Bericht: GTI Edition One G60 Vollrestauration

  • Wirklich ein tolles Vorhaben! Ich muss sagen zur Zeit teile ich die Erfahrungen und Mühen. Vor allem wenn es darum geht, das ein oder andere Edition One oder G60 Teil zu organisieren. Habe vor kurzem auch einen stark genutzten Golf 2 Edition One erstanden. Er war günstig und der Zustand tat mir echt leid. Innen fehlt fast alles und man hat sich alle Mühe gegeben die Karosserie zu cleanen. Natürlich fehlt der G-Lader, die Verbreiterungen sind zerschnitten und der 10 Jahre alte Neulack sieht aus wie in der Garage gemacht.
    Ich finde es super das es noch jemand gibt der es auch versucht das Puzzle so gut es geht zusammen zu setzen.  :wink: 
    Habe auch einen Golf GT Special als Teilträger erstanden und musste feststellen das nicht wirklich viel passt..
    Es heißt also echt durchhalten  8) 

  • Atemschutz ist ja nicht gleich Atemschutz.


    Wenn ich z.B. von AS rede, meine ich immer ne Lackiermaske mit Partikel- und Aktivkohlefilter. Nur sowas ist bei dem feinen Staub das richtige. So eine billige Schnüffeltüte bringt da genau nix.

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Absolut.


    Viele wissen sowas auch gar nicht, daher sind solche Hinweise und Infos wichtig für "Nachmacher".

    Gruß,

    Mattis


    Es tut mir... ach was, ich würd's wieder tun! grinser2.gif



    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt nur mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.

  • Hätte mal ne Frage zu dem Strahlen / Entlacken, weil ich das irgendwann auch gerne einmal angehen würde. Wo bekommt man denn solche Strahlboxen, sind die teuer oder verwendet ihr meist Eigenbauten? Mit was wird das Strahlgut beschleunigt? Ist das ein Elektromotor, der den Luftzug erzeugt oder ein Kompressor, oder .. ? Wo bekommt man das übliche Aluminium-Strahlgut?


    Wirklich ein tolles Vorhaben! Ich muss sagen zur Zeit teile ich die Erfahrungen und Mühen. Vor allem wenn es darum geht, das ein oder andere Edition One oder G60 Teil zu organisieren. Habe vor kurzem auch einen stark genutzten Golf 2 Edition One erstanden. Er war günstig und der Zustand tat mir echt leid. Innen fehlt fast alles und man hat sich alle Mühe gegeben die Karosserie zu cleanen. Natürlich fehlt der G-Lader, die Verbreiterungen sind zerschnitten und der 10 Jahre alte Neulack sieht aus wie in der Garage gemacht.
    Ich finde es super das es noch jemand gibt der es auch versucht das Puzzle so gut es geht zusammen zu setzen. :wink:
    Habe auch einen Golf GT Special als Teilträger erstanden und musste feststellen das nicht wirklich viel passt..
    Es heißt also echt durchhalten 8)

    Finde es ja gut, dass du dir scheinbar vorgenommen hast den G60 EO wieder aufzubauen. Nur, warum soll / sollte dafür ein GT Special sterben? Um ihn fände ich es ebenfalls schade!

    wer NEHMLICH mit H schreibt KÄUFT ANDERST als andere beim TUNNER ohne WIEDERSTAND zu leisten PERSÖHNLICH die EINZIGSTE lenkradNARBE für seine MASCHIEHNE besser EINZELNT mit ADDAPPTER im VORRAUS bevor seine RELEIS wegen der LAMDASONDE die am HACKEN hängt die STUR und den SPURZ verstellen

  • Es gibt ja Strahlkabinen für die die unterschiedlichsten Anwendungen und Größen. Googl das doch mal, oder schau in der Bucht, da bekommst du dann ja schon mal nen Eindruck, über Preise und Ausführung der Geräte.
    Ich würde da nicht unbedingt das günstigste nehmen, was es gibt, die sind nicht immer so verarbeitet, das die Arbeit damit Spass macht, kann dir dann passieren, dass du einen Teil des Strahlguts dann auf dir, oder in der Werkstatt hast.
    Und ein leistungsfähiger Kommpressor ist wichtig. Bei mir läuft der dann auch durchgehen, irgenwann muss ich den dann immer mal abkühlen lassen...

  • @ ny152_halle: Das habe ich schon befürchtet.. :wink:


    @ ackerdiesel82: Oh ja, ich seh schon, da kann man ja richtig Geld für lassen und jede Menge Auswahl..


    Weiten wir das besser nicht aus. Das Thema hier ist ja ein anderes. Und ich informiere mich dann umfangreich, wenn es soweit ist. Trotzdem vielen Dank euch beiden.

    wer NEHMLICH mit H schreibt KÄUFT ANDERST als andere beim TUNNER ohne WIEDERSTAND zu leisten PERSÖHNLICH die EINZIGSTE lenkradNARBE für seine MASCHIEHNE besser EINZELNT mit ADDAPPTER im VORRAUS bevor seine RELEIS wegen der LAMDASONDE die am HACKEN hängt die STUR und den SPURZ verstellen

  • Moin


    Nun hab ich den Beitrag gefunden Und bin doch neugierig wie es weiter geht!


    Viel Spaß euch beiden mit der kleinen Teilesammlung von gestern.



    Gruß aus Ostfriesland  :] 

  • Hi Jann,


    ich habe jetzt erstmal einen Motorständer bestellt. Dann werden wir uns in der Scheune einen beheizbaren Teil abtrennen und uns im Winnter dem Motor und dem Getriebe widmen.
    Heißt Motor zunächst komplett zerlegen. Dann mal sehen, uU erst nachhonen lassen oder dergleichen und dann alle Verschleißteile ersetzen.


    Gruß Stefan

  • 19.12.2015


    Haben den Motor komplett zerlegt. Der Block sieht Klasse aus. Der Kreuzschliff in den Zylindern ist noch tadellos. Der Kopf hatte es leider nicht so gut. Bei zwei Abgas- und einem Einlasskrümmerstehbolzen gibt es wirklich miese Helicoil-Gefrickel-Lösungen, so dass wir ihn so nicht weiter verwenden wollen/können.

  • Hier mal meine Einkaufsliste zur Motorenrevision. (Nur die Überholung; KEIN Tuning)
    Vlt. fällt euch ja auf, ob/dass etwas fehlt:


    1x Hauplager
    1x Pleuellager
    1x Anlaufscheiben
    1x Zylinderkopfdichtung
    1x Zylinderkopfschrauben
    1x Ventildeckeldichtung
    3x Simmering Nockenwelle/Nebenwelle/Kurbelwelle 47x10
    1x Simmering Kurbelwelle Getriebeseitig
    1x Lagerbuchsensatz Nebenwelle
    1x Ansaugbrückendichtung
    4x Abgaskrümmerdichtung
    1x Dichtung Abgaskrümmer zu Hosenrohr
    8x Ventilschaftdichtung
    1x Ölwannendichtung
    1x Dichtung Ölfilterflansch
    2x O-ring Wasserpumpe
    1x Dichtung Kurbelwellenflansch Riemenseite
    1x Dichtung Kurbelwellenflansch Getriebeseite
    1x Wasserflansch/Thermostatgehäuse Wasserpumpe
    1x Kühlwasserflansch Zylinderkopf vorne
    1x Kühlwasserflansch Zylinderkopf seitlich
    1x Ölpume
    1x Thermostat
    1x Wasserpumpe
    4x Kolbenringsatz
    8x Hydrostößel
    1x Dichtung Drosselklappe
    1x Dichtring Ölkühler
    8x Pleuelschrauben
    8x Pleuelmuttern

    1x Temperaturgeber blau Steuergerät Digifant
    1x Temperaturgeber schwarz Kühlmittelanzeige
    1x Öltemperaturgeber MFA - Flachstecker
    1x Öldruckgeber blau Zylinderkopf
    1x Öldruckgeber weiß Ölfilterflansch

  • Also bei der liste und der Kohle die da drauf geht, da würde ich bei den hydros mal das "evtl" weg machen. Wenn dann alles neu. Möchte nicht dein Gesicht sehen wenn nach ein paar km ein hydro kaputt geht.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Hab die Sachen nun bis auf die ganzen Temperatur- und Druckgelber bestellt. Diese erreicht man ja später auch noch.


    Ach... und eine Drossenklappendichtung auch noch.


    Wenn noch jemanden etwas einfällt, immer raus damit.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo.


    Hatte vor kurzem meinen PF auch am Motorbock hängen, KW neu lagern und einmal ringsrum abdichten.
    Schöne Arbeit, hatte meinen Spaß !


    - Die acht Muttern für die Pleuel, sind lt. Hersteller zu erneuern.
    - Dichtring Verteiler (gibt verschiedene. Hersteller und/oder TN vom Verteiler, der :) macht den Rest)
    - Muttern Abgaskrümmer an Block, Muttern Hosenrohr an Abgaskrümmer, alle selbstsichernden
    - im Wasser-Ölkühler ist noch ein Gummi-Dichtring TN 038117070A
    - Zentralschraube KW, falls Du die 12-kant-Ausführung hast. Schau Dir deine mal genauer an, wie gut die noch ist.


    Wenn die Schaftdichtungen hast, schau bitte nach, ob die Plastikröhrchen für die Montage dabei sind. Liefert nicht jeder
    Hersteller mit !
    Nimmst Du die Wapu mit Gehäuse oder nur die Pumpe ? Bei der Ausführung mit Gehäuse zieh bitte die Schrauben nach,
    Wenn Du die Pumpe einzeln kaufst, sollte eine Papierdichtung dabei sein. Hat aber auch nicht jeder !
    Beides schon erlebt, sowohl lockere Schrauben als auch keine Dichtung im Karton. Beides hat seinen Reiz...


    Viel Spaß beim Zusammenbau :D



    Gruß
    Karsten