...Golf 2 GTI...vom "Edition Blue" zum "roten Baron"...

  • VW
  • Dieses Jahr ist geplant mit dem "roten Baron" bei einigen Youngtimer- und Classik-Rallyes in meiner Region teilzunehmen. Hier geht es nicht um Schnelligkeit sondern eher um Gleichmäßigkeit und Orientierungsgeschick.

    Die erste Nennung ist schon raus, wir fahren bei der beliebten Trifels Historic im Juni in der Sportwertung mit die ein Clubkollege als Rallyeleiter seit Jahren mitgestaltet.

    Gestern wurde der Golf schonmal kurz durchgeschaut...der Frühling rückt unaufhaltsam näher. Dabei wurde festgestellt, die Batterie ist platt trotz abklemmen. Also kommt nächste Woche ein neuer Stromspender rein. Der Rest ist Routine wie jährlicher Ölwechsel samt neuen Filtern.

  • ...endlich Frühling 2018, auch für den "roten Baron" beginnt eine neue Saison !

    Bei wunderbarem Wetter und durchaus warmen Temperaturen von 23°C wurde der GTI aus seinem Winterschlaf geholt. Zuerst gab es frisches Motoröl in 10w50 und alle Filter wurden gegen neue gewechselt, Die Reifen bekamen ihren "richtigen" Luftdruck und dann wurde noch ein wenig geputzt und poliert. Unter anderem wurde auch ein paar Motorteile farblich wieder etwas aufgefrischt in Wagenfarbe. Nebenbei hab ich noch einen normalen Kühlergrill zu einem "Limited" Grill umgestaltet für den CL. Ist mir auch ganz gut gelungen und nicht so weit weg vom Original.

  • ...so, heute bei warmen 28°C und strahlendem Sonnenschein mal noch ein wenig was an den Gölfen gewerkelt. Beim silbernen CL wurde die schwarze Griffleiste der Heckklappe in Wagenfarbe lackiert und der "rote Baron" bekam am Heck ein schwarzes "VW" Emblem verpasst. Danach den "Fire&Ice" noch etwas auf Vordermann gebracht, technisch nochmal gecheckt und eine Probefahrt absolviert...funktioniert alles wie es soll...der nächste Slalom ( bzw der erste für dieses Jahr ) kann am 29.04. kommen.

    Jetzt gehts unter die Dusche und dann wird mit dem "roten Baron" noch ein wenig in der Gegend gecruist...! 8)  ;)

  • ...in gut 4 Wochen geht es mit dem "roten Baron" zur Trifels Historic. Unter die Räder genommen werden in 2 Tagen ca. 300km auf ehemaligen Bergrennstrecken- und Rallyeprüfungen.

    Zeitplan und Strecken sind online und die Veranstaltung ist schon seit Mitte April ausgebucht :] .

    Da sind ein paar sehr interessante Wägelchen am Start ( Teilnehmerliste )..wir freuen uns schon drauf ! 8o


    Infos dazu gibt es hier:

    http://www.rallye-trifels.de/i…trecken-und-zeitplan-2018

  • Gestern und heute hab ich den "roten Baron" etwas aufgehübscht, durchgeschaut und dabei ein paar Kleinigkeiten erneuert für die besagte Trifels-Historic Rallye am kommenden Freitag und Samstag. Die ganze VA geht immerhin über rund 350km.

    Die schon arg strapazierten Aufhängungsgummis der AGA wurden erneuert und zusätzlich 2 verpresste 4mm Stahlseilschlingen als Zusatzsicherung für den MSD und die hintere ESD-Auhängung angefertigt Der ESD wurde frisch mit schwarzem Hochtemp.-Lack geduscht, der alte Lack war über die letzten 3 Jahre teilweise schon unschön abgeblättert, vor allem am Endrohr.

    Dann die Karre gewaschen und abgeledert, Die Felgen runter und komplett gereinigt und versiegelt und den Motorraum etwas "entstaubt". Zum Schluß alle schwarzen Kunststoffteile außen noch mit Polytrol "getränkt"...jetzt schaut alles wieder frisch aus.

    Klemmbrett, Stoppuhren und Schreibutensilien noch in die Dokumentenmappe gepackt - wir sind bereit.

    Ich freu mich auf 2 schöne Tage, schicke Old- und Youngtimer und auf kurvige Wertungsprüfungen...!!! ;)

  • Die Trifels Historic ging gestern abend um 17:300h mit Ziel KL-Stiftsplatz zu Ende. Ein Starterfeld von über 120 historischen Fahrzeugen machte sich zuvor am Freitagnachmittag ab 15:30h in der City Kaiserslautern auf die ca. 390km lange Reise in 3 Etappen.

    Das "Salz in der Suppe" bei solchen Veranstaltungen sind/waren auch hier die sog. "Wertungsprüfungen" , und zwar nicht "das Fahren GEGEN die Uhr" auf Bestzeit und auf abgesperrten Strecken, sondern "das Fahren MIT der Uhr" auf Gleichmäßigkeit unter Beachtung der STVO !

    Beispiel: Eine Landstraße mit 3,5km Länge ist mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von genau 39km/h und in 5.23,1 Minuten zu durchfahren...UND ZWAR MÖGLICHST AUF DIE 1/100 Sekunde GENAU !!! Eine zu frühe als auch zu späte Durchfahrt bei der Lichtschranke bringt pro verpasste 1/100 Sekunde einen Strafpunkt. Bei dieser Rallye waren es insgesammt 9 WP`s auf Sollzeit. Am Ende der Rallye werden alle Strafpunkte addiert und das ergibt dann die Wertung. Das Team mit den wenigsten Strafpunkten und somit der besten Gleichmäßigkeit gewinnt also usw.

    Unser vorab gestecktes Ziel war eine Platzierung im vorderen Mittelfeld in der Gesamtwertung und das wurde mit Platz 23 von 56 Fahrzeugen in Wertung auch erreicht. Ein Schaltfehler von mir gleich bei der ersten WP kurz vor der Lichtschranke kostete uns satte 2 Sekunden und damit am Ende gar Rang 16 und somit ein noch besseres Endergebniß ! Wir fuhren bei dieser prestigeträchtigen VA auch gegen eine ganze Schar von "Profis". Die ersten 15 Plätze machten diese im Prinzip auch "unter sich" aus.


    Noch einen Satz zum Golf: Der GTI spulte die gesamte Distanz in den 2 Tagen absolut zuverlässig und problemlos ab.

    Anbei noch ein paar Fotos der VA

  • Die Wintersaison hat begonnen und damit auch das werkeln.

    Beim "roten Baron" steht die zweite Ausbaustufe an.


    Ein 2ltr. Shortblock ersetzt den vorhandenen 1,9 ltr. Motor. Der 2 ltr. Motor erhält neue Motordichtungen und neue Lager. Die "alte" Ölpumpe wird durch eine G60 Ölpumpe ersetzt und ein Ölhobel/Schwallblech hält ebenfalls Einzug. Ich hab da noch ein paar weitere Ideen in petto...schaun mir mal ;)


    Mein Focus liegt dabei in erster Linie bei der Steigerung des Drehmoments und erst in zweiter Linie bei einer Leistungssteigerung.

  • ...das ist der 2te PF-Motor, den ich mir letztes Jahr ebenfalls "auf Reserve" revidiert habe...wie Du siehst, ebenfalls mit Lagern von Glyco. Und bei den Dichtungen schwöre ich auf welche von Elring oder Reinz. Filter nehm ich nur welche von Mahle/Hengst, ausnahmsweise mal welche von Mann oder Bosch.

  • Also welchen Block nimmst du jetzt genau für dein vorhaben ?org 2l 8v Block welchen giebt es da ? oder den PF Block ?paast dort eine TDI Kurbelwelle von der freigängigkeit der Pleule ,da ja selbst der normale 9a Block schon extra die Ausbuchtungen im Block hat was ja die normalen niedriegen Blöcke nicht haben .

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen