Bericht: GTI Edition One G60 Vollrestauration


  • Gruß Stefan

  • Auf euer Anraten habe ich nachbestellt


    1x Dichtring Ölkühler
    8x Pleuelschrauben
    8x Pleuelmuttern



    Ich habe noch eine andere Frage: Der Motorblock muss schwarz lackiert werden?
    Wir würden spontan Auspufflack benutzen. Diese Diskussion scheint mir nach etwas stöbern so alt, wie Motoren selbst. ^^

  • Hallo.


    "Muttern Abgaskrümmer an Block", Schwachsinn, Kopf natürlich, sorry !


    Und die Einkaufsliste wird länger und länger... :D


    Hast Du genug Lektüre ? Drehmomente, Hinweise zum Einbau,...


    Dann noch eine allgemeine Frage. Bitte nicht falsch verstehen !
    Seid ihr vom Fach oder habt Erfahrung mit Motorinstandsetzung ?
    Hab mir die Bilder von der KW und dem Block nochmal angeschaut. Was habt ihr da noch vor ?


    Zitat

    Diese Diskussion scheint mir nach etwas stöbern so alt, wie Motoren selbst.

    Jupp das ist sie !
    Möglichkeiten über Möglichkeiten... Es soll aber auch Lack für genau diesen Zweck geben :wink:



    Gruß
    Karsten


  • Haben einen VAG Reperaturleitfaden für den PG. Stehen alle Drehmomente und Hinweise drin. Hab nach dem Lesen erstmal einen kleinen Drehmomentschlüssel gekauft. ^^


    Dann noch eine allgemeine Frage. Bitte nicht falsch verstehen !
    Seid ihr vom Fach oder habt Erfahrung mit Motorinstandsetzung ?


    Mal abgesehen von seinem 86C ist mein bester Freund gelernter KFZer. Über seinen Chef können wir uns auch Spezialwerkzeuge leihen, um z.B. Kolbenringe aufzuziehen.
    Der Trottel, der nur weiss wie rum man Schrauben dreht, bin ich. Aber ich lerne jeden Tag mehr. ^^


    Hab mir die Bilder von der KW und dem Block nochmal angeschaut. Was habt ihr da noch vor ?


    Was genau sollten wir noch vorhaben? Die Kolben/Pleuel sind schon raus. Die KW selbst und die Kurbelgehäusedeckel kommen Do ab. Da sind wir beim letzten mal nicht mehr zu gekommen, weil wir weg mussten.
    Dann soll der Block gereinigt werden (Salzstrahlen). Dann wollen wir abschließend entscheiden, ob wir die Bohrungen nachhonen lassen. Ein Angebot dafür haben wir uns schon eingeholt.


    Jupp das ist sie !
    Möglichkeiten über Möglichkeiten... Es soll aber auch Lack für genau diesen Zweck geben :wink:


    Genau diese Diskussion meine ich. ^^


    Gruß Stefan

  • Hallo.


    Zitat

    Haben einen VAG Reperaturleitfaden für den PG. Stehen alle Drehmomente und Hinweise drin. Hab nach dem Lesen erstmal einen kleinen Drehmomentschlüssel gekauft.

    Das ist doch mal 'ne Basis, mit der man arbeiten kann :]


    Mit deinem Freund und seinen Möglichkeiten bist Du da ja in den besten Händen !

    Zitat

    Der Trottel, der nur weiss wie rum man Schrauben dreht, bin ich. Aber ich lerne jeden Tag mehr.

    Wie heißt es noch gleich, "Man wächst mit seinen Aufgaben" :D


    Respekt dafür, sich an so ein Projekt überhaupt ran zu wagen !


    Also kommt die endgültige Beurteilung von Block und Kurbelwelle erst noch.
    Was ich auf den Bildern erkennen kann, sieht für mich nach Arbeit aus. Ist aber nur eine Vermutung, Fotos vor allem von den Zylindern
    spiegeln meist zu sehr, um richtig was erkennen zu können. Die Kurbelwelle sollte meiner Meinung nach mindestens poliert, wenn nicht sogar
    geschliffen werden. Ferndiagnosen sind hier aber immer schwierig, wie tief die Riefen sind zeigt das Bild leider nicht.
    Für eine abschliessende Begutachtung hole ich mir den Instandsetzer ins Boot. Er ist für mich hier der richtige Ansprechpartner,
    um mit mir zusammen eine Entscheidung zu treffen, welche Arbeiten zu machen sind. Ausserdem bekomme ich auch gleich
    einen Überblick, was die Kosten angeht. Bin so immer gut gefahren, vielleicht auch für euch ein möglicher Weg.



    Gruß
    Karsten

  • Der Block wird nachgehont, die Kurbelwelle bleibt.


    Noch ein paar Infos zum Motor, der laut (Vor-)Vorbesitzer immer heiß lief. Ist mir ein völliges Rätsel! ^^:] Hier mal die Wasserrpumpe:

  • Der Motor bekommt jetzt einen A Kopf hier aus dem Forum. Habe mir heute eine passende Ansaugbrücke (037 133 233) in der Bucht ersteigert. Muss ich sonst etwas beachten? Der Abgaskrümmer vom P Kopf müsste doch gehen, oder? Hab mir leider Silvester die TN nicht fotografiert.
    Gibt es da überhaupt zwei Verschiedene?

  • 31.01.2016


    Das Wetter lies es erst jetzt zu, dass ich den Block von außen strahlen konnte. Dafür kam Soda-Strahlgut zum Einsatz. Der Block ist dabei an sich recht gründlich sauber geworden. Nun badet er in WD40 und wartet darauf, dass wir uns um das Innere kümmern.

  • Da ich grad die Fotos machen musste, um mir bei Theibach einen Kostenvoranschlag für die Instandsetzung machen zu lassen, wollte ich "Ihn" gleich zeigen. Sieht noch recht grausam aus...

  • ...meine Herrn, der Verdränger hat's echt hinter sich - selbst wenn sich der noch von irgendwem retten läßt
    hätt ich da kein gutes Gefühl mehr beim Fahren (denn der geht wieder hoch...)


    Denke mal da bist besser dran Dir nen (anderen) vernünftigen guten gebrauchten Lader zu suchen oder evtl.
    tiefer in die Tasche zu greifen und was neues zu kaufen...

  • Ja, die Teile waren verhältnismäßig sehr günstig.


    Wüsste nicht, warum die nicht wieder zu machen sein sollten. Nuten abfräsen, neues Material aufschweißen und neue Nuten fräsen. Oder sehe ich da was falsch?

  • Finanziell unglücklich oder wie?


    Nur, dass ich es besser verstehe: Technisch sollte die Instandsetzung doch möglich sein, oder nicht? Das der Verdränger echt übel aussieht und dementsprechend aufwendiger/teurer wäre ist mir klar. Es wäre bei jedem Teil zu prüfen ob die Instandsetzung wirtschaftlich ist.


    Oder meint ihr, dass technische Gründe gegen eine Instandsetzung sprechen?


    Gruß Stefan

  • Schweißen bedeutet immer Spannung im Material und bei der Länge steht Arbeit und wert der geschichte nicht im Verhältnis denke ich (wenn das überhaupt geht ohne großen Verzug)Mal ein Ende repariren wo eine Dichtleiste rausgewandert ist OK ,aber hir scheint ja was durchmaschiert zu sein ist er sonst überhaupt noch grade ?Aber mal sehen was Thaibach dazu sagt .

  • Servus, tolle aktion startetst du ja hier.


    Meiner Meinung nach schönstes 2er Modell der Edition, dazu in der geilsten Farbe und mit dem ohnehin tollsten Motor im 2er.


    Na ich bin ja mal auf die Worte von Tobi T. gespannt, der Lader sieht echt Übel aus, glaube das wird unwirtschaftlich das zu Reparieren.
    Im Hause Tehibach gibt es ja auch viel Einzelteile oder dergleichen irgendwie wird schon wieder nen heiler Lader werden.
    Ich bin dann mal auf die weiteren Schritte gespannt.


    Was mir gerade noch einfällt zu deiner Teileliste für den Motor:
    - Drosselklappe hat 2 Dichtungen, bzw. eine sitz zwischen Bypassgehäuse und DK und die andere zwischen DK und Saugrohr.
    - Dichtringe Einspritzdüsen und Benzindruckregler


    Ausserdem würde ich immer wenn es ab ist ein neues KW Rad ( Zahnriemenrad) verbauen und natürlich die schon erwähnte Schraube.


    Stecke grad nebenher auch in der PG Materie mal wieder drin, habe im Laufe der Woche auch nen PG überholt, bzw. abgedichtet usw.


    Weiter so und vorallem mit den Bildern.


    SCIROCCO II 16V / SCIROCCO II G60 / SCIROCCO II ABF / SCIROCCO I G60 / KTM SX 200 / NSR 125 JC20 u.v.v.a
    schlummert...... / Sommer Rocco / ....Daily /........ im Aufbau... / Cross Spielzeug / .....2 Takt Renner