Golf 2 Front und Rear Soundsystem

  • Hi wollte eigentlich nur mal in die Runde fragen ob jemand zufällig vorn in seinen 2er ein Componentensystem eingebaut hat. Bekanntlich passen dort ja 13ner ind die Türen, rein man hat aber ja das Problem das man die Tür nach hinter verlängern muss. (also die Boxenmulde) und das ganze auch noch Dämmen muss wegen Klappergefahr... Die Frage ist ob ich mir das antue oder nicht...???

    Generation Golf Dresden - Fahren am Limit

    Einmal editiert, zuletzt von Rush ()

  • VW
  • Zitat

    Original von Rush
    Bekanntlich passen dort ja 13ner ind die Türen, rein man hat aber ja das Problem das man die Tür nach hinter verlängern muss. (also die Boxenmulde)



    Tür verlängern ? ?(?(?(


    Habe schon ein paar Mal was im Car Hifi Forum dazu geschrieben.


    Viel Spaß beim Lesen .... :wink:


    Gruß Alexander 8)

  • Normal musst du nur die Türverkleidung ausschneiden, damit der Magnat passt.
    Du kannst aber auf Neodymsysteme wie es sie zb von Audio System oder Carpower gibt zurückgreifen.


    Gegenüber den Werkströten solltest du einen gewaltigen unterschied hören.


    Die andere Lösung sind Doorboards.


    Kosten nicht die Welt und sind auch aufgrund der ebenen Türverkleidungen einfach selber zu bauen.


    Klanglich nochmals besser, da der Lautsprecher fester sitzt.

  • GFK mit MDF Ringen


    Zuerst macht man einen Abdruck der Türverkleidungen
    darauf werden dann mit Holzklötzchen und Heisskleber die MDF Ringe fixiert,
    und das ganze mit Formfliess überzogen.


    Mache das demnächst bei einem Kumpel.
    Der fährt ein 3er Armaturenbrett im 2er spazieren, und die orginal Türtaschen sind entfernt worden, weil sie ans Armaturenbrett kommen.



    20cmf.jpg


    chpfliess.jpg


    5kgharz.jpg

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.