[XS Car Night] oder auch: wie der Mob eskaliert in den sozialen Netzwerken wegen der Kontrollen

  • Moin'sen..


    Also ich wollte mal gerne eure Meinungen und Standpunkte zu dem Thema "Dein Freund & Helfer" und "Unser liebstes Hobby" hören.


    Denn ich war ehrlich schockiert, als ich die Kommentare einiger "Tuner" las, als es Bilder zu den Kontrollen der Verkehrspolizei rund um die "XS Car-Night" im Berliner Olympia-Stadion las'..


    "Spinner-Truppe", "A.C.A.B.", "Trachtentruppe" sind noch so die harmlosesten Statements.. "Man solle sich doch lieber um Flüchtlinge und Vergewaltiger kümmern" anstatt "harmlose Bürger zu behelligen".


    Dazu muss man sagen, dass auf den Bildern, die dort kursierten, ein tiefer 2er dabei war, der einen "Frame-Cut" hatte, sprich der Längstrager eingeschnitten wurde und ein Ami-Schlitten, der statt der eingetragenen 93db mal eben 100db raushaute.


    Mag sein, dass ich vielleicht durch meine eigene fb-Seite vorbelastet bin, aber gerade diese verbalen Ausfälle haben mich echt schockiert. Ich habe Besucher und Likes aus Südamerika, Portugal, England, Amerika, Deutschland, Polen undund.. Und alle eint die "Liebe" zu VAG-Auto


    Ich dachte, dass die Szene eigentlich so weit gereift ist dass nationalistische Töne da nur eine Randerscheinung sind..anscheinend nicht?! Dass da so krasse Ausfälle dabei sind..finde ich heftig.



    Meine Erfahrungen waren in meinen "wilden" Jahren früher eher zwiespältig, jetzt , da ich etwas älter bin, habe ich die Erfahrung gemacht dass hier, wie fast überall im Leben, gilt "Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus".


    Polizisten möchten, wie fast jeder von uns, mit Anstand und Würde behandelt werden. Und es ist nach wie vor kein Job, den ich machen möchte..da die gesellschaftliche Haltung sich ja echt verschärft hat.


    Klar gibt es da auch Arschlöcher, keine Frage...aber auch die Polizei ist halt nur ein Querschnitt der Gesellschaft..


    Wie denkt ihr darüber? Beschlagnahmt die Polizei nur aus Jux und Dollerei Fahrzeuge um "arme Fahrzeughalter" wo es nur geht zu drangsalieren?

    VW DUBS GERMANY - Benzin im Blut, Oktan im Herzen. CHECK FACEBOOK. OVER 4500 FOLLOWERS AND COUNTING.

  • VW
  • Ich bin der Meinung die Leute deren Autos jetzt, mal bei der Polizei stehen selber schuld sind.
    Ist ja weit bekannt das die Polizei da Kontrollen macht.
    Und wer dann mit Autos hin fährt wo was nicht Legal ist.
    Selber schuld evtl lernen die Leute aber was.
    Autos werden ja von TÜV noch geprüft was sehr teuer ist.

  • Es ist leider ein schon länger zu beobachtendes Phänomen, dass durch die Anonymität des Internets die Achtung vor anderen Menschen abnimmt und auch die Umgangsformen rauer werden. Nicht nur gegen Polizisten werden ausfallende Äußerungen getätigt, sondern auch gegen andere Beamte, Politiker (die z.T. jüngst nach der Armenien-Resolution Morddrohungen erhalten haben), usw.


    Aus meiner Sicht kann hier nur eine "Zero Tolerance Policy" etwas daran ändern. Die Leute, die dauernd nach der Staatsmacht schreien, sind nämlich auch immer die ersten, die die Staatsmacht in Frage stellen. Bestes Beispiel dafür sind die Demagogen der AfD, die anschaulich machen, wohin ein nicht unerheblicher Teil der Gesellschaft leider sich hin entwickelt. Sie rufen nach Ordnung, untergraben aber selbst wo es nur möglich ist die Staatsordnung. Frei nach D. Bonhoeffer zeigt sich einmal mehr, dass die gefährlichsten die Falschen sind, die vorgeben Wahrheit zu sprechen und damit doch nur die Wahrheit durch die Lüge pervertieren.


    Aber um auf die Tuning-Szene noch einmal einzugehen: Was der einzelne zunächst einmal mit seinem Auto optisch und technisch tut, ist die persönliche Freiheit und muss dem einzelnen Gefallen. Die Grenze der Privatheit ist aber da überschritten, wo ein öffentliches Anliegen, in diesem Falle unsere Sicherheit, höher wiegt. Es gibt nun einmal klare Regeln, was erlaubt ist und was nicht. Lärmemissionen sind kein Kavaliersdelikt, sondern ein ernstzunehmendes Problem. Und wenn tragende Teile so modifiziert werden, dass sie ihre Aufgabe nicht mehr erfüllen können, dann geht nicht nur für den Fahrzeughalter, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer davon eine Gefahr aus. Und es ist Aufgabe der Polizei dieses ggf. zu überprüfen und technisch mangelhafte Fahrzeuge aus dem Verkehr zu ziehen. Von daher kann ich weder die beleidigende Art solcher Kommentare, noch die Kritik an der Polizei insgesamt nachvollziehen. Es gibt Einzelfälle, wo etwas vielleicht unnötig ist (ich habe schon mal um halb eins in der Nacht ein Warndreieck bei einer Polizeikontrolle aufbauen müssen und einzeln die Inhalte des Verbandskastens vorzeigen müssen), aber daraus generell abzuleiten, dass die Polizei aus Langeweile heraus handelt, hat mit der Realität nichts zu tun. Das Internet bietet leider Personen, denen sonst niemand Gehör schenken würde, Raum ihren geistigen Dünnsch*** ins Netz zu stellen.

  • Man kann ja sein Auto auch nicht StVO konform umbauen, muss man es eben auf einen Anhänger Stellen.
    Und kann von treffen zu treffen fahren da gibt es auch kein ärger mit Polizei und TÜV.
    Aber da ist es wieder so das mit Verstand und Vernunft der Leute, wieder schlecht bestellt.
    Aber hinterher heulen wenn das Auto beschlagnahmt wurde, zeugt von nicht hoher Intelligenz.
    Hätte man etwas nachgedacht und überlegt, wäre da keiner hin gefahren weil die ja genau wissen ist nicht Legal.
    Ist aber leider oft verbreitet alle bauen das Auto um, dazu reicht das Geld für Nötige Eintragungen und Abnahmen vom TÜV dann nicht.

  • Eigentlich muss man ja auch schmunzeln, wie lächerlich sich die Leute machen..


    "Jetzt kann man in der Merkel-Diktatur Deutschland nicht mal mehr einen Frame-Cut machen ohne dass einem die Karre beschlagnahmt wird!! So fängt es an !!EinsElf!! Gute Nacht, Deutschland !!" :thumbsup::thumbsup::thumbsup::D8o8o

    VW DUBS GERMANY - Benzin im Blut, Oktan im Herzen. CHECK FACEBOOK. OVER 4500 FOLLOWERS AND COUNTING.

  • Ich habe bei meinen Autos auch nicht alles eingetragen. Ich denke bei den wenigsten ist dies der Fall. Ich bin auch schon des öfteren von der Polizei kontrolliert worden. Ist mir was passiert? Nein! Wieso? Respekt lautet die Antwort. Wenn man den Polizisten freundlich begegnet und ihre Arbeit respektiert suchen Sie auch nicht unbedingt nach irgenwelchen Kleinigkeiten. (Dass es auch unter Polizeibeamten das ein oder andere schwarze Schaf gibt ist mir klar.)
    Wer sein Auto natürlich so umbaut, dass selbst der größte Laie aus 500 Metern Entfernung erkennt dass hier etwas nicht stimmen kann ist selbst Schuld. Besonders bei einem solchen Treffen (Wörthersee im übrigen auch) müsste sich ein klar denkender Mensch bewusst sein dass er Gefahr läuft kontrolliert zu werden.


    Die Kommentare speziell unter diesen Fotos der XS Carnight sind mir auch aufgefallen, schockiert haben sie mich ehrlich gesagt jedoch nicht mehr. Wenn man liest wie auf manchen Seiten und in der Kommentarspalte gegen alles und jeden gehetzt wird macht man sich doch Sorgen um die Zukunft.
    "Man soll sich lieber um Flüchtlinge und Vergewaltiger kümmern." - Hier werden also Flüchtlinge mit Vergewaltigern gleich gestellt. Bei einem solchen Kommentar kommt mir glatt mein Mittagsessen wieder hoch.


    Man kann nur hoffen dass diese Welle des Rassismus und der Hetze bald überstanden sein wird, obwohl ein Blick in die politischen Umfragen leider etwas anderes vermuten lässt..

  • sneider


    Es liegt daran das einige sich dann toll vorkommen.
    Weil im Alltag keiner ihren Misst zuhört, müssen die sich im Internet profilieren.
    Und weil einem da sieht kann man sich das erlauben.
    Aber das ist ja gänige Praxis bei Facebook.

  • sneider


    Es liegt daran das einige sich dann toll vorkommen.
    Weil im Alltag keiner ihren Misst zuhört, müssen die sich im Internet profilieren.
    Und weil einem da sieht kann man sich das erlauben.
    Aber das ist ja gänige Praxis bei Facebook.

    Leider fühlen diese Leute sich nicht nur bei Facebook sondern auch in der Wahlkabine toll, das ist das Problem..

  • Also grundsätzlich sind die meisten Leute die so pöbeln nicht die hellsten und auch meist gar nicht so tief in der Szene wie man glaubt. Ich bin dankbar das es die Polizei gibt. Normalerweise. Es gibt wie überall und wie beschrieben schwarze Schafe. Aber eines sollte eigentlich klar sein: wenn alles vorschriftsmäßig ist kann auch noch so ein schlecht gelaunter Beamter da stehen. Er kann's nicht ändern. Mich haben sie bis nachhause begleitet zwecks Papiere und haben ewig gesucht. Aber es war alles wie beschrieben. Also Pech. Das sind aber alles Meinungen und bisschen Erfahrungen. Wenn ich mir die abgeschleppten Autos welche angucke... Ein silberner Dreier der logischerweise nach 86 gebaut wurde.. Aber sicherlich keine 50cm scheinwerferunterkante hat :D selber schuld sag ich da.

  • Um was geht es hier eigentlich?
    AfD Bashing? Die Internationale? Stört wem das Volk im Volkswagen oder geht es doch um fahrende Schrottelemente?


    Wo waren eigentlich die Cops, beim XS?
    Ich hab kaum welche gesehen. Die haben allerdings mehr die Besucher kontrolliert.


    Das Einzige was mich an der XS gestört hatte, war der braungebrannte besoffene Schönling, der irgendwas von "Druck im Rektum" in Dauerschleife grunzte, während seine nicht minder besoffenen Proletenkumpels, kichernd hinterher trottelten.


    Tolle Autos, die Hot Dogs waren ok, Wetter war in Ordnung und tolle Autos.
    Eventuell könnte man einfach auch den Fratzenbuchaccount löschen.
    Man lebt ruhiger.


    Allerdings würde ich das nun nicht als Eskalation beschreiben.
    Typische PC Übertriebenheit.


    Meine 20 Pfennig.


    PS:
    In welchen sozialen Netzwerken eigentlich?
    Im Fratzenbuch habe ich keine Kommentare gefunden :huh:

  • Mein Standpunkt ist, man muß da jetzt auch nicht so ein Drama draus machen.


    Die Scene ist nicht klein und Penner gibst überall, is halt so und war schon immer so, auch vor dem Internet.


    Hab den Vorgang auch auf verschiedenen Seiten verfolgt, da gab es auch viele sehr humorvolle Reaktion aus der Scene dazu.


    Beim Abschleppen und die Gründe kann ich eh nur sagen, ich war nicht dabei :D

  • Ohne Besucher keine Aufmerksamkeit. Ohne Aufmerksamkeit kein Reiz mehr sich mit solchem Schrott zu präsentieren!

  • die rennleitung weis heute sehr genau was legal ist und was nicht. die zeiten ein auto nach gutdünken ohne tüvabnahme zu verändern sind vorbei.
    wer trotzdem mit solch einem fahrzeug rumfährt, wird schnell einen tiefen griff in die geldbörse vornehmen müssen. plus den punkten in flensburg.
    mein golf cl ist original, nicht getunt, kein sportfahrwerk, keine alus . er muss waldtauglich sein, wir sammeln gerne pilze und tiefergelegt würde der auspuff im wald bleiben.
    wer alles richtig macht muss vor einer verkehrskontrolle keine angst haben.

    Es gibt keinen Gewinn ohne Verlust........... Chinesische Weisheit



VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen