Mein 90er Golf 2 F&I, zurück auf der Straße, jetzt als GTI

  • Heute war die letzte Fahrt dieses Jahr und mit dem Rp Motor.
    Anschließend wurde er vernünftig sauber gemacht, inklusive Radhäuser, Unterboden usw.
    Bin schon etwas traurig das er nun steht.  ;( 


    Mal sehen wann ich anfange den Motor auszubauen.
    Ich werde mir bei dem Umbau Zeit lassen, Familie, Freundin, Arbeit sind wichtiger.
    Außerdem möchte ich alles vernünftig sauber machen bevor ich es einbaue.


    Hier noch zwei Bilder auf Standrädern.


     






  • Mach mal originale Blinker in die Stoßstange! :D
    Hast du die Nebelscheinwerfer zum Trocknen angemacht, als die in die Garage gefahren bist? ;-)


    Im Ernst: Gefällt was Du machst!
    In welchem Rahmen willst Du dich vor dem Einbau um den Motor kümmern?

  • Ich könnte tatsächlich mal wieder die originalen Blinker einbauen. :whistling:


    Der Kopf des PF-Motors wurde erst vor einigen Jahren überholt.
    Ganz so viel werde ich am Motor nicht machen, kleine Auflistung:
    - Motor sauber machen (Wobei der sehr sauber ist)
    - Inspektion: Flüssigkeiten, Zündkerzen, Luftfilter, Kraftstofffilter usw.
    - Motorlager erneuern
    - Zahn- und Keilriemen erneuern
    - meine noch keine 3000 km gefahrene Kupplung übernehmen
    - wenn ich noch was finde was defekt ist oder leckt, kommt dieses natürlich auch direkt neu.


    Ansonsten werde ich den Motorraum sauber machen und Rost entfernen wenn sich dort welcher aufhält.


    Ich weiß aber absolut nicht welches Getriebe ich nehmen soll, mein noch intaktes ATH mit 246t km und neuen Simmeringen oder halt ein AUG Getriebe.
    Ich weiß das mein ATH Getriebe heile ist, jedes gekaufte AUG Getriebe könnte schon defekt sein.  :pinch: 
    Es ist jetzt zwar auch ein AUG Getriebe dabei, welches sich aber laut Vorbesitzer nicht in den 5. Gang schalten lässt.
    Ich hatte die Hoffnung das nur dieses weiße Kunsstoffgestänge defekt sei, ist es aber leider nicht.
    Per Hand kann ich es auch nicht in den 5. Gang schalten.
    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee.  :thumbsup: 
    Ansonsten muss ich halt ein neues Gebrauchtes kaufen.


    Teile die mir noch fehlen:
    - Hinterachse mit Stabi und Scheibenbremse
    - Bremsen vorne
    - Kat mit Lambdasonde
    - KLR
    - Anderes Relais, nur welches?




    Freue mich über jeden weiteren Kommentar oder Tipp.

  • Heute hatte ich 2-3 Stunden Zeit und bin dann zu der Garage gefahren.


    Radhausschalen vorne habe ich rausgenommen um die Radhäuser mit Fluid Film einzusprühen.
    Ist schon irgendwie geil wenn man es einsprüht und es dann anfängt zu blubbern.  :D 


    Ansonsten habe ich vorne die Stoßstange abgebaut, Kühler weggenommen, Luftfilterkasten ausgebaut und so ein bisschen Kleinkram.
    Die Kraftstoffpumpe ist auch schon gelöst, die Muttern waren alle noch gangbar, Gott sei Dank.  :D 
    Sonntag oder Montag geht es dann weiter, mal schauen wie weit ich dann komme.
    Bis nächstes Wochenende sollte ich den Motor aber draußen haben.  :] 


     


    Leider ist es mir nicht gelungen das ganze Kühlwasser aufzufangen.







  • Heute habe ich einiges geschafft.
    Antriebswellen raus, Hosenrohr raus, alle Kabel und Schläuche ab und und und...  :) 
    Der nächste Schritt ist dann den Motor mit einer Motorbrücke auf ein Rollbrett sacken zu lassen und dann nach vorne herauszuschieben.
    Oberflächen Rost habe ich auch entdeckt, wird aber alles kein Problem sein den zu entfernen.


     


    Motor anketten, Motorlager lösen und dann hängt der Motor auch schon.  :thumbsup: 


     


    Die LED Lampe rechts im Bild kann ich übrigens nur empfehlen, Akku hält etwa 7-10 Stunden und die Lampe ist super hell. Kostet 32 Euro bei Amazon.

  • Die Schaltung soll vor dem Einbau des Motors auch noch überholt werden.
    So gut werde ich da eventuell nie wieder bei kommen.  :D 


    Heute habe ich den Motor ausgebaut.
    Ging super einfach mit Motorbrücke und Rollbrett, ich musste sogar den Motor etwas anheben damit das Rollbrett drunter passte.  :D 
    Als nächstes werde ich den Rost entfernen, der sich unter dem Luftfilterkasten und unter der Batterie versteckt hatte.


