ANDI´s 90er CL

  • Hi, wollte hier jetzt auch mal meinen Golf vorstellen 8o


    Zu den Daten:


    Baujahr: 1/1990
    Motor: 1,6er PN
    Getriebe: Manuell
    Farbe: Tornadorot
    Austattung: Servolenkung, Schiebedach, elektrische Fensterheber vorne, Sportsitze
    Kilometer: 144000



    kleine Vorgeschichte:


    Habe das Auto eigentlich nur durch Zufall bekommen.
    Stand bei uns auf dem Firmengelände in der Ecke, nach der Frage was damit passieren soll, hieß es Verschrottet soll er werden. ;(


    Nach einem kurzen Blick dachte ich mir, das hat der doch noch nicht verdient :wink: . Also konnte ich ihn für einen kleinen zweistelligen Betrag bekommen. ( sogar noch ein Jahr Tüv)


    Das war vor zwei Wochen, seit dem steht das Fahrzeug bei mir vor der Tür und ich bin dabei ihn zu komplettieren.



    Folgende Mängel hat der kleine:


    Schaltung total ausgeleiert/bzw die lange Umlenkstange ist ab (Schaltung Rep Satz ist geordert)


    Lack extrem verblichen (Ich hoffe das bekommt man einigermaßen in den Griff)


    Hutablage gebrochen inkl der linken Aufnahme


    Fahrersitz durchgerockt


    Rechte Fensterheber macht nur Klack (denke irgendwas ist fest?)


    Die langen Gummileisten entlang des Daches sind ziemlich kaputt ( Ersatzt vom Schrott liegt auf Halde)


    Der Himmel löst sich im hinteren Teil an allen Ecken ( kleben ?)


    und die äußere Schiebedachdichtung besteht nur noch aus Brocken ( hab schon neue im Internet gefunden)


    Rost habe ich nur an den hinteren unteren Radlaufkanten gefunden, ist also in den Griff zu bekommen :]



    Ich denke, dass ich den Golf im originalzustand belassen werde, auch wenn es nur ein CL ist möchte ich ihn gerne behalten. Ich hoffe mit eurer Hilfe wird das kein Problem sein :thumbsup: :thumbsup:



    Anbei noch ein paar Bilder, so wie er jetzt da steht







  • Hallo
    Erst mal Glückwunsch zu den Schnäppchen
    Die Mängel sind ja nicht mal so schlimm  :) 


    Beim lackmängel würde ich dir raten ihn komplett mit ner SchleifPaste und Maschine aufzubereiten aus rot kann man ziemlich viel raus holen :wink: 
    Der fensterheber hat sich vermutlich zerlegt und macht etz so Geräusche.
    Himmel müsste man kleben können je nach dem wie schlimm es ist am Anfang  :| 


    Viel Spaß weiterhin machen einsteigen und fahren  :thumbsup: 

  • Und wieder ein tornadoroter :thumbsup: . Schön, dass Du ihn rettest. Aus dem Lack kann man eine Menge machen: hatte bei mir nach dem Kauf in einem ersten Durchgang per Hand schon eine Menge geschafft. Bin jetzt gerade im zweiten Anlauf mit Excenter-Maschine dran. Allerdings wird man da bei den alten roten Lacken wohl auch mit Wachs drauf immer wieder ran müssen. Viel Spaß!

  • So, fast ein Jahr ist jetzt vergangen und endlich habe ich den Golf angemeldet :D :thumbsup:


    Habe natürlich auch in der zwischenzeit so einiges an ihm gemacht und viele Fehler beseitigt.


    Leider habe ich gar nicht so viele Bilder gemacht, werde ich in Zukunft mal ändern müssen ^^


    Hier mal eine Liste was so alles gemacht wurde, falls es jemand interresiert :P


    - Komplette Grundreinigung und Politur
    - Inspektion mit Zahnriemenwechsel
    - Ventildeckeldichtung
    - Fensterheber rechts instand gesetzt ---- war fest ein bisschen Fetten und er geht wieder einwandfrei !
    - Wischermotoren vorne und hinten überholt--- blieben immer hängen, Fett war verharzt mit neuem Fett laufen sie wieder ohne Probleme
    - Wassereinbruch links und rechts behoben---- Türfolien waren total porös - ein Satz neue und schon ist es im Auto trocken wie in der Sahara 8o 
    - Himmel neu beklebt mit dem Himmelreparatursatz von Werk 34 -- sieht wieder schön aus
    - Dachleisten gegen gute vom Verwerter getauscht
    - Originales VW Beta Radio eingebaut und beide Lautsprecher erneuert---- ausser rauschen kam nämlich nichts aus den Boxen.
    - eine neue gebrauchte Hutablage samt den haltern
    - Schiebedach neu abgedichtet und eingestellt
    und noch viele kleine Schönheitsreparaturen.



    Zu tun gibts natürlich noch eine ganze Menge, wie zb Kupplung erneuern, neue Motorlager und ein paar Rostsachen...



    Anbei noch ein paar Bilder aktuelle schick ich nach, sobald ich welche gemacht habe 8)






  • Taugt das denn was? Detailfotos und Erfahrungen bezüglich der Haltbarkeit wären gut :]


    Versuche morgen Fotos davon zu machen, habs heute ganz vergessen :pinch: 
    bzgl. der Haltbarkeit kann ich sagen, dass es bis jetzt ( ca 9 Monaten) bombe hält. Na gut, die Sonne konnte bis jetzt ja noch nicht ihre volle Kraft entfalten :D

  • War dann nochmal ein bisschen Tätig und habe folgende Dinge gemacht:


    Hydrostössel gewechselt ( endlich ist das klackern im kalten zustand Weg :thumbsup: )
    - dabei direkt die Ventildeckeldichtung aus Kork gegen eine aus Gummi ersetzt ( passenden Umbausatz mit Stehbolzen benutzt)
    -und den Simmerring der Nockenwelle getauscht ( War leicht inkontinent)


    vorderes Motorlager getauscht


    Dann hab ich mir gedacht, guckste mal, was in der Ecke beim Tankrüssel so abgeht 8)


    Nachdem ich dann gefühlt drei Schubkarren von Schmutz entfernt hatte, hab ich dann doch den Tank ausgebaut ( ziemlich doofe Idee ohne Bühne und mehr als halb voll Benzin)


    Dann kam natürlich Rost zum Vorschein :wacko: :






    Werde versuchen das Reparaturblech für den Tankhalter zu bekommen, und die andere Roststelle herauszutrennen und ein Stück Blech einzusetzen.


    Die Tankfangbänder gibts doch noch oder ? Oder lieber welche aus Edelstahl einsetzten? Was meint Ihr ?

  • Hallo,


    schönen 2er hast du da. Die Sustanz war gar nicht so übel. Auch mit dem Tankhalter hast du doch richtig Glück. Da kenne ich aus erfahrung vieeeel schlimmeres.


    Die Tankbänder gibt es noch, auch aus Edelstahl im Netz. Aber den Preis finde ich unverschämt. Ich habe meiner auch überholt, werde aber mal 3 Stück Edelstahlstreifen in 2-3mm Stärke holen und mir selbst etwas biegen. So schwer ist das sicher nicht und kostet weniger.


    PS: schön dass du ihn original lassen willst. Ich beobachte es immer wieder: verbastelte Karren und Umbauten auf sonst wie viele PS will am Ende kaum jemand mehr haben. Original ist eben Original.

  • Viel wurde bis jetzt nicht mehr am Golf gemacht, dafür konnte ich auf der Arbeit ein altes ATE-Bremsenentlüftungsgerät abstauben, welches eh nur in der Ecke vor sich hin rostete....
    Ich habe mich dann kurzerhand entschlossen, das Teil wieder auf Vordermann zu bringen




    Der Zustand, als ich es bekommen habe :










    Habe es dann komplett zerlegt, entrostet, neu lackiert und abgedichtet,







    So sieht es fertig aus,



    ich denke es kann sich sehen lassen. Das Gerät fasst 15 Liter Bremsflüssigkeit und drückt mithilfe der neuen Bremsflüssigkeit die alte aus dem Bressystem.
    Man kann also ohne fremde Hilfe sein Auto entlüften, bzw die Bremsflüssigkeit wechseln :thumbsup: