Batterie übernacht auf 0V DRINGEND!

  • Hallo Leute.
    Ich brauche dringend mal Hilfe.


    Hab wieder Probleme mit meinem Golf 2... (hört irgendwie nicht auf)


    Ich hatte es jetzt 2 Mal, dass über Nacht die Batterie total tot war!


    Vorher war erstmal nix. Bin von Berlin nach Köln und zurück, das Auto stand da ohne Probleme 2 Tage lang. Dann bin ich wieder in Berlin, lass es bis von Montag bis Donnerstag stehen und es startete ohne Probleme.
    Dann war ich kurz zu Obi, dann zurück... Auto 2 Tage stehen lassen und wollte heute meine Frau zur Bekannten bringen... was passiert? Batterie tot..


    War mit dem Multimeter dran und hab gemessen.


    0,4V.... Einfach so! Hab nachgeguckt, ob ich irgendwas angelassen haben könnte. Nix.
    Alles war aus.


    Hab dann den Ruhestrom gemessen und kam auf 0,35A.
    Hab dann die Sicherungen rausgezogen, bis es auf 0 A fiehl.. War die Sicherung für Zigarettenanzünder, Tachouhr und Innenbeleuchtung.


    Aber auch wenn der soviel Zieht, kann die Batterie doch nicht nach paar Tagen stehen leer sein. oder?


    Gibt es bekannte Probleme beim Golf BJ 91 MC: NZ?


    Muss nächste Woche wieder zur Arbeit... Der Fehler muss schnell behoben werden... Hab keine Ahnung wo und wie ich anfangen soll...


    EDIT: Keine Anlage oder sonst was drinne. Das Auto ist unverbastelt und Batterie ist NEU

    Was bringt die Augen einer Frau zum Leuchten?
    “Gut eingeparkt, Schatz!”

  • VW
  • Auf der Sicherung hängt auch das Radio. Das die Uhr Strom verbraucht ist ja normal aber 0,4V finde ich grad etwas hoch.Hast du evtl irgendwas im Zigarettenanzünder stecken? Bist du dir bei deiner neuen Batterie sicher das die taugt?

    ...wer anderen ne Schweißnaht näht - der hat ganz sicher nen Schweißnahtnähgerät... _patsch

  • Laut Belegungsplan sollten die drei Sachen bei deinem Golfauf verschiedene Sicherungen liegen.
    21 Innenleuchte, Uhr
    22 Radio und Zigarettenanzünder


    Bist du dir mit den drei Sachen sicher?

    ...wer anderen ne Schweißnaht näht - der hat ganz sicher nen Schweißnahtnähgerät... _patsch

  • Batterie war neu von Bosch.


    Ich hab die Lampe vom Kofferaum rausgeschmissen, da ich sie eh nicht brauchte.


    Radio ist noch das originale Alpha Radio. Also nix verbautes.


    WOLF3 ich hab beides rausgeschmissen.

    Was bringt die Augen einer Frau zum Leuchten?
    “Gut eingeparkt, Schatz!”

  • 0,35 A bei 12V sind 4,2 Watt.


    sprich: hier zieht ein kleiner Verbraucher Saft.


    komisch nur, dass die batterie nach 2 tagen damit leer ist.


    denn: angenommen du hast eine 55 Ah batterie drinnen, sind bei einem ruhestrom nach 48 stunden gut 17 Ah aus der batterie raus gezogen, sind also immer noch gut 38 Ah drinnen. ich weiß das ist ne michmädchenrechnung, aber allzuweit von der realität bist da net weg.


    damit sollte aber noch mehr restspannung da sein als du misst. eventuell sollte der wagen damit sogar noch anspringen. das passt für mich jetzt nicht ganz ins bild


    da du ja schon den stromkreis kennst welcher dir den ärger bereitet, musst du dich jetzt weiter durch kämpfen. sprich alle verbraucher (radio etc abschließen), bis der ruhestrom auf gut 0,01 - 0,04 zurück fällt.


    was mir grad in den sinn kommt: hat der wagen nen antennenverstärker oder ne phantomspeisung? die hängt auch am radio und geht gern mal kaputt.



    ich hatte neulich nen golf 4 auf lauter einzelteile zerlegt und nix gefunden. bis ich als letzte option die lichtmaschine abgehängt habe. da hats eine diode auf der diodenplatte zerlegt. und die hat dann strom gezogen.
    tolle sache ^^.


    von dem her: check das auch ab, ob die lima in ordnung ist.


    lg lukas

  • ich halt das mal für einen mess / schreibfehler.


    batterien mit 3-4V hab ich schon wieder in gang gebracht.
    das muss halt schnell geschehen und man braucht ein vernünftiges ladegerät, welches langsam lädt.


    hätte sie wirklich 0,4 ist sie definitiv schrott und nimmt kein bißchen strom mehr auf.


    da hast schon recht.

  • War jetzt bei ner freien Werkstatt und hab die Batterie messen lassen. 64% Startfähigkeit.
    Generator( Hab ich erneuert) liefert 13,5 V
    Werde die Tage den Bosch Service mal wieder besuchen (hab die Batterie direkt von dort)


    Lasse die Batterie jetzt bis heute Abend laden... oder sagen wir mal bis morgen früh und dann werde ich nochmal messen.


    Scha123
    Als ich die Batterie abklemmte, sprang die Spannung wieder auf 3Volt und ließ sich kurzerhand wieder auf 12V laden :/

    Was bringt die Augen einer Frau zum Leuchten?
    “Gut eingeparkt, Schatz!”

  • Hmm,


    wann die Batterie definitiv Schrott ist, ist die Frage?
    Meine Erfahrungen waren bisher die:
    Batterie 45 AH ATU (die Bessere): zweimal Tiefentladung wegen Standlicht -> nach zwei Jahren im Winter Totalausfall.
    Ob sie vier Jahre gehalten hätte?


    Was ich auch weiss:
    Batterie, 54 AH wird durch das Standlicht nicht entladen (Zeitraum ca. 9 Std. Firmenaufenthalt, nicht drei Wochen Flughafen!) :)


    Weiteres:
    Meine bisherigen "grösseren" Batterien hielten alle um die sieben Jahre. Zufall oder auch nicht.
    Ich hatte mir in 2013 eine 54AH von Moll gekauft - ein Produkt aus deutscher Fertigung. Tiefentladung hatte ich bisher nicht... :] 
    Mal sehen, wie lange die lebt?

  • Ich gebe die Batterie noch nicht auf. Werde die jetzt aufladen und danach die Fehlersuche betreiben.


    Finds halt nur komisch, dass sie 4 Tage stand und startete... Aber nach 2 Tagen aufeinmal den Geist aufgab.
    Ich achte immer penibel drauf, dass auch alles ausgeschaltet ist.

    Was bringt die Augen einer Frau zum Leuchten?
    “Gut eingeparkt, Schatz!”

  • Dann lad die Batterie wie gesagt nochmal und berichte uns Morgen, was du festgestellt hast. 8)


    Was ich auch weiss:
    Batterie, 54 AH wird durch das Standlicht nicht entladen (Zeitraum ca. 9 Std. Firmenaufenthalt, nicht drei Wochen Flughafen!) :)

    Natürlich wird sie entladen. Aber halt nicht ganz :wink: 
    Ob deutsche Fertigung oder Markenbatterie spielt auch keinerlei Rolle. So hatte ich auf der Arbeit mal eine ganze Palette nagelneuer Batterien von Banner. Im Laufe des Jahres kamen viele Kunden zurück. Grund: Vorzeitiger Tot der Batterie.
    Da ist bei denen im Werk an einer ganzen Produktionscharge was schief gelaufen. War natürlich ein rieeeesen Ärgernis für uns und natürlich die Kunden.

  • So,


    dann präzisiere ich mal:

    Zitat

    Natürlich wird sie entladen. Aber halt nicht ganz :wink:

    Ja, das ist richtig. Was ich ursprünglich meinte ist, dass sie in dieser Zeit nicht tiefentladen wird. Ich hatte auch mal den Fall, dass die sich über Nacht durch das Standlicht entlud.
    Da kommen schon mal 12 Std. zusammen.


    Zitat

    Ob deutsche Fertigung oder Markenbatterie spielt auch keinerlei Rolle.

    Das bestreite ich! Gut, deine Erfahrung mit der Banner mal hintenangestellt.
    Fehler in der Linie kommen mal vor...
    Ich hatte mir aber in 2013 schon überlegt, was ich kaufe. Ich wollte auf jeden Fall eine Marke, die auch hier in D Arbeitsplätze unterhält und nicht im Ausland produziert. Das ist ua. bei Bosch und anderen der Fall. Banner weiss ich gerade nicht.
    Da kam mir die Moll dazwischen...


    Vor 20 Jahren hätte ich nur auf Bosch geschworen...die Zeiten ändern sich eben.

  • Hab jetzt die Batterie wieder angeschlossen und den Ruhestorm gemessen... Mein Multimeter zeigt mit 0,00A an :/
    Bin jetzt verwirrt.. Gestern zeigte mir der noch 0,35A an.


    Jedenfalls... bei einer 44AH Batterie... und einem 2 Tagesverbrauch von sagen wir.. ~17A. Geht die Batterie bei sowas so dermaßen auf die Knie?
    Stelle mir das so unwahrscheinlich vor. Ich meine 0,35A sind doch nix

    Was bringt die Augen einer Frau zum Leuchten?
    “Gut eingeparkt, Schatz!”

  • Also 0,00 A kann nicht sein. Weil minimal hast du immer einen Stromabnehmer z.B. die Zeituhr wenn es eine Analoguhr ist !

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149

  • mal kurz als anhaltspunkt wie es bei mir aussieht.


    63mA ruhestrom. nach einer woche dreht der anlasser langsamer, nach 2 wochen springt der wagen nurnoch an bzw der anlasser schaft den motor nurnoch mit getretener kupplung zu drehen. springt aber dann auch an. das ist der vorteil wenn dem wagen eine umdrehung reicht zum starten, qualität und pflege halt :thumbsup:


    der ruhestrom ist natürlich viel zu hoch, liegt an der prins gasanlage, die ist bekannt dafür.


    ohne gasnalage habe ich einen ruhestrom von ca. 15mA, damit springt er nach monaten noch an. genauso springt das audi coupe auch nach monaten auf schlag an, trotz alarmanlage die läuft. letzte tage erst wieder erstaunt festgestellt.


    im 2er ist eine 44Ah batterie drin.


    da deiner aber etwas weniger ruhestrom hat aber die batterie schneller am ende ist liegt der verdacht aufjedenfall nahe das deine batterie nicht mehr so fit ist.


    bosch war früher sehr gut. hatte davor in meinem 2er eine 10 jahre alte bosch silver und im audi eine noch ältere bosch silver, keine probleme. vor ein paar jahren hat mein händler die bosch aber aus dme programm genomen, da es wohl vermehrt ärger gab, angeblich ab da wo die produktion richtung osteuropa ging, was dran ist kann ich nicht sagen. seit dem werden dort banner verkauft, ist nun auch seit jahren in beiden autos drin und läuft, selbst nach monaten springen die fahrzeuge an.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Dachte mir auch, dass Bosch gut sein soll... Aber naja..Letzte Batterie.
    Werde in der Firma mal gucken, ob ich irgendwo ne Batterie finde, die noch gut ist und werde die dann austauschen.
    Hab nochmal nachgemessen und hab noch immer 0,00A (Was danach kommt ist eig. Banane)
    Frage mich aber immernoch wo die 0,35A her kamen.



    Edit: Gibt es eine Digitalanzeige für Batteriespannung, die ich bei mir vorne bei den Schalterdummies einsetzen könnte?
    Würde mich brennend interessieren

    Was bringt die Augen einer Frau zum Leuchten?
    “Gut eingeparkt, Schatz!”