16V PL Funke ist da, Karre läuft!!!

  • Hallo Forum.


    Hab ja noch einen Edition One PL mit alter ZE stehen. Da habe ich letzten Winter die ZKD gemacht, dann den Wagen von einem KE-Jetronic Spezi einstellen lassen.
    Auf der Fahrt zur Garage alles super, vor der Garage geht der Wagen aus, seither nicht mehr an.
    Habe jetzt heute endlich mal angefangen nachzusehen was denn los ist.
    Fakt ist das ich keinen Zündfunken habe.
    Jetzt werde ich zunächst mal schauen ob sich der Verteiler dreht.
    Die Spule habe ich mal getauscht, keine Verbesserung.
    Ich vermute ein defektes TSZH oder den Hallgeber.


    Hat Jemand noch so einen Allerweltstip für mich? Wenn nicht mach ich einfach klassische Fehlersuche. Passt der Hallgeber und das TSZH auch von anderen Motoren?


    Danke vorab!!

  • VW
  • Nach diversen suchen und immer schlechter werdenden Motorlauf bis dahin das er garnicht mehr ansprung hab ich mich auch mal auf die Suche gemacht.


    Bei mir im G war es letzendlich der Hallgeber. Nachdem ich Relais schon nachgelötet hatte und alle Stecker im Motorraum entkalkt habe war das Problem Hallgeber sehr schnell gefunden.
    Seitdem ich das gemacht habe funktioniert auch wieder die Wassertemp. Anzeige.


    Den Hallgeber, also nur das Bauteil habe ich von nem Polo Motor genommen, sah zwar anders aus aber passt und funktioniert.
    Nur der Splint war schwer raus zu bekommen.


    Getestet habe ichs mit Zündung an gang rein und schieben, dabei muss dann die Benzinpumpe anlaufen.
    Natürlich nur mit abgezogener Zündspule.
    Analog dann ein anderen Verteiler an das Kabel anschließen und drehen, dann kann man den Fehler auch einkreisen.

  • Hi,


    Hat Jemand noch so einen Allerweltstip für mich?


    Ja, die Masseverbindungen! Sowohl zum STG als auch zum TSZH.


    Was bei dir merkwürdig war ist, dass er bis zur Garage gelaufen und dann schlagartig ausgefallen ist.
    Klassischer Fall wäre ein gebrochener ZVF. Ist mir aber noch nie passiert.
    Dass der Hallgeber mal einen Defekt bekommt, ist möglich - nur kündigt sich das meist vorher durch allerlei anderer Phänomene an.
    Das TSZH ist mir auch noch nie defekt gegangen. Sollte man eines liegen haben, wäre der Test schnell durchgeführt.


    Ob man andere Teile verbaut, muss jeder selbst entscheiden.
    In 2010 hatte ich für ca. 80 € einen kompletten ZV beim :) erstanden.
    Der wird heute, wenn verfügbar, etwas teurer sein.


    Wie sieht es denn nun aus?

  • Heute konnte ich endlich mit einem Kumpel an die weitere Fehlersuche gehen.


    Also alles nach der tollen Anleitung getestet.


    -Verteiler dreht
    -Spannung liegt am Hallgeber an
    -Zündfunke kommt wenn man auf Klemme "0" taktet.


    Also Hallgeber defekt. Morgen hole ich einen anderen Verteiler, dann wirds spannend. Wäre super wenn er wieder läuft, dann kanns endlich weitergehen am 16V!


    Danke an alle, vor alkem MartinR!!

  • So, neuen Verteiler bestellt. Den hab ich inzwischen eingebaut. Und siehe da:


    Karre läuft nicht.


    Jetzt hab ich die Verteiler verglichen. Boschnummer ist bei Beiden die selbe. Allerdings hatte der alte Verteiler den Hallgeber auf der gegenüberliegenden Seite das Anschlusses. Hat das etwas zu sagen?


