Steuerkettenschaden

  • Hallo,
    war bisher nur stiller Leser im Board, aber jetzt brauche ich eure Hilfe.
    Mein Golf mit dem 1.2er TSI Motor macht beim starten furchtbar laute Geräusche, hört wie Hydrostößel an. Ist aber leider
    die Steuerkette, wie bei zig anderen Golf Motoren auch schon und das bei 23000tkm.
    VW nimmt sich nichts davon an, also muss ich es selber machen.
    Es würde mir sehr helfen wenn ich wüsste welche Teile benötigt werden, aber besten mit Teilenummern.

  • Hab meinen Polo auch immer in der freien Werkstätte gehabt und hatte lt. Freundlichen keine Aussicht auf Kulanz wegen meiner rostigen Motorhaube nach 4 Jahren. Hab aber dann doch 100% bekommen.
    Also versuchen würde ich es trotzdem. Mehr als ablehnen können sie nicht. Blöd nur wenn dir während des Wartens die Kette überspringt.
    Hab bei einem 1,2l "non-TSI" mal die Kette gemacht, da war die aber schon übergesprungen und dementsprechend mehr Aufwand. Wenn man Ahnung von der Materie hat ist das gut machbar.

  • Moin


    Mein Lieblingsthema die Tsi,s :D 
    Arbeite in der Werkstatt mit den zwei Buchstaben und das Thema ist ja nun keine Seltenheit.
    Das Problem ist das der Wagen nicht bei Vw gewartet wurde, da stellt sich Vw gerne stur.
    Ich würde ordenlich nachhaken, eventuell bekommst du ja Sonderkulanz oder zumindest ein engegenkommen von Vw.
    Da das Problem ja bekannt ist, auch wenn es gerne Totgeschwiegen wird.
    Einfach probieren und bisschen auf den Tisch hauen.

  • Mit 23000 km sollte der doch Dank der Longlife Sch... noch nicht zur Wartung gewesen sein. Und Dank der Longlife Sch...ist die Kette hin. Wenn Du es machen lässt gleich auf Festintervall mit Addinol 5W40 umstellen.

  • Mal eine Frage, wenn die Steuerkette sich nach so kurzer Laufzeit verabschiedet wie sehen dann die Zahnräder aus? Die werden eine gelängte Kette doch kaum klaglos hinnehmen.
    Bei meinem damaligen Mercedes 200D / 8 habe ich den Motor noch mit 300000KM verkauft. Solche Kettenprobleme waren unbekannt.

  • Ja eigentlich soll Kette ein wartungsfreier Ventiltrieb sein um so unverständlicher wie VW damit umgeht. In nem anderen Forum habe ich gelesen das es jetzt ne geänderte Kette gibt wofür auch die Zahnräder mit getauscht werden. Ob die besser ist? Ist jedenfalls zu hoffen. Ich habe glücklicherweise eine gute Kette mit mittlerweile 126000 km.

  • Das Problem ist das der Wagen nicht bei Vw gewartet wurde, da stellt sich Vw gerne stur.


    Das ist leider nicht so eindeutig!
    Ein Kollege von mir hat den Motor auch und der ist von VW geleast.
    Es gibt hier mittlerweile eine menge Ärger wegen Lackierfehler nach einer Blechreparatur.
    Die Kette meldet sich auch und es gibt keine Kulanz.
    Der Kollege will nun den Restwert bestimmen lassen und ggf. ein anderes Fz leasen oder die Marke gänzlich verlassen.


    BTW: Ich bin seit 2010 der Meinung, dass VW der kleine Endkunde egal ist.
    Seit der "Doppelkorn" am Ruder ist, geht es bergab.
    Die Markenbrille abnehmen, hilft hier enorm.


    Die einzige Verbindung, die ich noch zu VW habe, ist mein Golf 2.
    Etwas neueres von VW kommt überhaupt nicht mehr in Frage! :[

  • So,
    nachdem der freundliche mir nochmals zu verstehen gegeben hat das es mit der Kulanz schlecht aussieht, habe ich nun die Teile gekauft und eingebaut.
    Original Teile (Steuerkette verstärkt, Führungsschienen, Kettenspanner und Schrauben) haben 135€ gekostet. Hinzu kamen 30€ für Spezialwerkzeug ohne
    dem funktioniert es nicht.
    Auf der Bühne vom Kumpel wars in 4 Stunden erledigt und er läuft wieder schön ruhig. Kette hatte sich über ein Zentimeter gelängt, also knapp vorm überspringen.