Kaufberatung VW Touareg R50 oder Audi A6?

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    mein Weg zurück in das VAG-Lager wird aktuell durch die obige Entscheidung verhindert.
    Insbesondere finde ich zum R50 keinerlei aussagekfäftige Tests im Internet.
    Der A6 ist mit 239 PS V6 Diesel ein bekannter Dauerläufer, aber der Touareg hat es mir angetan.
    Fährt zufällig jemand von Euch dieses Geschoss und kann mir ein paar Tipps geben?
    Kaufen würde uch den Wagen in Magdeburg vom Händler mit 115 tkm und vollem Scheckheft.
    Das einzige was ich bis jetzt rauslesen konnte war, das die 5.0 TDI Maschine als unverwüstlich gilt und nur die DPF (die noch nicht getauscht sind) unheimliche Kosten verursachen, alle 120 tkm.


    Kann mir dazu irgendwer noch mehr sagen? Wie schaut es z.B. mit den Kosten für eine Inspektion (120tkm) aus?
    Was kostet ein Bremsenwechsel?


    Ich möchte das Auto die nächsten 6-10 Jahre fahren, ohne mich selbst in den Ruin zu treiben.


    Bin für jegliche Antworten dankbar!

  • Moin,


    na motortechnisch kann das im R50 ja nur der normale V10 TDI sein mit ein paar mehr PS als sonst quasi ab Werk "gechipt" .


    Ein Bekannter von mir hatte mal den Touareg mit dem "kleineren" Diesel allerdings war das ein Abt.


    Ging auch gut voran aber Spritverbrauch bzw. Diesel war nicht ohne ebenso Reifenverbrauch. So ein Satz Gummis in 21" als 295er kostete ihn immer ein paar Scheinchen. :wacko:


    Der "Lademeister" ist der Touareg auch nicht grade im Vergleich zu Passat oder A6 als Kombi, falls du ein großes Platzangebot brauchst für Transporte... Mountainbike, Sportklamotten, Kinderwagen ...


    Sicher optisch ne Wumme der R50, nur solltest du ein monatliches Buget von 500-600€ haben für Steuer, Versicherung, Sprit und Wartung/Teile.


    V10 ist glaube ich gelegentlich ein größerer Öl Konsument und der brauch glaube ich immer Longlife 2, weil da das Longlife 3 Öl nicht geht.


    Es gab da ein paar Motoren in der Palette, kann aber sein, dass es mittlerweile gefixt ist.


    Würde ich vor dem Kauf bei VAG erfragen, genau wie diese Umweltplakette / Euro Abgasnorm. Da gibt es ja auch immer wieder neues aus Berlin.


    Sonst musst du am Ende per Bus und Fahrrad fahren, weil du mit deinem Auto nicht überall hin darfst.


    Achso die Automatik ist wohl im Touareg aus Japan statt von ZF wie beim Phaeton, wobei die von ZF ne Ecke besser sein soll.

  • Nabend allerseits,


    Vom V10 Tdi im Touareg rate ich dir entschieden ab.


    Letztens hatte mein Kumpel nen V10 TDI Touareg zum Wechseln der Dichtungen vom Turbo und sichtprüfung an selbigen wegen Ölverlust bei sich in der Werkstatt.


    Ende vom Lied (mit Absprache von VW) , Motor+Getriebe komplett raus das man überhaupt rankommen kann.


    So ne Rechnung willst du nicht bezahlen... Reden hier von nem guten 4stelligen Betrag!


    Lg,
    Andreas


    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • Ja die Fachwerstatt legt beides auf einen Hubtisch und macht sich dann dran und schwups beides wider rein,nur was macht man wenn man die Hilfsmittel nicht hat???

  • Heisst im Prinzip, der Motor muss wegen jeder Kleinigkeit raus?
    Da müsste ich mal schauen wie das mit der 2 jährigen Garantie aussieht.
    Evtl. dann doch den 240 PS TDI im A6.

  • Hallo,


    warum überhaupt Diesel ? Benziner NoGo wegen zuwenig Drehmoment oder fährst du 40tkm pro Jahr ?


    Mach dir doch mal ne Liste ... was will ich ... was brauch ich und was kostet mich das.


    Steuern und Versicherung sind ja in der Regel beim Diesel höher als beim Benziner und evtl. Ärger mit Partikelfiltern.



    Zum Thema Motor ausbauen. Das ist doch bei vielen Autos so - lieber komplett ausbauen und reparieren.
    Schau doch mal bei den neuen Autos unter die Haube - alles zugebaut mit Nebenaggregaten, Sensoren, Fußgängerschutz etc..
    Welcher Mechaniker hat so kleine schmale Hände um da dran zu kommen ?

  • Ich fahre das Auto in Österreich.
    Ein Diesel muss her, weil ich umziehe und meine Freundin nicht mitzieht.
    Zwischen uns liegen 3 Fernpässe und 2:30 Std. Entfernung.
    Als ich das letzte mal mit meinem Jeep V8 die Strecke gefahren bin, war der Tank komplett leer. Sprich, ich bin ca 270 km gefahren mit 90L Super.
    Ich fahre die Strecke jede Woche 2 Mal, daher würde sich ein Diesel definitiv lohnen.
    Das Drehmoment ist in dem Fall ein Goodie, in erster Linie geht es mir um den geringeren Verbrauch.

  • Ja das stimmt schon.
    Allerdings würde ich den V6 TDI dann im A6 vorziehen.
    Der ist einfach spritziger, als der selbe Motor im schweren Touareg.