Auf was muss ich als Golf-Unwissender bei einer Besichtigung achten? Bj.84 1.6L

  • Nabend,
    ich schaue mir die Tage einen 2-Türer von 1984 an,1.6L Motor, Schalter.


    Auf was muss ich speziell achten?


    Ausserdem würde ich gerne folgendes wissen:


    -Ist es möglich einen Kat nachzurüsten? Ich bräuchte eine grüne Umweltplakette.


    -Wo finde ich die Farbnummer der Außenfarbe?


    -Haben alle Bi.84 Chromleisten an den Scheiben?


    Das wars erstmal, Danke schonmal für Tipps.

  • VW
  • wenn der Wagen original ist kannst du mit dem H-Kennzeichen auf einen Kat verzichten.
    Wenn du aus ökologischen Gründen trotzdem einen nachrüsten willst gab es zumindest früher Nachrüstkits für den EZ Motor, allerdings kommst du auf maximal Euro 1 und zahlt 50 Euro mehr Steuern als beim H-Kennzeichen. Lohnt also aus ökologischer Sicht, nicht aus finanzieller!

  • Wie bereits gesagt findest du auf dem aufkleber im heckblech einen aufkleber. Der befindet sich ebenfaöös im scheckheft. Lässt sich aber auch über die FIN bei VW rausfinden.


    Auf rost überall achten. Hauptsächlich im rechten radhaus und am tankstutzen hinten. Radkasten inspizieren und mal vom kofferraum aus richtung tankeinfüllstutzen fühlen.

  • Danke für eure Hinweise.


    Das mit dem Kat habe ich gefragt, weil ich evtl. ohne H-Kennzeichen fahren würde, wegen ein paar Eintragungen.


    Kann man das mit den Chromleisten nachrüsten?


    Ich habe mir den Wagen angesehen, 136TKM, atlasgrau, Serviceheft bis 122TKM, kein TÜV, Motor läuft gut, Ausstattung nix bis auf Aschenbecher :)


    Rost: Scheibenrahmen unten links ca. 4cm, Fahrertür unten vorne ca. 3cm, Rost um die Tankklappe und unter der hinteren rechten Scheibe unten...warum auch immer da?!


    Lack ist gut, kann man bestimmt gut aufpolieren.


    Was kann man denn für so einen Wagen geben?

  • 700 ohne tüv mit rost an den bekannten stellen. das hört sich etwas hoch gegriffen an, auch wenn es einige wieder nicht wahr haben möchten. ja, es ist ein vorfacelift, aber trotzdem. gibts da auch ein foto von, dann kann man sich ein bild von machen. ich denke wenn du richtung 500 kommst und er soweit ok ist, passt das, aber häng mal ein bild an....

  • Kann man das mit den Chromleisten nachrüsten?


    Rost: Scheibenrahmen unten links ca. 4cm, Fahrertür unten vorne ca. 3cm, Rost um die Tankklappe und unter der hinteren rechten Scheibe unten...warum auch immer da?!


    Lack ist gut, kann man bestimmt gut aufpolieren.


    Rost am Scheibenrahmen über 4cm deutet darauf hin, dass unter dem Gummi noch viel mehr sein kann nach dem Motto " Man sieht nur die Spitze des Eisbergs". Um Genaueres zu erfahren muss die Scheibe raus, was eigentlich nicht so problematisch ist, aber eben doch Arbeit macht. Der Rost an der hinteren Seitenscheiben stimmt jedenfalls nicht optimistisch.


    Zudem: wenn der Rost an den Scheibenrahmen erst mal ordentlich ausgeschliffen ist, müsste neu (bei-)lackiert werden. Welche Ansprüche hast Du an eine Lackierung? Reicht Beilackieren?


    Kontrolliere mal die Endspitzen der Karosse und schau mal hinten rechts im Radhaus hoch zu Dom. Bau dazu die Gummiabdeckung um den Tankeinfüllstutzen aus. Was ist mit der Heckklappe, auch von innen im Hohlraum?


    Aus einem Lack kann man sehr häufig noch richtig was herausholen. Da hast Du recht. Insofern hätte ich auf den Lack an sich nicht so sehr
    ein Augenmerk, vorausgesetzt allerdings, er hat nicht zu viele gravierende Kratzer oder Steinschläge.


    Viel Erfolg!

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Ich habe leider kein Bild vom Tankdeckelbereich und dem hinteren Fenster gemacht.


    Ich würde den Wagen gerne "retten" und konservieren, aber der Aufwand und die Kosten sollen irgendwie im Verhältnis zum Wert stehen.


  • Wenn Du nicht gerade Karosseriebauer bist oder einen kennst würde ich (der Beschreibung nach) definitiv die Finger davon lassen!
    Es gibt noch genug deutlich bessere 2er auf dem Markt.

    Klar gibt es bessere, ich würde auch mehr bezahlen, aber was ich bisher so gesehen habe bis 1000€ hatte doppeltso viele Kilometer oder Türen...oder beides :)

  • Also wenn Du nichts selber machen kannst Karosserie mäßig
    wirst Du zum Kaufpreis ganz grob noch mal 1000€ einplanen müssen
    für Teile, Karosseriearbeiten und Lack.

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 


  • Rost um die Tankklappe und unter der hinteren rechten Scheibe unten...warum auch immer da?!

    Weil der Tankstutzen durch das Außenblech in den Radkasten reicht, und dann im Radkasten nach unten geht. Dort bleibt der ganze Straßenrotz, Salz und Dreck zwischen Tank und Radkasten kleistern, und diese Masse rostet den Golf an der Stelle zusammen. Dummerweise ist das Blech da dreilagig, und der Federdom hängt da dran. D.h. Außenwand großzügig raustrennen, innen alles flicken, und dann Außenwand wieder neu einschweißen. Wenn rund um die Federaufnahme durchgerostet, dann wirds noch schwieriger.

  • Guck dir auch mal im Fußraum BFS das Bodenblech an.
    Habe schon paar Golf 2 gehabt und auch teilweise da weiches oder durchgerostetes Blech gesehen und gehabt.
    Kommt halt wenn die Abläufe im Motorraum zu sind und das Wasser dann durch die Lüftung in den Innenraum kommt (Lüftermotor)


    Endspitzen sind aich gerne von Rost befallen und guck mal ob die Türen hängen.
    Einfach mal anpacken und Hochheben dabei gucken ob das Scharnier spiel hat.


    grus