Wintergolf, 91er GL mit PN

  • Endlich bin ich wieder Besitzer eines 2ers für den Alltag. ich habe mir die frage der fragen gestellt, brauche ich ein moderneres auto, ja oder nein? sicherheit, ja ist cool; abs, ja fetzt schon; sitzheizung, xenon , tempomat...., ist auch nett. aber ich habe zum ja-sagen nein gesagt, ich habe zu etwas anderem ja gesagt, zum 2er...


    daher steht mein 3bg highline nun zum verkauf und ich hab mir für ne schmale mark einen 2er gl gegönnt. 1.6er pn, 190tkm gelaufen. von 5 m entfernung sieht er gut aus, kommt man näher ran leider nicht mehr so. egal, er war günstig, erworben von einem herren ü60. der wollte es wissen und hatte einige gimmicks nachgerüstet. led rückleuchten, klarglasscheinwerfer, led-blinker... würg.. steht übrigens nun zum verkauf bei ebay...
    ansonsten flogen die sitzbezüge raus und einiges an firlefanz, was niemand brauch (thermometer, mittelarmstütze, lichtwarnsummer samt mangelhafter verkabelung...).


    na jedenfalls habe ich bis jetzt einen bremsflüssigkeitswechsel geamacht, und den hbz u bkv getauscht, zwecks mangelnder bremsleistung. die radschrauben hab ich auch erneuert, da kegel- und kugelbund bunt gemischt waren... und ja, die reifen wurden auch teilweise mitlackiert...




    warum auch immer man auf solche ideen kommt?!?





  • Gute Entscheidung :)


    Ich bin auch nach nem Golf IV TDI wieder zum Golf 2 gewechselt, ich liebe einfach simple Technik.


    Sieht doch schon wieder ganz gut aus der Golf :) 
    Vielleicht noch die Zierleisten mit nem Föhn wieder schön schwarz machen und ein paar andere Felgen drauf (oder die Farbe vom Reifen waschen ^^)

  • leider ist der schweller beifahrerseite schon gut knusprig, da muss der golf wohl mal wo drübergeschliffen sein, da die reslichen rosttypischen stellen noch richtig gut beisammen sind. egal, bis zur nächst fälligen hu darf er erstmal fahren...
    ansonsten hatte ich mir im sommer noch ein anderes teil geangelt, der bei weitem besser dasteht und erstmal im winterschlaf ist. alternativ bekommt ihn irgendwann mein sohn geschenkt, da es dann wahrscheinlich keine guten 2er mehr geben wird (der kann sich dann auch über die originalen avus felgen freuen, mit dem der golf lt ausstattungscode zur auslieferung kam ,inkl ersatzrad)....


  • naja, viel habe ich mich mit ihm noch nicht beschäftigt, außer ihn einmal gewaschen, bevor er in die garage kam. ist auch ein 1,6er pn, vorbesitzer war wohl auch ein älterer herr. 130tkm und werkseitig mit e-spiegeln und abs ausgestattet. im großen ist er noch ganz gut. as war ein kauf a la: bevor ich irgendwann keinen mehr abbekomme.... den lass ich erstmal stehen...

  • Sehr schön deine beiden Gölfe. Gerade der schwarze gefällt mir ausgesprochen gut. Davon wären ein paar Bilder noch toll. Ich liebe ja auch die Avus-Felgen. :love: 
    Der andere schaut aber auch ganz gut aus. Dürfte eine gute Basis sein. Oder halt zum TÜV runter fahren, wenn er knusprig ist. Rost ist für mich leider auch immer ein k.O. Kriterium, da ich nicht schweißen kann.


    Der Schritt zum Golf II gefällt mir sehr gut. Das habe ich auch gemacht. Erst einmal gegenüber meiner Frau als Winterauto bezeichnet, kann ich mir aber gut vorstellen, den zu behalten und das ganze Jahr 2er zu fahren. Zumal der jetzt schon einmal deutlich besser da steht als beim Kauf.


    Darf man fragen, was du für deine Beiden gezahlt hast? Werden ja nicht mehr günstiger.

  • der grüne hat 400 gekostet, finde ich soweit auch ok, da er schließlich noch gut fährt. bis jetzt habe ich den hbz samt bkv getauscht, sowie gleich einen bremsflüssigkeitswechsel gemacht. der hat sich einfach total beschissen verzögern lassen. so richtig bewusst ist mir dies ein paar tage vorher geworden, wo bei 80 klamotten nachts ein reh auf der fahrbahn stand. das ist dann doch weggaloppiert, nach dem motto: alter, wenn du nicht richtig gechillt bremsen kannst, lass ich dich auch nich an meiner chrackpfeife ziehen und tanz im mongogang nach ause, du affenarsch!


    dann das unterdrucksystem repariert, jetzt läuft er auch wieder vernünftig im leerlauf. eine neue kupplung bekommt er auch noch, wahrscheinlich im frühjahr. zur not halt auch schon früher...
    ich möchte halt einfach nur günstig autofahren in einem coolen modell, dass ich auch selbst reparieren kann. ich geb halt ungerne sinnlos geld aus..


    der schwarze hat, glaube ich, 800 gekostet (ich weiß gar nicht mehr genau, es waren dieses jahr schon wieder 6 gölfe)....
    bei dem muss vorn rechts der koti neu, da er eine roststelle hat... ansonsten wollte ich den wirklich nur aufheben, da es wrklich schwierig wird gute 2er zu finden (zu einem bezahlbaren kurs)...

  • ich würde mal sagen abschied vom türkisen 2er.
    der schweller beifahrerseite war nun wirklich komplett im eimer, von vorn bis hinten offen. da hatte ich nun auch keine lust mehr, bis oktober so rumzufahren.
    daher ist jetzt feierabend bei dem guten.


    letzter ausflug:



    das grande malheure:




    knusper knusper häuschen, wer knuspert an meim mäuschen? schade drum, er war sehr reparaturarm. einen hbz und einen anlasser hat er gebraucht, mehr nicht...


    aber nachfolger ist bereits da, auch wieder ein pn mit 4 türen, wieder ein gl (leider ohne die richtigen stoßfänger, die waren bereits demontiert.




    innen hat er eine blaue velours-ausstattung mit blauem a-brett. leider ist dieses gerissen. habe ihn mal poliert, radlaufverbreiterungen montiert, um die delle im koti zu verdecken und eine anhängerkupplung verbaut. die zv hab ich auch wieder zum laufen gebracht und ein paar kleinigkeiten getauscht.
    hoffe, dass er sich gut führt unter meiner diktatur und nicht das gleiche schicksal erleben muss wie der türkise...

  • leider hielt der spaß am golf nur 3 wochen, bis ich dann gemerkt habe, dass er einen kühlwasserverlusst hat. es hat nichts getropft, er hat es wahrscheinlich einfach mir verbrnnt, bzw über nach in den brennrum geholt und es dann beim starten rausgerotzt.

    ich hatte auch permanent einen druck auf den kühlwasserschläuchen, selbst noch nach 2 tagen standzeit.

    jedenfalls kam dann die kopfdichtung neu, zahnriemen und einige kleinigkeiten, allerdings waren die dichtflächen am block schon ziemlich ausgefressen. 50/50 chance...

    was soll ich sagen, die kackbüchse ist immernoch inkontinent.

    so stand er nun einige wochen in der ecke...


    dsc_2206lbms3c.jpg


    da der block ja nun im eimer ist, flog das ganze aggregat raus. habe noch einen ersatzmotor liegen (von dem türkisen), der kommt dann, wenn zeit ist, rein.


    dsc_2232cts0f.jpg


    dsc_22339csko.jpg


    vorderachse werd ich auch erneuern müssen, die ist durchgerostet, sowie die üblichen verschleißteile, die man dann natürlich gleich mitmachet.....


    dsc_2229q3scf.jpg


    der alte block:






  • So ähnlich sah von mir auch einmal ein Block aus!


    Ich frage mich bis heute wie so etwas entstehen kann! Schließlich ist dort nur die Dichtung zwischen, die aber eben zusammen gepresst wird mit ordentlich druck. Entweder wurde der Motor kalt immer gut getreten, dass eben die Ausdehnung und der Druck da eben sich zwischen gesetzt hat, oder der Motor muss häufiger mal extrem heiß gelaufen sein.


    Ich denke da wird man nur was mit einem anderen Block.

    Jetta 2 Flair EZ.: 91 66kW/90PS 314Tkm (Schönwetter) :love:

    Jetta 2 EZ.: 89 66kW/90PS 304Tkm (im Aufbau) :sleeping:

    Bora 74kW/101PS 209Tkm LPG* (Papersbomber) :saint: