Tip zum Wasserpumpentausch beim PN und RP

  • Ich habe mir letztens etwas die Karten gelegt. Ich habe nicht gleich gesehen, das drei der Schraubenköpfe (M6) in Aussparungen des Zwischenblechs zum Zahnriemenzahnrad der Zwischenwelle eintauchen.
    Da die Riemenscheibe noch montiert war musste ich etwas hebeln um sie raus zu bekommen.
    Dadurch habe ich wohl dieses Blech etwas gestaucht und das Zahnrad meldete sich nach dem Tausch mit lauten Schleifgeräuschen.
    Die Aktion dauerte so 1,5 Stunden länger bis das Rad wieder frei lief.
    Also mein Tip, erst die Riemenscheibe runter , die vier M8 Schrauben rausdrehen und die Pumpe etwas nach rechts schieben und rausnehmen.
    Beim Einbau ebenso, die Riemenscheibe zuletzt montieren.

  • Danke für den Tip! :] 
    Ich hab's mal ins passende Board verschoben.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling: