Gasanlage und Kfz-Steuer?

  • Hi,


    Ich baue derzeit einen 92er VR6 neu auf. Lt. meinen Unterlagen ist der Motor Euro1 was über 400 Euro Kfz-Steuer bedeuten würde. Dass man ihn auf verschiedene Weisen auf Euro2 bekommt ist mir klar. Was ich mir überlege ist den Einbau einer Gasanlage wenn der Motor eh komplett überholt wird und da stellt sich mir die Frage, ob das auch irgendwie Einfluss auf die Kfz Steuer hat? Sorry wenn das eine blöde Frage ist.


    Bernd

  • Wenn du auf LPG fährst, hast du (theoretisch, bei richtig eingestellter Anlage) weniger Schadstoffausstoß als mit Benzin.


    Hat jedoch keinen Einfluss auf die KFZ-Steuer, da du ja jederzeit zwischen den Kraftstoffarten wählen kannst :whistling:

  • Wenn es dir um eine bessere einstufung geht:


    Informiere dich mal, ich meine, das spätere Modelle mit "ruhender" Zündung Euro2 von Haus aus hatten (evtl. umbauen)


    Ohne mich jetzt näher zu informieren: evtl. gibt es auch noch andere möglichkeiten, wie Minikat, Twintec. etc. :!:

  • Hi,


    Ich baue derzeit einen 92er VR6 neu auf. Lt. meinen Unterlagen ist der Motor Euro1 was über 400 Euro Kfz-Steuer bedeuten würde. Dass man ihn auf verschiedene Weisen auf Euro2 bekommt ist mir klar. Was ich mir überlege ist den Einbau einer Gasanlage wenn der Motor eh komplett überholt wird und da stellt sich mir die Frage, ob das auch irgendwie Einfluss auf die Kfz Steuer hat? Sorry wenn das eine blöde Frage ist.


    Bernd

    Ein VR6 mit LPG? Ohne Worte!

  • Weil Die VR´s meist getreten werden und soweit ich weiß ist genau das für einen auf Gas umgerüsteten Motor nicht gut. Die Haltbarkeit eines solchen leidet durch die Verbrennung von Gas. Hat etwas mit der Temperatur zu tun.

  • Gas verbrennt praktisch nicht heißer, es verbrennt nur langsamer weshalb nicht gehärtete ventilsitze eingehämmert werden und früher oder später das Ventil verbrennt. Ich bin mir nicht 100% sicher, sondern nur zu 90 das der vr im 3er genauso wie alle anderen im 2er und 3er gehärtete sitze hat. Sind diese gehärtet kannst fahren wie auf Benzin, da passiert nichts. Passiert doch etwas wäre es auf Benzin auch passiert.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Papalapapp
    VR auf Gas geht prima,er muß halt nur ordentlich abgestimmt sein.
    Meiner bekommt bis 220 auf Gas und nach 60tkm in meiner Hand ist noch nichts passiert.
    Mit einer Breitbandlambda würde ich ihn sogar bis Vmax auf Gas fahren.
    11eu auf 100km bei um die 200 was willst du mehr....

  • Ich hatte 80tkm lang einen G60 auf Gas gefahren und der bekam mehr als einmal Dauerfeuer.
    Wir haben verwandte im Emsland, ab auf die 31 und feuer frei.


    Nur so als Tipp, bei Euro 1 brauchst du für die Eintragung der Gasanlage kein Abgasgutachten für ca. 150€
    Heißt erst die Gasanlage eintragen lassen und dann auf euro 2 umrüsten.