Mein Madison Golf

  • Nabend zusammen,


    auch ich bin neu hier ;) Ich möchte mich dann auch kurz einmal vorstellen.



    Ich bin der Timo und komme aus dem schönen Ostwestfalen-Lippe. Ich habe mit einem Golf 4 Special angefangen, hatte ganze drei Tage einen Ford und nun mein Traumauto, einen Golf 2 Madison als Fünftürer.



    Anbei ein paar Daten:


    - Baujahr: 1990


    - Hubraum: 1595


    - Schiebedach


    - 51 kw/69 ps


    - Benziner


    - Schaltwagen


    - Farbe schwarz


    - km-Stand 300.000



    Äußerlich muss einiges am Auto gemacht werden, ansonsten funktioniert alles einwandfrei.



    Noch ein Foto:


  • @ Master Chain Ich muss innen auch etliche Sachen austauschen, irgentwo hat der Feuchtigkeit gezogen.


    @ 620cc Dankeschön. Bei Interesse hänge ich später noch ein paar Fotos an.

  • Zitat

    @ Master Chain Ich muss innen auch etliche Sachen austauschen, irgentwo hat der Feuchtigkeit gezogen.


    Bei mir is es etwas größer da im Endeffekt nur die Karosse vom Madison über bleibt und der Rest durch die Teile durch meinen Golf 2 GT ersetzt werden also eine art Madison Special GT xD

  • 5türer ist immer gut und sehr praktisch :]


    Trotzdem wurden nur ca. 30 % als 5türer ausgeliefert.


    Bei der Laufleistung würde ich das Auto einer genauen Inspektion unterziehen. Auch wenn der Golf 2 sehr gut gegen Rost geschützt wurde, macht sich die hohe Laufleistung sicher in Form einiger versteckter Rostnester bemerkbar. Feuchtigkeit im Innenraum geht in den meisten Fällen auf undichte Türfolien zurück.

  • @ GolfII88 Ganz abstreiten kann ich das leider nicht, im Motorraum und unten am Rahmen sind kleinere aber ordentliche Roststellen. Sollte aber alles machbar sein, auch wenn es echt viel Arbeit ist, um ihn wieder wie werksfrisch da stehen zu haben.


    Sabrina vielen Dank.


    Anbei noch Fotos und einige Kleinigkeiten die ich demnächst in Angriff nehme.



    - Größere Roststellen entfernen und neu verblechen


    - Himmel komplett abziehen


    - Fahrersitz ausbauen und schauen ob es den Stoff noch gibt für eine Neubeziehung


    - Kofferraum aufräumen (Gabel im Fach für das Reserverad gefunden) :D


    - Rostarbeiten am Rahmen


    - Befestigungen für den Auspuff allesamt erneuern


    - Kupplung (lässt sich bis in den Motorraum treten)










    Jemand eine Idee was das Loch für eine Funktion haben soll?






    Schiebedach inkl. Kurbel muss leider auch erneuert werden, ebenso die Sonnenblenden die durch die Nässe schon sehr schwammig sind.



  • Ui! Das sieht in der Tat nach einigem an Blecharbeiten aus!
    Bau mal das rechte Rücklicht aus und leuchte von innen auf das Radhaus.


    Sitze mit dem Stoff sollten mit etwas Suche zu finden sein. Habe neulich erst welche gesehen zu verkaufen.
    Das Loch im Heckblech ist für den Kabelbaum von der Anhängerkupplung gedacht. Andernfalls gehört dort ein Stopfen rein.

  • Also von außen rosten die Radläufe auch schon, wird in jedem Fall nicht einfach. Gut zu wissen vielen Dank, werde es dann aber vermutlich verschweißen. Ganz vergessen habe ich die Türen. Rechts gehen beide nur von innen auf, die Fahrertür müsste wahrscheinlich samt Halterungen getauscht werden. Werde mir den Wagen die Tage mal genauer von unten ansehen, im schlimmsten Fall muss ich ihn zerlegen und neu aufbauen.

  • Mahlzeit zusammen,


    ich habe ein ganz großes Problem was das Auto betrifft. Und zwar habe ich ihn vorhin von unten gesehen, verliert irgentwo Benzin und vermutlich auch Öl (nur wenn der Motor läuft). Unten drunter muss wirklich komplett alles gemacht werden, beim anschauen fällt schon alles auseinander, die Karosserie sieht noch ganz gut aus, der Rest ist allerdings stark am rosten. Von oben kalkt der Motor leicht, nun die Frage, lohnt sich da eine Restaurierung überhaupt noch? Bin leider nicht vom Fach, könnte das Auto nicht zerlegen b.w. wieder zusammen bauen.

  • Mal ne blöde Frage...aber du hast dir den beim Kauf schon mal auf ner Bühne angeguckt oder?


    Und was bedeutet "beim anschauen fällt schon alles auseinander"? Bitte mal ein Foto einstellen. Und wenn der wirklich so süppt und sifft..klingt das danach, dass der Motor einmal komplett abgedichtet werden muss.


    Und die Frage, ob sich die Restaurierung lohnt, nunja..kommt drauf an, wie "Geil" du drauf bist, den zu "retten" und wie dick dein Portmonee ist.. Im Endeffekt musst du das selbst entscheiden.


    Allerdings, das ist meine Meinung, ist ein "Madison" jetzt kein "GTI 16V", "G60" , "Rallye" oder gar ein "Limited", sondern eher "Stangenware" so wie mein CL. ;)

    VW DUBS GERMANY - Benzin im Blut, Oktan im Herzen. CHECK FACEBOOK. OVER 4500 FOLLOWERS AND COUNTING.

  • Der Golf macht leider einen sehr ungepflegten Eindruck. Ich würde da nicht zuviel Geld reinstecken (ich persönlich gar keins, da es immer noch genug besser erhaltene Golf 2 zu einem günstigen Kurs gibt). An der Windschutzscheibe rostet er auch, die Koffraumkante (außen) wurde schon mal schlecht nachlackiert, der abgenutzte Innenraum (Fahrersitz, Schiebedachkurbel, Himmel), Rost in den Falzen, das Heckblech hatte auch schon mal einen Treffer (eingedrückt)...


    Ich hätte das Auto nicht gekauft. Deine Beschreibungen hören sich auch nicht an, als ob Du damit glücklich werden wirst. Verkaufe ihn (falls möglich) und suche Dir eine bessere Basis.


    Ehrlich gesagt, hätte ich mich beim Anblick des Fahrersitzes noch nicht mal ins Auto gesetzt :wacko:

  • Habe den Wagen auswärts gekauft, da hatte ich leider keine Bühne. Der gesamte Motor ist eigentlich voll mit Öl, von außen. Öl kommt auch unten aus sämtlichen Löchern raus, aber er fährt ;)












    @ GolfII88 Ich denke verkaufen wird nichts. Da stecken schon fast 1.000€ drin, meine Hoffnung wäre jetzt noch, günstig Teile bekommen zu können und dann so viel wie möglich direkt zu ersetzen. Die Roststellen wollte ich raus flexen und neu drauf schweißen, einfach kurz und schmerzlos...

  • Am Federdom vorne ist nichts mit einfach mal rausflexen und blech drüber.
    Das ist ein tragendes Teil und so nicht zulässig.
    Deine Vorderachse ist auch fast durchgerostet, damit darfst Du nicht mehr fahren !


    Ich hoffe Du hast nicht viel dafür bezahlt, der hat noch den Schrottwert (ca.150€), mehr nicht.

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 

  • Also bezahlt habe ich mit voll tanken gut 1.000 Mark. Frage mich nur wie er dann den Tüv drauf bekommen hat, der ist noch ganz neu... Habe den Wagen abgemeldet, hatte den nur überführt, Bremslichter funktionieren auch beide nicht mehr. Da wäre dann jetzt die Frage, was es kosten würde, alleine damit man ihn erstmal wieder fahren kann. Der Vorbesitzer hatte auch nichts in die Richtung erzählt, der ist wohl auf Langstrecken bewegt worden, hat Tüv bekommen und stand dann drei Monate rum bis ich gekommen bin...

  • Druck die Bilder mit den Mängeln aus und fahr zu der Prüfstelle.
    Frag nach dem Prüfer und stelle ihn zur rede,
    sollte das nichts bringen schreib eine Beschwerde an die Zentrale.


    Falls Du eine Rechtsschutzversicherung hast geh sofort zum Anwalt !
    Alleine der Federdom ist nicht in 3 Monaten so verrostet, da hat sich der Prüfer kaufen lassen.

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 

  • Genau deswegen sollst du ja die Sachen dokumentieren.


    Die TÜV-Plakette ist nicht ganz koscher mit den Mängeln.


    Alternativ zu einer DEKRA oder GTÜ Stelle und den Wagen vorführen, die können dir die Mängel auch schriftlich dokumentieren.

    VW DUBS GERMANY - Benzin im Blut, Oktan im Herzen. CHECK FACEBOOK. OVER 4500 FOLLOWERS AND COUNTING.