84er GTI in Weiß mit H und 138tkm für 8600€ aus 87700

  • VW
  • Irgendwie fehlt da der Heckspoiler. Das Heckblech scheint ja trotz Doppelrohr unangetastet zu sein.

  • Ich habe mir als Vergleich nochmal diesen Marsroten für 5 Mille angeschaut:
    84er GTI Marsrot
    Da kann ich den Dachspoiler auch nicht erkennen.
    Beim ESD sieht es aus der Perspektive so aus, als ob der tiefer hängt und somit genug Platz zum Heckblech gegeben ist. Zum Glück für die Karosserie.
    Im Vergleich zum Roten punktet der eben mit seiner H-Zulassung.
    Evtl. noch ein paar Kleinigkeiten wie bessere Sitze...
    Für die 4 Mille Differenz lässt sich mit dem Roten noch einiges anstellen und Marsrot ist die klassische GTI-Farbe.

  • Beim roten ist der Spoiler erkennbar in den beiden Seitenansichten. Er gehört dran, Scheibe mit den drei Löchern.

  • Bei dem Weissen sehe ich auch keinen Himmel. Nicht mal den Motorraum...


    Das mit dem Tacho kommt öfters vor. Die wenigsten Besitzer haben sich damals Gedanken zur Dokumentation gemacht.
    Hat man dann als Käufer nicht nachgehakt, weil viell. sonst alles stimmig war oder weil es keine Belege gab, hat man jetzt nichts konkretes.
    Heute, nach Jahren - man hat viell. auch nicht daran gedacht, dass das Fz noch lebt - steht man auf dem Schlauch.


    Was kann man tun?
    Druckverlust und Kompression messen lassen, mit dem Endoskop hineinschauen? Warum nicht.

  • Er ist ja grundsätzlich nicht verkehrt,
    ich würde mir nur mehr Details wünschen wenn er ihn so
    super gut erhalten und mit Sammlerstück betitelt.
    Auch die Anzahl der Vorbesitzer ist sehr schwammig formuliert,
    bei den Daten steht 1.Hand und im Text schreibt er:
    "hat nur innerhalb der Familie den Besitzer gewechselt"
    Also könnten auch 6 Vorbesitzer mit verschiedenen Namen drin stehen.
    Und da ist dann schnell gesagt um den Wert zu erhöhen das es nur Familie war.

    100% Sauger... nur halbtote müssen beatmet werden !
    und bald zusätzlich
    100% Geladen... weil es Spaß macht ! Brumm...zisch und weg :D

  • Moin,


    beim roten gibt es kein Bild von hinten - was der für einen Endtopf dran hat? Den original Endtopf mit den einen Rohr gibt es meines wissens nicht mehr. Deshalb vielleicht das Doppelrohr beim weißen - sieht besch... aus.
    Heckspoiler fehlt - wurde halt mal die Scheibe getauscht und es war keine mit den Löchern aufzutreiben. Bei dem Preis sollte das schon passen - ist auch nicht sooo schwer. Gerade Leute die so ein Auto zu schätzen wissen - nur an die will er verkauften- gerade diese Leute schaun auf so was. Auch der original Grill sollte dran sein


    Bei den 2èr GTI war rot nach meiner Wahrnehmung damals nicht mehr DIE Farbe. Es gab eigentlich wenige davon. Erst beim 16V kam das wieder auf; das war dann auch wieder ein richtiger GTI (der 2èr hatte anfänglich ja keinen so guten GTi Ruf)


    Ich würde mir den roten anschaun - aber Vorsicht vor Standschäden. Läuft der überhaupt?


    Gruß Bernd


  • In dem Auto seht ihr "meine" Innenausstattung. Dem letzten Besitzer dieses weißen 84er hab ich das Interieur verkauft - es fehlte in diesem Auto. Auch die ganzen Falschteile und Baustellen an dem Auto hatten wir thematisiert Er selbst hat das Auto bei eBay ersteigert seinerzeit. Preis ist mir noch bekannt.
    Ich konnte diese Sitze damals verkaufen weil ich selbst aus einer 84er Projektaufgabe -Danke nach Dresden- bessere bekommen habe.


    Fast 9000 klingt völlig strange und wären es mir auch nicht wert, für dieses nicht ganz saubere und mit Falschteilen bestückte Auto.
    Aaaaber: Ein Franzose, der einen völlig intakten unfallfreien 100% originalen 84er GTI hatte, konnte diesen 2015 verkaufen - für 7900€.
    An einen belgischen Oldtimerhändler. Dieser hat das Auto für 7900€ erworben -> und für 11.990 Euro auf seiner Website angeboten.
    Für genau 3 Wochen. Dann war er vom Angebot des Edel-Oldtimer-Händlers verschwunden...

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.