
    wenn diese nicht mehr fördert ist meistens die Membran gerissen.
    Ist bei der langen Standzeit sehr gut möglich.

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 

  • mit so einer schnellen Antwort hatte ich nicht gerechnet :] keine 6 Minuten


    Ich werd nachher mal die funktionierende Pumpe vom geplatzten Motor einsetzen und dann mal schauen was passiert :thumbsup:

  • Du kannst dem Motor beim starten etwas Startpilot
    oder wenn Du keinen hast Bremsenreiniger in den Vergaser sprühen.


    Erleichtert etwas den Starvorgang und entlastet den Anlasser und die Batterie
    da Du weniger Startversuche brauchst bis er läuft.

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D