Zündplus wird falsch ausgegeben über Can Bus Adapter

  • Hallo zusammen,
    Folgendes Fehlerbild tritt bei mir auf ich habe einen Can Bus Adapter. Genau diesen hier:
    https://www.ars24.com/zubehoer…r-vw-opel-seat-audi-skoda


    Ich muss dazu sagen, dass ich davor einen anderen hatte der nach einer halben Stunde das Radio von selbst ausgeschaltet hatte und es nur durch an -und abstellen des Motors wieder zum laufen gebracht werden konnte. Dieses Fehlerbild tritt mit dem neuen Can Bus Adapter nicht mehr auf.



    Ich habe auch schon mehrmals bei der Batterie das Kabel am Minuspol entfernt für ne Stunde. Ich wollte aber jetzt mal nicht von dem Szenario ausgehen, dass der Can Bus Adapter defekt ist, weil ich schon zwei verschiedene Can Bus Adapter getestet habe. Einmal ein billiger diesen hier:
    http://www.caraudio24.de/Zubeh…da-VW-ab-2008::27488.html
    Den billigen habe ich schon in der Garantiezeit zurückgesendet, genau wegen dem Fehlerbild.


    Der neue der zumindest das Problem gelöst hat, dass der Radio nach ner halbe Stunde ausgeht und nur wieder über an -und ausschalten des Motors eingeschaltet werden konnte würde ich auch gern behalten.


    Achso die Versuche habe ich auch mit zwei verschieden Radios von Kenwood ausgeführt und jedesmal kam das selbige Fehlerbild zum Vorschein.


    Ich würd jetzt gern mal das Szenario ausmalen, dass der Fehler vom Auto selbst verursacht wird. Welche Fehlerquellen können hier in Betracht gezogen werden und wie muss ich vorgehen diese zu entdecken um diese zu beheben?


    Wenn Ihr mir helfen könnt dieses Szenario auszumalen wäre ich mit Dank verbunden.


    Hier noch die Messdaten: Der Dauerstrom liegt bei 12,...V. Der Zündstrom ist bei 0V wenn ich Zündschlüssel reinstecke und nicht drehe. Auf der ersten Stellung sind dann wieder 12V vorhanden.Wenn ich den Motor starte liegen 13,7.. V an. Wenn ich wieder auf Stellung 0 gehe sprich auf Anschlag und den Schlüssel gesteckt lasse liegen 12V an. Wenn ich den Schlüssel ziehe liegen ebenfalls 12 V an. Wenn ich dann die Türe öffne geht es auf 0V, dies ist aber nicht immer so manchmal bleibt es auch beim Türe öffnen unter dieser Position auf 12,... V.


    Wenn ich den Quadlock stecker vom Auto Messe liegen auf beiden rot gelben Leitungen die auf pin 15,16 liegen die 12 V Dauerspannung an.


    Ich vermute inzwischen, dass es am Auto liegt und nicht am Can Bus Adapter! Was könnte dieses Fehlerbild verursachen und wie kann ich dagegen vorgehen?


    Wenn mir jemand helfen könnte wäre ich mit Dank verbunden.


    Es Grüßt der



    Hans

  • VW
  • Ich würde mich an deiner Stelle an den Hersteller wenden oder in einem Hi-Fi Forum nachfragen, denn hier wirst du wahrscheinlich keine Hilfe finden da die meisten User hier sich mit dem Golf 2 beschäftigen.


    Edit: Den Fehlerspeicher hast du mal aus lesen lassen? Für den Fall das es wirklich am Auto liegt sollte ja eigentlich im Bordnetzsteuergerät was stehen.




    Was mir noch einfällt ist. Der Fehler den du beschreibst könnte ein fehlendes oder unterbrochenes Zündungsplus sein. Aber wie gesagt lies mal den Speicher aus. Welches Radio hast du denn eigentlich verbaut?

  • ... denn hier wirst du wahrscheinlich keine Hilfe finden da die meisten User hier sich mit dem Golf 2 beschäftigen.


    Aber trotzdem wir hier auch versucht dir zu helfen - keine Angst.



    Dein Problem liegt also darin, dass die 12V vom Zündungssignal nicht gleich wegfallen wenn du den Schlüssel abziehst?


    Hast da schon mal anstatt mit einem Multimeter mit einer normalen Prüflampe gemessen und geschaut was passiert?

  • Nochmal: Hast du anstelle des Multimeters mal eine herkömmliche Prüflampe zum Messen verwendet?


    Weil es sein kann, dass dein Adapter zwar abschaltet, aber trotzdem noch Spannung am Ausgang anliegt der mit dem Multimeter angezeigt wird.
    Eine Prüflampe hingegen würde ausgehen, weil die Stromaufnahme viel höher ist.
    Aber noch nicht so hoch, dass dein Adapter kaputt geht.

  • Nochmal: Hast du anstelle des Multimeters mal eine herkömmliche Prüflampe zum Messen verwendet?


    Weil es sein kann, dass dein Adapter zwar abschaltet, aber trotzdem noch Spannung am Ausgang anliegt der mit dem Multimeter angezeigt wird.
    Eine Prüflampe hingegen würde ausgehen, weil die Stromaufnahme viel höher ist.
    Aber noch nicht so hoch, dass dein Adapter kaputt geht.

    Ich bin leider nicht im Besitz einer Prüflampe.

  • Gegenfrage: WAS willst du damit den machen? Zündungsplus fürs Radio? Warum den nicht zum Sicherungskasten n Kabel ziehen?

    Warum zum teufel hat er sich nen Adapter gekauft? Bestimmt um das zu umgehen.

    Kannst alternativ ja auch eine 5W Birne oder ähnliches verwenden.


    Ist halt etwas aufwändiger. :D

    Ihr wisst aber schon das Prüflampen und Elektronik nicht kompatibel sind?

  • Ihr wisst aber schon das Prüflampen und Elektronik nicht kompatibel sind?


    Ich arbeite seit Jahrzehnten als Elektriker und verwende genausolange eine ganz herkömmliche Prüflampe ohne Probleme.
    Denn bei vielen Einsätzen gibt es dazu keine vernünftige Alternative.
    Theoeretisch hätte da bestimmt schon 10000 mal etwas kaputt gehen müssen.
    Aber in der Praxis RICHITG eingesetzt ist sie unbezahlbar.


    Das ist halt der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.

  • Elektrik und Elektronik ist aber schon ein kleiner Unterschied. Aber ich will mich nicht streiten. :) Wenn du der Meinung bist die IC´s in der Schaltung können das ab dann verwende weiter eine Prüflampe. :]

  • Elektrik und Elektronik ist aber schon ein kleiner Unterschied. Aber ich will mich nicht streiten. :) Wenn du der Meinung bist die IC´s in der Schaltung können das ab dann verwende weiter eine Prüflampe. :]


    Natürlich bin ich der Meinung, dass diese ELEKTRONIK Schaltung es aushält - weil sonst hätte ich den Tip ja nicht gegeben.

  • Natürlich bin ich der Meinung, dass diese ELEKTRONIK Schaltung es aushält - weil sonst hätte ich den Tip ja nicht gegeben.

    Guten Abend zusammen,
    ich könnte nun von einem Arbeitskollegen ein Fehlerspeicherauslesegerät, dass einen Wert von 40 € hat ausleihen taugen solche Geräte was oder sagt ihr das diese miserabel sind. Ich würde ansonsten den Termin bei Atu absagen und mich nochmal selbst auf die Suche machen!?


    Für jegliche Hilfe bin ich mit Dank verbunden.

  • Ich würde auf alle Fälle den Termin von ATU absagen weil ich von denen nichts halte wenn es um so eine Fehlersuche geht.


    Leih dir das 40 Euro Teil aus - vermutlich bringt es zwar nichts, aber es kostet auch nichts.


    Dann zu VW selber fahren zum Auslesen, weil die ihre Fahrzeuge immer noch am besten kennen und auch fahrzeugspezifische Schaltpläne usw. haben.
    Jetzt kommt bestimmt gleich wieder ein Kommentar in der Art "die sind doch zu teuer, fahr woanders hin".
    Aber da muss ich sagen: Lieber bei VW für 30 min 40 Euro zahlen und er findet den Fehler, als bei *** für eine Stunde 60 Euro zahlen. Wobei dann imer noch fraglich ist ob der Fehler gefunden wird.

  • Ich muß das jetzt für mich mal aufdröseln.


    - du hast ein Auto, bei dem kein Zündungsplus mehr vorhanden ist sondern das Radio über CAN-Bus angesteuert wird
    - du suchst einen Adapter, der aus dem CAN - Signal das Zündungsplus generiert


    So wie ich das sehe ist der Adapter den du jetzt verwendest nicht der richtige. Ich denke dein Adapter ist für Autos OHNE CAN in die man CAN gesteuerte Radios einbauen will.
    Ich denke dieser Adapter ist das was du suchst.
    Und der entspricht dem ersten, billigen.


    Vom Fehlerspeicher auslesen verspreche ich mir auch nichts aussagekräftiges, ausser dass evtl. irgendwelche CAN Fehler auftauchen die durch die Bastelei entstanden sind.


    jens
    Die Geschichte mit der Prüflampe, die @MartinR angesprochen hat, hat schon Hand und Fuß.
    Die Ausgänge von diesen Adaptern können schon so hochohmig sein, dass sie an einem hochohmigen Eingang am Radio die Spannung noch halten, weil so gut wie kein Strom fließt.
    Wenn du jetzt die Püflampe dranhälst, kannst du testen, ob der Ausgang vom Adapter sofort wegfällt, dann kannst du einen Widerstand einbauen und du hast das was du willst.
    Ausserdem steht in der Beschreibung des Adapters, dass du den Schaltausgang mit 300mA belasten kannst, also reicht für das Prüflämpchen.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Ich würde auf alle Fälle den Termin von ATU absagen weil ich von denen nichts halte wenn es um so eine Fehlersuche geht.


    Leih dir das 40 Euro Teil aus - vermutlich bringt es zwar nichts, aber es kostet auch nichts.


    Dann zu VW selber fahren zum Auslesen, weil die ihre Fahrzeuge immer noch am besten kennen und auch fahrzeugspezifische Schaltpläne usw. haben.
    Jetzt kommt bestimmt gleich wieder ein Kommentar in der Art "die sind doch zu teuer, fahr woanders hin".
    Aber da muss ich sagen: Lieber bei VW für 30 min 40 Euro zahlen und er findet den Fehler, als bei *** für eine Stunde 60 Euro zahlen. Wobei dann imer noch fraglich ist ob der Fehler gefunden wird.

    Ich habe jetzt von meinem Arbeitskollegen das Fehlerspeicherauslesegerät bekommen und es nach der Gebrauchsanleitung in Gebrauch genommen. Leider wurden hierbei keine Fehler diagnostiziert. Diese habe ich aber zu tiefst sicher erwartet, weil schon alleine die Warnleuchte im Cockpit aufleuchtet " eine Glühbirne mit strahlen in einem Kreis". Bei mir besteht jetzt die Frage kennt sich jemand aus mit diesen Fehlerspeicherauslesegeräten und kann mir eine Empfehlung ausprechen? Ich benötige eines für ein Golf 5 Kombilimousine Erstzulassung 2008 Modelljahr 2008 da ich auch in Zunkunft gerne verlässlich wüsste, woran es liegt.


    Um jeden Rat bin ich mit Dank verbunden!

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.