Corrado Magnum-Verkäufe

  • 1989 entstanden auf Basis des VW Corrado zwei Kombi-Prototypen. Eine geplante Kleinserie der Shooting-Breaks auf Basis des VW Kompaktcoupés Corrado scheiterte, die beiden Prototypen verschwanden. Jetzt stehen sie in den USA zum Verkauf.


    Einfach mal zur Info, auch wenn ich nicht glaub, dass sie einer von uns kaufen wird...
    Muss zugeben, dass ich das Ding auch schon lange vergessen hab...


    > http://www.luxsport.com/inventory.htm (ganz unten, die letzten 2 Angebote)

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. - Benjamin Franklin -
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. - Albert Schweitzer -
    http://cailb.over-blog.com/

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von greeny ()

  • Total hässlich, da stimmt von den Proportionen her gar nichts :[


    Viel zu flach für einen Kombi, das Heck passt absolut nicht zur Front, etc. Wirkt wie aus zwei Autos zusammengesetzt. Kein Wunder, dass das ein Rohrkrepierer wurde, wo VW doch den Passat 35i im Programm hatte.


    Sieht in der Seitenansicht wie ein etwas gestreckter Polo-Kombi aus :D

  • Sieht in der Seitenansicht wie ein etwas gestreckter Polo-Kombi aus :D

    Eine Freundin von mir hat n gelifteten 86C (Steilheck), so rein von der Seitenlinie und dem Kofferraumvolumen (und der Farbe) würde er ihr schon gefallen. Allerdings fehlt der Großteil der 50.000$; und der Sprung, und vor allem der Unterhalt, von 55 auf 160 PS tut sein Übriges.. Also wohl eher nicht.. :wink:

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren. - Benjamin Franklin -
    Wer glaubt, ein Christ zu sein, weil er die Kirche besucht, irrt sich. Man wird ja auch kein Auto, wenn man in einer Garage steht. - Albert Schweitzer -
    http://cailb.over-blog.com/

  • Jo die Rücklichter sind vom Audi B3 und mal viel zu groß für das Auto, das passt alles garnicht. Von der Seite hab ich auch direkt an den 86c Steilheck denken müssen, auch nicht gerade förderlich für ein damals schon so teures Auto, wenns an VWs günstigstes Modell zu der Zeit erinnert. Auch das Holz da im Innenraum von dem Auto mit der Lederausstattung, was soll das? Wenns gut gemacht ist und zum Auto passt, sind Holzzierteile ja ganz schön (alte Benze zB, im Audi 80/100 fand ichs auch schön) aber einfach da mal was auf die Türen geklatscht? Ne, der war vielleicht Serienreif, aber hätte sicher auch bei Produktionsanlauf nicht viele Kunden gefunden.

  • Eine Freundin von mir hat n gelifteten 86C (Steilheck), so rein von der Seitenlinie und dem Kofferraumvolumen (und der Farbe) würde er ihr schon gefallen. Allerdings fehlt der Großteil der 50.000$; und der Sprung, und vor allem der Unterhalt, von 55 auf 160 PS tut sein Übriges.. Also wohl eher nicht.. :wink:

    Das es auch ein Steilheck Polo sein könnte hab ich auch direkt bemerkt.


    Zum Unterhalt, mein G60 kostet mich weniger als ein 45PS Polo. Im Quartal ~38€ und beim Polo ~45€

  • Moin,


    dieses Teil ist wirklich nicht gelungen - glückwunsch zur Entscheidung den nicht zu bauen.
    Die Rückleuchten sind zu groß für das Auto und zudem sehen die sehr unprofessionell angepappt aus; vielleicht weil es noch ein Prototyp ist.


    Für Sammler bestimmt interessant.


    Gruß Bernd