Touran Kupplung entlüften problem

  • Hallo Gemeinde.


    ich habe beim Touran meiner Eltern den Geberzylinder getauscht und habe jetzt das Problem das ich die Kupplung nicht entlüftet bekomme.


    VW Touran
    7/2006
    2,0TDi
    103KW
    MKB: BMM


    Habe im internet nur sowas gefunden:


    https://www.youtube.com/watch?v=I6JipwbYgLc



    kann mir jemand vielleicht noch eine Möglichkeit sagen wie ich die Kupplung entlüften kann.


    Bin bis jetzt wie folgt vorgegangen:


    1)
    -Bremsflüssigkeit über max aufgefüllt und deckel auf gelassen
    -Entlüftungsnippel an Nehmerzylinder auf
    -Kupplung gedrückt
    -Nippel zu
    -Kupplung manuell zurück gezogen


    leider hat es nichts gebracht.


    2)
    -50ml spritze mit bremsflüssigkeit gefüllt
    -nippel am nehmerzylinder auf
    -bremsflüssigkeitsbehälter auf
    -mit der spritze in den Nippel gedrückt


    keine Veränderung
    Hoffe jemand kann helfen.


    :thumbsup:

  • Beim Touran von nem Kumpel haben wir anfangs auch übern Nippel entlüftet. Hat einigermasen funktioniert. Zum Schluss haben wir den Entlüfternippel zu gelassen und solange gepumpt bis es gepasst hat.
    Der ein oder andere wird jetz zwar meckern wie wirs gemacht haben, aber der wagen fährt sein nem jahr ohne Probleme

  • Also ich kenne es so das man über die Bremse entlüftet.
    Sprich den durchsichtigen Schlauch auf den Entlüfternippel am Bremssattel VL aufstecken und das andere Ende am Nehmerzylinder. Entlüfterschrauben auf und dann so lange pumpen bis im Bremsflüssigkeitsbehälter keine Luft mehr ankommt. Danach Entlüfterschrauben bei getretenem Pedal verschließen und gut ist. Hab ich bis jetzt immer so gemacht zumindest so lange wie ich kein Entlüftergerät hatte.

  • Hy Zusammen


    Ich habe heute 3mal die Methode mit dem Bremssattel durchgeführt.
    Erst war die Kupplung gut vom Druck her. Beim losfahren hatte ich schon das gefühl als ob sie nicht ganz zurück geht.
    Nach 25 m war dann auch schon ende.
    Kupplung blieb unten.
    Beim durvhführen der 2ten entlüftung ist mir aufgefallen das Blasen noch aufstiegen.
    Also durchgeführt und Kupplung danach im stand wieder gut.
    Beim starten und losfahren wieder nur 20 m gekommen.
    Also auf ein 3ten und keine Blasen mehr gekommen.
    alles wieder zu gemacht und im Stand mehrmals Kupplung gedrückt und nach ca 12 mal drücken blieb es wieder unten.



    Kann es sein das die Kupplung durch ist nen Riss hat oder doch der Nehmerzylinder um ist?


    Danke Jungs

  • Hy Zusammen erst mal vielen Dank für eure Hilfe.


    Das Problem ist repariert.
    Nehmerzylinder und ZMS waren defekt.
    Hat nicht inkl einbau weil ich es nciht selbst gemacht habe 900 euro gekostet.
    Alleine Kupplung mit ZMS Druckplatte Schrauben und dem Rest hat 450 gekostet.
    Sind also gut weg gekommen.



    Problem behoben die nächsten 130.000 hm erst mal ruhe in Sachen Kupplung :]