    Ist das ausschlaggebend oder ist es nur wichtig das der Hallgeber weiss wann gezündet wird? Fragen über Fragen....

  • Eben haben wir wieder ein wenig probiert, wir haben den Wagen zur Halle geschleppt, zwischendrin probiert den Wagen mittels einkuppeln anzuwerfen. Keine Chance.


    Also Funke ist da, Benzin kommt bei Zündung an vorne am Mengenteiler an.
    Was kann ich weiter prüfen? Ein bewegen der Stauscheibe während des Startvorgangs brachte auch nichts.
    Wenn ich am Mengenteiler eine Leitung zum Einspritzventil löse, kommt da so gut wie kein Benzin raus. Da müsste doch allerdings auch ein wenig Druck anliegen während des Startens, oder nicht?


    Mit ein wenig Startpilot im Luftfilterkasten hat er immerhin einmal kurz gehustet....
    Das muss ich nächstes Mal direkt in Richtung Drosselklappe einsprühen.



    Was kann ich noch prüfen?


    Danke vorab!

  • Einspritzdüsen ziehen, dann KP Relais brücken und Stauscheibe anheben... jetzt MUSS Kraftstoff aus den Düsen spritzen.


    Vorsicht Verletzungsgefahr!! Düsen in befestigtes Behältniss stecken..


    Kommt nix, Kraftstoffdruck prüfen... wenn der i.O. ist der Mengenteiler wohl der Übeltäter.

  • Ich fasse mal zusammen:

    Zitat

    Also Funke ist da...

    Ist der Funke permanent vorhanden (mehrere Zündfunken in Serie) oder nur einmal?

    Zitat

    Wenn ich am Mengenteiler eine Leitung zum Einspritzventil löse, kommt da so gut wie kein Benzin raus.

    Da müsste Benzin ankommen, wenn die Stauscheibe angehoben wird.

    Zitat

    An der Zuleitung zum Mengenteiler kommt Benzin an.

    Das heisst, die BP fördert. Was fliest den zurück?
    Den MGT würde ich erst mal nicht verdächtigen. Zuvor geht der Druckregler defekt. Hatten wir erst das letzte Mal.
    Entweder wird alles gleich wieder abgesteuert, oder der Systemdruck ist zu hoch.
    Wenn der SysD zu hoch ist, schliessen die Membrane im MGT und es kommt kein Benzin zu den E-Ventilen.


    Da würde ich weitersuchen...

  • Hallo!


    Der Motor läuft endlich. Im Prinzip fehlte eigentlich nicht viel, nur die halbwegs richtige Zündeinstellung.
    Aber der Reihe nach.
    Schlauch am Saugrohr zum LLR ab, ordentlich Startpilot rein. Startversuch. Verhaltenes Ab und zu zünden, vermutlich auf einem Zylinder. Dann der typische "zuviel Startpilot Knall".
    Danach wieder lustloses vereinzeltes Zünden. Also nochmal,am Zündverteiler gedreht, diesmal,auf Anschlag. Siehe da Auto springt an, gefühlt auf 2 Zylindern und 25 U/min. Also nochmal ran an den Verteiler. Um ihn weiter drehen zu können raus mit den Befestigungsschrauben. Und was sehe ich da? Zwwie weitere, versetzte Gewindebohrungen!


    Also rasch den ganzen Verteiler verdreht, Schrauben rein, und so lief der Golf doch schon besser!


    Nach ein paar Minuten Motorlauf und weiterem spielen mit der Verteilereinstellung hab ich jetzt einen halbwegs passablen Motorlauf.
    Was ein wenig mehr Zeitnund Arbeiten bei Tageslicht doch alles bewirken kann....
    Endlich kanns weitergehen mit dem Golf!


    Es handelt sich übrigens um einen 88er Edition One 16V. Mit den kleinen Stosstangen, efh, easp, blauem Armaturenbrett usw. Schönes Fahrzeug!


    Danke an alle!

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen