Kaufberatung Golf1 USA US Rabbit Diesel

  • Hallo An Alle , habe eine Frage , habe einen Golf1 US gefunden , was ist den seiner wert so ,
    mochte ihn kaufen , eine weile fahren und dan verkaufen , was sagen sie so in grob...



    ie76ei_tupt75676.jpg 
     75766756666.jpg





    Untitled.jpg



    Kilometerstand 68000 meilen  :thumbsup: 






    ie76ei_tupt7.jpg


    757667.jpg


    ie76ei.jpg

  • VW
  • Grundsätzlich eine interessante Idee, aber
    - das Auto muß nach D verschifft werden
    - auf den Kaufpreis werden Zoll und MwSt. fällig
    - die Beleuchtungsanlage muß auf europäische Zulassung umgebaut werden
    - viele Autos, die nach USA und gerade in die Sonnenstaaten verkauft wurden haben keinerlei Rostschutz, weder Hohlraumversigelung noch UBS


    Vor vielen Jahren hatte ich mal das "Vergnügen" einen Golf1 USA-Import aus Kalifornien zu begutachten. Der ist 2 Jahre in D gelaufen und fiel beim bloßen Anschauen schon auseinander.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • octirolf :


    Du hast mit allen Hinweisen Reicht. Es sieht mit aber stark danach aus, dass das Auto schon in Deutschland (oder zumindest in Europa) zugelassen ist. Das Kennzeichenformat vorn ist definitiv nicht US-amerikanisch. Außerdem meine ich an beiden Kennzeichen noch die blaue EU Ecke zu erkennen.


    @TE:


    Falls ich mich irre, bei einer Umrüstung auf Deuschland dürfte beim Einser auch nicht viel anfallen. Die orangen Blinker hat er bereits (Rote dürfte er bei einer EZ vor '74 aber auch behalten), orange Standlichter müssten uU abgeändert werden auf Gelbe und die roten Seitungsmarkierungsleuchten bekommt man als Ausnahmegenehmigung eingetragen.


    Sollte der Wagen tatsächlich noch importiert werden müssen, empfehle ich die Einfuhr über einen niederländischen Hafen, da hier bei Oldtimern nur 6% Mehrwertsteuer anfallen. Natürlich auf Kaufpreis plus Transportkosten. Wäre in Deutschland aber auch so. Verzollt und versteuert werden muss immer der Wert der Ware, der an der Grenze vorliegt. Da hat sich der Kaufpreis bereits um die Transportkosten erhöht.
    Ist der Wagen dann einmal in der EU darf er hier zollfrei in jedes andere Mitgliedsland verbracht werden. Aber Vorsicht: dieser reduzierte Steuerstatz gilt nur bei Oldtimern, während man in Deutschland immer die 19% Einfuhrumsatzsteuer und Zollgebühren hat.


    Gruß Stefen

  • Sieht auf den Fotos aber schon sehr nach Deutschland aus. 8) 
    Dann fallen die ersten beiden Punkte weg - der dritte evtl. auch.


    Nach den Bildern zu urteilen macht der einen gute Figur für sein Alter.
    Rost ist Problem #1.



    Hast du mehr Infos über das Auto? Auch bezüglich der oben genannten Anpassungen.

  • Grundsätzlich eine interessante Idee, aber
    - das Auto muß nach D verschifft werden
    - auf den Kaufpreis werden Zoll und MwSt. fällig
    - die Beleuchtungsanlage muß auf europäische Zulassung umgebaut werden
    - viele Autos, die nach USA und gerade in die Sonnenstaaten verkauft wurden haben keinerlei Rostschutz, weder Hohlraumversigelung noch UBS


    Vor vielen Jahren hatte ich mal das "Vergnügen" einen Golf1 USA-Import aus Kalifornien zu begutachten. Der ist 2 Jahre in D gelaufen und fiel beim bloßen Anschauen schon auseinander.

    Ja , danke , aber das Auto ist schon in Europa , aber nicht in der EU , was bedeutet das dann ?..
    Mich interessert was ist der Wert dieses Autos  :thumbsup: 


    Was für Kosten gibt es dazu ?

  • Der ist genau soviel wert, wie irgendjemand bereit ist dafür zu bezahlen. Der wird ja wohl zu irgend einem Preis angeboten werden, da kommt es halt darauf an, ob du bereit bist den zu zahlen oder nicht.
    Wenn du den jemandem abschwatzen willst, wirfst halt einfach mal eine Zahl in den Raum, an der Reaktion deines Gegenüber kannst du dann feststellen ob die Schmerzgrenz erreicht ist oder nicht.
    Wenn der noch nicht in der EU ist, fallen Zoll und MwSt. an.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Du mußt nicht jedesmal, wenn du auf einen Post direkt antwortest, diesen Zitieren :wink:


    Und nochmal, es kann dir niemand sagen wieviel der Wert ist.
    Wenn jemand 5.000,- dafür bezahlt, dann ist er in dem Moment 5.000,- wert, wenn nur 500,- geboten werden, dann ist er nur soviel wert.
    Du musst für dich entscheiden, ob er DIR das Geld wert ist.


    MwSt. sind bekanntermaßen 19%, die du noch aufschlagen musst.
    Beim Zoll bin ich mir nicht sicher, aber ich glaube es sind 5%, das kannst du aber beim Zoll selber erfragen. Dort bekommst du auch belastbare Aussagen, was noch alles an Zusatzkosten auf dich zukommt.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Wenn du nach "Einfuhrzoll" etc. suchst, werden die alle möglichen Zollseiten aufgelistet.


    Hier mal als Bsp. eine Maschine: Einfuhrabgaben


    Bei einer Einfuhr aus bestimmten Nachbarländern (Schweiz) können noch Sonderbestimmungen gelten.
    Wenn er dir den Wagen für 1500€ verkauft (Kaufvertrag), wird daraus der Zoll und die Umsatzsteuer berechnet.


    Genaueres, wie gesagt, beim örtlichen Zoll erfragen.

  • Soweit ich die bisherigen Threads des TE
    kenne ist und soll der Golf in Bosnien laufen und
    anschließend mit maximalen Gewinn nach D verkauft werden.


    Deswegen behaart er so auf eure Werteinschätzung.
    Was bringt ihm der Hobel für 1750€ wenn er ihn in D für nur 1750€
    verkauft bekommt. :wink: 

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D 

  • Soweit ich weiss benötigt man bei einer deutschen Zollbehörde immer eine Rechnung und eine Zahlungsbestätitigung. Sonst könnte ich ja mit Fantasierechnungen beim Zoll aufschlagen. Die benannte Summe muss also definitiv geflossen sein.

  • Das Auto ist momentan in Italien aber es hat Papire ,
    also Zulassung in Montenegro..


    Vielen dank an Alle , also wenn ich micht entscheide was zu 90% ist melde ich mich mit den Fotos..


    MFG  :] 

  • hallo wenn so ein Aufwand dann etwas besonders holen, ein Diesel Golf ist das nicht der Fall und wenn der noch eine Klima hat zieht der gar nichts mehr , wenn man den Berg hochfahren will macht man die Klima am besten aus , also langweilig und langsam egal welcher zustand.
    innen ist der häßlich wie die Nacht ideal zum alles rausreißen.
    Man nimmt immer eine Vollausstattung aus einer Baureihe .
    Das heißt hier einen GTI.
    mfg. :) Übrigens jeder kann da eine andere Meinung haben. :lowrider::badmood:

    Mit freundlichem Schraubergruß
    verbleibend
    gez.Paavorally

  • ein Ami einser is an sich immer was besonderes da der hier im Lande eher selten zu sehen is und im Guten zustand is er auch sein Geld wert


    Zitat

    Klima hat zieht der gar nichts mehr , wenn man den Berg hochfahren will macht man die Klima am besten aus , also langweilig und langsam egal welcher zustand.


    Geschwindigkeit ist net alles bei sowas geht es eher ums Feeling und das verkörpert der Einser gut

  • Naja, 1750,-€ zzgl. irgendwelcher Abgaben macht schnell 2T€.
    Dann willst Du den noch fahren und evtl. mit Gewinn verkaufen. Das ist vielleicht möglich aber eher unwahrscheinlich...

    Gruß André
    Golf 1 Cabrio Classicline EZ 03/91, Motor 2E, Getr. ATH, LC5N z.Zt. 110000 km Winterschlaf 01.11.-30.04.
    Jetta 1 GL, EZ 08/83, Motor 2E, Getr. 4T, Lack LB5A, verkauft mit 183000km am 18.04.2016
    Scirocco 1 LS, EZ 10/78, Motor JB, Getr. 4S, Lack L94K, z.Zt. 59000km