Golf 2 / 1984 / L90E / Reutlingen

  • Sehr optimistisch der gute. :D


    Verkäufernotizen:
    “Ein Wagen
    mit TÜV der mit wenig Kosten und wenig Arbeit für ein H Kennzeichen
    gerichtet werden kann(über 30 Jahre alt.Vergaser wurde nach Brandschaden
    getauscht.Endtopf und Beläge vorne zum letzten TÜV neu.Wagen läuft und
    ist fahrbereit.Er ruckelt etwas,könnte ein Zündkabel sein.Beifahrertüre
    und Kofferraum lassen sich derzeit nicht öffnen.KM Stand laut Tacho
    375470,sind ca 200000 weniger da der Tacho schonmal getauscht wurde und
    damals kein anderer zur Verfügung stand.Alle Angaben nach bestem Wissen
    und Gewissen.Bei Fragen unbedingt melden.Kauft kein Auto ohne es vorher
    anzuschauen,jedem sind andere Details wichtig sodaß eine Beschreibung
    egal wie genau sie ist niemals alle Punkte abdecken kann.Es ist ein
    Privatverkauf eines Bastlerautos.Ich biete den Wagen ausdrücklich als
    kaputt an obwohl er fährt,wer damit nicht einverstanden ist sollte nicht
    mitbieten.Wagen wird täglich bewegt es kommen also noch ein paar
    Kilometer dazu.Weiß ist einfach zum ausbessern auch mit der Sprühdose.”


    http://www.ebay.de/itm/Golf-2-Oldtimer-1984-Youngtimer-TUV6-16-/121619839163?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item1c511b78bb

  • Das sind so Fz, bei denen jeder Kommentar überflüssig ist.

    Zitat

    Ein Wagen mit TÜV der mit wenig Kosten und wenig Arbeit für ein H Kennzeichen gerichtet werden kann

    Ja, da frage ich mich: Wieso macht er das nicht? Hat er die Möglichkeiten dazu nicht oder kein Interesse?
    Ich meine, dass gehört in so eine Anzeige rein, dann wäre das auch ein ehrlicher Golf.
    Die KM sind anscheinend nicht so sicher belegt - also doch nicht so ehrlich?

  • Der wartet auf den Dummen der ihm das glaubt. So wie der dasteht kriegt er 100 dafür. Wenn er das "bisschen" Arbeit und die Kosten (was kostet die Abnahme, ich glaube trotz Tüv noch über einem Jahr ist der auch dabei) reinsteckt kriegt er 500. 100 ist schon Tüv, 30 die beiden Sprühdosen, das lohnt doch hinten und vorn nicht für andere Leute.

  • Der steht ja in meiner Nähe. Nur ist der so uninteressant, dass ich keinen Gedanken daran verschwende, den näher zu prüfen.
    Die punktuellen Rostflecken im oberen Bereich sind wohl Steinschlagschäden, die jahrelang ignoriert wurden.
    Dass dann andere Bereich um den Takdeckel, am hinteren Radlauf nicht besser aussehen, braucht nicht viel Phantasie.


    Wenn er sonst in tragenden Bereichen nichts hat, könnte man ihn optisch nochmals aufpempern und durch den Tüv bringen.
    Für 500 +x für zwei Jahre noch ein Schnäppchen...


    H-Aspiranten lassen da die Finger davon.

  • Zum Fahren würde ich den so kaufen, Tüv 6/16 ist ja nicht ganz schlecht. Aber reinstecken keinen Cent, dann was neueres, NZ mit Euro 2/3 oder paar PS mehr. Hier ist doch bei Euro 1 Schluß, dürfte eigentlich ziemlich egal sein ob mit H oder ohne, Steuer-Kosten sind doch fast gleich, der NZ dürfte aufgerüstet bei der Hälfte liegen.