Radio Gamma Upgrade zu einem Navi

  • Moin Gemeinde,


    ich bin ein völliger VW Newbie und dies ist mein erster Post. Normalerweise stellt man sich und sein Fahrzeug vor - aber "isch abe doch gar keine Auto"... oder so ähnlich zumindest noch nicht. Schraubertechnisch nicht unversiert (komme aus der E30, E34 Ecke) soll es nun EVENTUELL ein Golf IV (1J, richtig?) sein.
    Warum eventuell: der Wage wird uns gerade angeboten (privat) und meine Frau hat grundsätzlich Interesse. Sie stelle nur eine Bedingung: Festeinbau Navi ggfs. mit Freisprecheinrichtung. Über Erwin habe ich schon herausgefunden, dass das Radio "Gamma" mit Wechsler verbaut wurde, also der Doppel DIN Schacht voll ausgenutzt ist (falls das für die verlegten Kabelbäume notwendig zu wissen ist).
    Ich finde Tonnen von Navi Umbauten - Problem nur: ich werde von der schieren Masse erschlagen.


    Ich hoffe, ich kann Euch missbrauchen, um etwas Licht ins Dunkel zu bringen.
    Also: ich bin kein Elektriker, Mechatroniker oder dergleichen. Früher, in den alten Zeiten war ich mal ganz gut in Auto HiFi - das waren aber die späten 90er.... Will sagen: ich habe ein Grundverständnis von Elektrik, aber von CAN Bus und Co verstehe ich Null.


    Nun die Eckdaten zu meiner Suche:
    - Sollte möglichst aus dem VW Regal sein und aussehen wie "ab Werk"
    - Sollte möglichst wenig Aufwand sein - idealerweise nur "steck und click) was schon wegen Rückwärtssignal nicht, ich weiss. Aber vom Ansatz her möglichst simpel einzubauen
    - Sollte eine möglichst neue Software haben (2000 bringt ja nix mehr).
    - Bluetooth wäre schön, aber nicht notwendig.


    Fragen:
    - Gibt es überhaupt sowas?
    - Mit welchem technischen, zeitlichen und finanziellen Aufwand ist das zu realisieren?
    - Ab dem Golf V (glaube ich) gab es an der Dachantenne den zusätzlichen GPS Pilz. Sollte ich sowas auch machen, oder empfehlt ihr etwas anderes?


    Ach so, falls das wichtig ist: Fahrzeug ist ein 2,8er mit Erstzulassung 10/2000, aber laut Erwin Modelljahr 2001. Falls auch das wegen Kabeln wichtig sein sollte.


    Ich weiss, dass es solche Umbauten schon trölfzich mal gegeben hat - aber bitte seht mir nach, dass ich aktuell nicht das ganze Web durchstöbern kann.


    Vielen Dank im voraus und Grüsse aus dem Norden,
    Bo

  • Das MFD1 ist das einzig vernünftige welches ohne großen Aufwand in den GolfIV passt. Es gibt allerdings 5 verschiedene Versionen die an dem Zusatz der TN zu erkennen sind. A und B kannst du vergessen da der Support für die Software 2007 oder sogar noch eher eingestellt wurde. Ich empfehle dir die D Version C ginge auch ist nur etwas langsamer. G ist sehr gefragt wegen der Speller Funktion hat aber den Nachteil das die Pfeildarstellung nur noch über Can Bus an das KI gesendet wird und du dafür noch eine TMC Box mit der Endung A brauchst.
    Allerdings sollte dir bewusst sein das auch für die C,D und G Version der Support 2auch schon wieder einige Tage alt ist.2013 eingestellt wurde und somit das Kartenmaterial
    Die neueren MFD´s haben auch den Aufdruck MFD auf der Front vom Gerät.



    Zum einbau ist nicht viel zu sagen außer das du den 26 poligen Siemensstecker brauchst um ein GALA Signal ein zu speisen. Man kann auch vom ABS Steuergerät die Signale verwenden aber das ist aufwändiger.


    http://www.ebay.de/itm/VW-Passat-3B-B5-Adapter-Stecker-3BG-Kabel-Navi-Navigation-MFD-Kabel-Navistecker-/191755545513?fits=Model:Golf+IV+Variant&hash=item2ca5856ba9:g:o6kAAOSwHoFXtXPZ




    Als GPS- Antenne kannst du eine nehmen die per Magnet unter das A-Brett geklebt wird.



    http://www.ebay.de/itm/GPS-Ant…m:mRR2ZXDRAn2cfpVZBlLFKFw


    Was noch zu beachte ist das wenn du einen CD wechsler weiter benutzen willst brauchst du einen der im Kofferraum montiert wird.

  • Ok, das MFD1 also. Soviel habe ich verstanden. Auf keinen Fall die A oder B Version. Auch ok. EIn "7H0035191A" ist eine "A" Version, richtig?
    Bestenfalls die "D" Version suchen. Oder aber die "G" Version mit Speller Funktion (musste erstmal googlen). Danach bin ich aber vom Verständnis her raus... ich brauche was für was wegen Can was?


    Ja, das ist mir klar. Das Auto wird ja auch schon lange nicht mehr gebaut. Aber 2013 ist schonmal eine andere Hausnummer als 2007.
    Stecker ist klar, das habe ich verstanden.


    Unterm Armaturenbrett? Bedeutet, man kann relativ simpel durch Herausnahme der mittleren Düsen "einsteigen"?


    Wenn ich die Bucht eben mal schnell quer gelesen habe, dann komme ich auf 250-300 EUR für das Navi, ggfs. 100 für die TMC Box (was auch immer die so macht) und einen 50er für den Pilz, den Stecker und Kleinkram. So ungefähr korrekt?


    Ps. Wechsler im Kofferraum - gibt es statt dessen auch ein Interface für einen ipod? Bei Becker gabs das mal. Und ich habe hier noch was rumfliegen.

  • EIn "7H0035191A" ist eine "A" Version, richtig?

    Nein. Die TN die mit 7H beginnt ist eine Transporter TN. Wie sich das hier verhält kann ich dir nicht sagen. Allerdings steht auf der Front MFD drauf daher gehe ich von der neuen Version aus.


    Um genau zu sagen welches Navi dein Auto maximal unterstützt müsste man das BJ wissen den beim Golf 4 wurde erst KI ohne Canbus verbaut, dann nur der Can vom Antriebsstrang und zum schluss auch noch der Komfort Can .


    Unterm Armaturenbrett? Bedeutet, man kann relativ simpel durch Herausnahme der mittleren Düsen "einsteigen"?

    Na so kompliziert muss es nicht sein ich habe die Antenne hinter dem KI verbaut.


    Die TMC Box braucht man eigentlich nicht wirklich außer du willst jeden Tag wo anders hin fahren und bist auf Routenanpassung an gewiesen. Für ndas Navi würde ich maximal 200,- € bezahlen aber auch nur wenn das Laufwerk und der Laser neu ist.

    Ps. Wechsler im Kofferraum - gibt es statt dessen auch ein Interface für einen ipod? Bei Becker gabs das mal. Und ich habe hier noch was rumfliegen.

    http://www.ebay.de/itm/USB-Ada…2ad33b:g:xq4AAOSwoJZXRhVv

  • Um genau zu sagen welches Navi dein Auto maximal unterstützt müsste man das BJ wissen den beim Golf 4 wurde erst KI ohne Canbus verbaut, dann nur der Can vom Antriebsstrang und zum schluss auch noch der Komfort Can .

    Auslieferung 26.10.2000 - laut Erwin aber schon Modelljahr 2001

    Na so kompliziert muss es nicht sein ich habe die Antenne hinter dem KI verbaut.

    Ok, das ist mal simpel, wenn da so viel Platz ist.

    Die TMC Box braucht man eigentlich nicht wirklich außer du willst jeden Tag wo anders hin fahren und bist auf Routenanpassung an gewiesen. Für ndas Navi würde ich maximal 200,- € bezahlen aber auch nur wenn das Laufwerk und der Laser neu ist.

    Oh... gut zu wissen. Dann sind aber die Buchtpreise akutell jenseits von gut und böse

    Zitat von »Spediteuse«




    Ps. Wechsler im Kofferraum - gibt es statt dessen auch ein Interface für einen ipod? Bei Becker gabs das mal. Und ich habe hier noch was rumfliegen.

    http://www.ebay.de/itm/USB-Ada…2ad33b:g:xq4AAOSwoJZXRhVv

    Jahaaaaa.... SO was gibts zu Hauf. Aber Klinke ist ja kein Komfort, kein wirkliches Interface für eine ipod Ansteuerung. Aber vielleicht mache ich das via Karte. Könnte auch gehen.


    Also für den Anfang reicht mir das an Informationen. Ausser noch welche MFD Version ich benutzen kann (hat aber kein Mulitfunktionslenkrad). Hab vielen Dank dafür. Sollte es mit dem Auto konkret werden, würde ich Dich wahrscheinlich nochmal um Hilfe bitten. Bis hierher aber erstmal: Merci!

  • Ich würde persönlich zu einem sogenannten "China-RNS" greifen, und nicht zu so einem VW Steinzeitnavi, da neben veralteten Karten und Touchscreen auch so Sachen wie Bluetooth, SD-Karte, Ipod-Anschluss etc. fehle.
    Ich hab mir 2011 so ein China-RNS für meinen damaligen Bora gekauft, und konnte mich nicht beklagen. Sah diesem hier sehr ähnlich. Sowas dürfte heute die Einstiegsklasse sein, Geräte die auf Android laufen kosten dann etwas mehr.

  • Also je mehr ich in das Thema eintauche, desto konfuser bin ich. Dank an Jens, mit dem ich über das MFD telefoniert habe. In diesem Thema weiss ich zumindest jetzt grob Bescheid.


    Was die Nachrüst Navis betrifft - da stehe ich völlig auf dem Schlauch. Da fliegen mir in der Recherche Namen wie Zenec oder Navetec um die Ohren und weitere Namen, die ich noch nie gehört habe.
    Nun sind 180 EUR für so ein Teil inkl. Radio und Kartenmaterial (Lizenzgebühren) natürlich nicht viel. Da frage ich mich, wie ist das mit der Qualität, mit der Haptik?


    Natürlich hätte so ein modernes Navi mit Touchscreen, Blauzahn und iphone Steuerung seinen Charme. Aber ich bin schlicht überfordert mit der Masse an Angeboten.
    Was will ich also: erstens mal ein Navi, dass sich möglichst 1:1 austauschen lässt (ausser GALA und Masse, das habe ich schon verstanden). Dann sollte es im Design und in Beleuchtung möglichst nahe an das Design des MFD1 kommen. Qualität und Verarbeitung sollte OEM entsprechend sein.


    Wenn man erstmal den Kaufpreis ein wenig aussen vor lässt (wobei ich keine 1000 EUR für ein ZENEC zahle), was wäre zu empfehlen? Weiss da vielleicht jemand Rat?


    Grüsse,
    Bo