    Und wieder ein paar neue Bilder.


     

     

     


  • Momentan habe ich Lehrgang und komme Abends erst nach Hause.
    Ich gehe aber meistens noch für eine Stunde in die Garage.
    Mit der Akku LED Lampe habe ich ausreichend Licht um den Rost zu entfernen und alles sauber zu machen.


    Der RP Kabelbaum ist ausgebaut und der meiste Rost entfernt.
    Wo vorher der Rost war, soll am Wochenende wieder Farbe sein.


    Anschließend wird der PF Kabelbaum eingebaut und der Motor etwas überholt.
    Ein AUG Getriebe habe ich mir auch besorgt, kommt in den nächsten Tagen bei mir an.


    Dann ist auch schon die Weihnachtszeit die ich mit meiner Freundin und ihrer Familie verbringen möchte.


    Anfang Januar geht es dann weiter und dann findet der PF Motor mit dem AUG Getriebe auch seinen Platz im Golf.

  • Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünsche ich euch.


    Hier mal ein aktueller Stand, Spritzwand wurde neu lackiert und die Längsträger in Hammerite Schwarz Metallic gestrichen.
    Ursprünglich sollten diese auch wieder Lila werden, aber so gefällt es mir auch, werden später sowieso mit Wachs behandelt.
    So ein bisschen muss noch sauber gemacht werden.
    Der Dom rechts muss noch etwas per Hand mit Schleifpolitur poliert werden, damit dieser auch wieder schön Lila wird.
    Die Achse vorne wird auch noch grob sauber gemacht.
    Achja, der neue Motorkabelbaum hat auch schon grob seinen Platz eingenommen.


    Anfang nächstes Jahres habe ich 2 Wochen Urlaub, dann wird erstmal für etwas Platz gesorgt, der alte Motor kommt raus und später der neue rein.
    Dieser wird dann wie schon geschrieben etwas überholt. Genauso wie das Getriebe, dieses erhält neue Simmerringe und eine gründliche Reinigung.
    Des weiteren wird die Schaltung noch überholt.
    Und wenn das alles geschafft ist soll der neue Motor samt Getriebe auch schon eingebaut werden.
    Etwas schwierig wird das bestimmt noch mit den Unterdruckschläuchen, da ich keinen Plan habe wo welche angeschlossen werden.
    Da muss ich mir wohl noch eine Anleitung suchen.  :D 

    Im Januar soll der Motor dann das erste mal Laufen, aber ich bin guter Dinge wenn nichts dazwischen kommt.

     

    Teile die mir für den Motor jetzt noch fehlen: (Wenn jemand was verkauft, bitte pn)
    Unterdruckschlauch von der Ansaugbrücke zum Bremskraftverstärker
    Kraftstoffpumpenrelais
    Katalysator





  • ...schaut gut aus wie es da voran geht, Kompliment ! :]


    Solche Teile wie kraftstoffpumpenrelais, Katalysator und den fehlenden U-druckschlauch kaufste am besten neu...kostet ja nicht die Welt und man weiß das die Teile funktionieren...da würde ich nicht am falschen Ende sparen.
    Einen Kat aus dem Zubehör für ca. 60,- Eur habe ich selbst unter einem meiner PF...funktioniert tadellos das Ding.


    Günstige Teile...bitte schön:
    http://www.daparto.de/Ersatzte…9E/2-2176-?kbaTypeId=4020


    Gs, Steel

  • ...was ich auf jeden Fall auch noch machen würde ist den PF Krümmer zu den 4 den Auslaßkanälen am Kopf innen leicht erweitern/ausfräsen und anschließend mit einem Fächerschleifer mit 60er Korn danach etwas glätten damit keine Kanten stehen bleiben und es so keine unnötigen Verwirbelungen im Abgasstrom gibt.
    Einen Verlege-/Anschlußplan der U-druckleitungen sollte sich auch finden lassen...ich schau mal in meinen Unterlagen nach.

  • Danke für dein Lob und deine Tipps. :thumbsup: 
    Mit dem Kopf wird erstmal nichts gemacht, der Motor wird nächsten Sommer wieder "eingefahren", da der in den letzten Jahren kaum gefahren wurde.
    Ich spiele aber schon mit dem Gedanken nächstes Jahr in der Winterpause den Motor etwas spritziger zu machen.
    Eventuell wurde der Kopf ja sogar schon bearbeitet, habe mir den Motor so genau noch gar nicht betrachtet, dieser steht in einer Ecke bei mir Zuhause unter einer Plane.
    Mal schauen was sich ergibt. Ich habe so viele Sachen vor.  :whistling: 


    Über einen Zubehör Kat hatte ich auch schon nachgedacht, ich habe aber keine Lust das dieser innen schlecht verarbeitet ist und sofort defekt geht.
    Und einen neuen Unterdruckschlauch von der Ansaugbrücke zum Bremskraftverstärker habe ich im Internet noch nicht gefunden.


  • ...den Zyl.-Kopf habe ich auch nicht gemeint sondern den Auspuffkrümmer würde ich leicht bearbeiten/erweitern, also etwa auf Dichtungsgröße anpassen und innen glätten...


    Den Motor etwas spritziger machen, klar. Auf jeden fall dabei aber mit Bedacht vorgehen damit alles zusammen passt. Hier kann man so manchen Fehler bei machen...aber das kommt ja eh erst in 2017/2018 an die Reihe wie Du geschrieben hast. Bis dahin kann man in Ruhe überlegen wie weit man da geht.


    Was die Zubehör-Kats betrift da habe zumindest ich keine Bedenken...ich habe bei anderen diversen VW schon einige verbaut und bisher sind mir da auch keine Probleme bekannt.


    ..."Mal schauen was sich ergibt. Ich habe so viele Sachen vor. :whistling:


    Da lässt sich in der tat viel machen am Golf 2 und da passt auch einiges an Teilen von moderneren VW Modellen noch :wink: 

  • Heute habe ich mal etwas die Garage aufgeräumt wo mein Golf drin steht und den Motorkabelbaum an die ZE angeschlossen.
    Ein zweipoliger Stecker ist über geblieben, Kabelfarben grün und blau weiß. Gehört der eventuell später an die MFA oder so?


    Als ich das dann fertig hatte bin ich zurück nach Hause und habe mir den PF Motor mal etwas genauer angeschaut und Getriebe, Kupplung und Druckplatte abgebaut.
    Dabei habe ich gesehen das der Kurbelwellensimmerring etwas schwitzt und somit auch neu muss.
    Des weiteren ist mir der Klopfsensor auseinander gebrochen und wird auch neu bestellt.
    Aber ansonsten ist dieser sehr sauber und verliert auch kein Öl.


    Hier mal zwei Bilder vom PF Motor, leider ist dieser noch nicht in der richtigen Garage.






    Wieso der Motor keine Zahnriemenverkleidung hat, ist mir ein Rätsel, aber die kommt auf jeden Fall wieder dran.
    Des weiteren wurde mal die Riemenscheibe von der Lichtmaschine in rot lackiert, entweder nehme ich die von der alten Lichtmaschine oder lackiere sie schwarz, grau, was auch immer.
    Genauso wie der Halter der Servopumpe, dieser wurde schwarz lackiert und dieses blättert wieder ab, unschön.
    Wenn ich schon mal dabei bin kann ich es auch vernünftig machen.  :thumbsup: 

  • Endlich ist der neue Motor in der Garage beim Golf.
    Es ging auch direkt los bei ihm. Nebenaggregate demontiert, Motor, Nebenaggregate, Halter,usw. sauber gemacht.
    Die Bauteile die damals lackiert wurden, wurden nicht angeschliffen und von daher ist der Lack beim Anfassen der Teile schon abgeblättert, gut für mich.  :thumbsup: 
    Des weiteren hat der Motorblock etwas Lack bekommen.


    Morgen geht es dann weiter mit Zahnriemen, Thermostat und Wasserrohr erneuern und alles wieder zusammenbauen.


    Ein neues Problem hat sich ergeben, das gebrauchte AUG Getriebe welches ich mir noch gekauft hatte scheint auch defekt zu sein.
    Beim eingelegten Gang kann ich die Eingangswelle nicht um 360* drehen, irgendwas im Getriebe scheint dann zu blockieren.
    Vielleicht hat ja jemand Ahnung von euch davon.
    Ansonsten werde ich das Getriebe mal auseinander bauen und nachschauen.
    Leider wohnte der Anbieter des Getriebes 500km weit entfernt, somit konnte ich es mir nicht angucken und habe den Verkäufer vertraut das das Getriebe heile ist.


    Nun habe ich zwei defekte Getriebe und alle Simmerringe für das Getriebe Zuhause rumliegen.
    Viel Ahnung von Getrieben habe ich leider nicht, aber vielleicht gelingt es mir ja aus zwei defekten ein heiles Getriebe zu machen.


    Beim Motor fehlt mir jetzt noch der Kurbelwellensimmerring Getriebeseite, der Klopfsensor und die Ölwannendichtung, dann ist der komplett.
    Wenn der Ärger mit dem Getriebe nicht wäre hätte ich den Motor am Wochenende schon laufen lassen können.  :( 


    Servopumpe wird morgen noch getauscht und die Halter sauber gemacht, der Motor stand so aber ganz gut. :D 




    Corsa mit Heckmotor  :thumbsup: