Welche Düsen fürs Schweißgerät?

  • Servsus.
    Ich besitze ein altes Elektra Beckum 120/15 Schutzgasschweißgerät 220Volt.


    Wenn ich nun die Bedüsung erneuern möchte, auf was muss ich dabei schauen das ich die richtigen Düsen finde?


    Da ich bis jetzt noch nicht weiß welche Drahtdicke überhaupt drinn ist, diesen erst mal mit einer Schieblehre messen, richtig?


    Da ich schon mal etwas nachgegooglet habe, habe ich gesehen, dass es da verschiedene Düsenarten gibt.
    Die Gasdüsen sehen eigentl. alle ziemlich gleich aus, diese lassen sich ja einfach rausziehen.


    Aber bei den Stromdüse und Düsenstöcke fängt es schon an.
    Die Stromdüse kann ich ja rausschrauben habe ich bei meinem gesehen, aber wie bekomme ich den Düsenstock (in dem die Stromdüse eingeschraubt ist) ab.
    Wollte nun keine Gewalt anwenden.



    Danke für Hilfe!

  • Hallo,
    du solltest erst einmal mit der Schiebelehre den Drahtdurchmesser messen...die Stromdüse muss dann zum Drahtdurchmesser passen-sonst schlackert das.
    Daneben gibt es Drahtvorschubrollen, die auch zum Drahtdurchmesser passen müssen.


    Für den "Düsenstock" kenne ich nur ein Spezialwerkzeug, um die Stromdüse zu demontieren-allerdings habe ich ein Oerlikon MIG/ MAG-Gerät.
    Ich vermute aber, dass das bei dir auch so ist?

  • Hallo,
    du solltest erst einmal mit der Schiebelehre den Drahtdurchmesser messen...die Stromdüse muss dann zum Drahtdurchmesser passen-sonst schlackert das.
    Daneben gibt es Drahtvorschubrollen, die auch zum Drahtdurchmesser passen müssen.


    Für den "Düsenstock" kenne ich nur ein Spezialwerkzeug, um die Stromdüse zu demontieren-allerdings habe ich ein Oerlikon MIG/ MAG-Gerät.
    Ich vermute aber, dass das bei dir auch so ist?

    Danke für deine Antwort!


    Was für eine Art Spezialwerkzeug ist das denn?
    Hast du da zufällig mal ein Bild für mich?


    Grüße

  • Ich besitze ein Schweißgerät von Messer Grießheim und dort kann man ohne Spezialwerkzeug sämtliche Düsen etc. am Schlauchpaket wechseln. Ich kenne viele Schweißgeräte aber mir ist keines bekannt wo Spezialwerkzeug nötig ist. Wenn etwas festsitzt vorsichtig mit einer Zange drehen.