Golf 2 GL 84' in Polarsilber

  • Moin,
    War jetzt grade 1 1/2 Stunden beim TÜV um das ganze mal mit dem Prüfer vor zu planen.
    Er trägt mir alles ein was eingetragen werden muss, nur beim Gewindefahrwerk könnte es Probleme geben weil nicht klar ist ob es H-zulässig ist.


    Zweier GTI Gewindefahrwerk einzutragen und H-Abnahme beim TÜV zu bekommen ist kein Problem. Ich spreche aus Erfahrung :D

  • Gut, ein problem weniger. Dann war das gerissene Kabel vom nachgerüsteten Kat. Danke!
    Auch für die Hilfe mit der 2. Pumpe, danke!
    Hatte vor ne Gruppe A Anlage von Supersport mit einem Durchmesser von 63,5mm zu verbauen, mit EG-Nummer+Papiere, sollte also Eintragungsfrei sein oder?


    Morgen kommt erstmal die Ansaugbrücke ab um sie nächstes Wochenende gegen eine Golf 2 Ansaugbrücke mit allem drum und dran zu tauschen!

  • So, die Gr.A Anlage ist bestellt, neue Bremsscheiben und Beläge kommen diese woche auch noch.
    Am Wochenende bzw. Freitag wird der 2er aufgebockt und dann lege ich los mit meinem Spektakel.
    Neue Infos zum Gewinde habe ich auch bekommen, ich sollte mal bei Koni anfragen. Hab mir leider immer noch nicht die Nummer aufgeschrieben.
    Jedenfalls gehts hier bald mit meinem Phänomen... äähh Umbau los.
    Bis dann Leute!

  • Du brauchst am besten die Benzinpumpe aus dem NZ mit 3bar Druck.


    Über welchen Motor reden wir hier?
    Sicher nicht über den KR da bringt die NZ Pumpe nix!

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Brauche die pumpe für den KR, soweit ich weiß ist das die außenliegende vor der Hinterachse mit 6,5 (?) Bar, korrigiert mich wenn ich falsch liege, brauche ich die innenliegende auch?

  • Ja, du brauchst beide Pumpen, die im Tank und die aussenligende.
    Und ja, du brauchst die mit 6,5 bar Druck für die aussenliegende.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Ja, Du brauchst zwei Pumpen, eine IM Tank, um den Sprit zur großen Pumpe zu bekommen und die große unterm Auto, um den vollen Druck für die K-Jet zu erreichen...

  • Und wo finde ich die beiden Pumpen, die nicht gleich ein vermögen kosten und ich direkt n Kredit aufnehmen muss? Jemand ne ahnung?


    So, am Wochenende ging es gleich mal n bisschen vorran!
    Hier mal ein paar Bilder.


    Erstmal Flüssigkeiten ablassen.


    Und raus damit. Ging alles super, da der Vorbesitzer gut die schrauben angefettet hat. Saßen fest, aber nicht Bombenfest!


    Der 1.6l hat schon einen Käufer der genau diesen Motor mit Automatik sucht. Der 16V hat gestern auch direkt seine neue Ansaugbrücke gekriegt, die im Tausch gegen die alte Rocco Brücke ausm Süden kam. Genau im selben Flug kam auch die Achse mit Servo an und wurde direkt verbaut, leider fehlte das Lenkgelenk für die Servo.
    Desweiteren fehlen mir die Domlager für das Gewindefahrwerk, die werden heute noch bestellt.
    Dazu kommt noch das die falschen Bremsbeläge für die Vorderachse angekommen sind.


    Gestern sollte der 16V rein, wobei auffiel das ich auch noch einen anderen Getriebehalter brauche, hat jemand einen?
    Und die Radlager für die hinterachse muss ich noch bestellen. Was brauch ich da alles genau?
    Ich hoffe sonst passt alles soweit wenn die fehlenden Teile bestellt sind bzw. aufgetrieben wurden.
    Alles weitere was hinter dem Motorraum kommt, blieb bis jetzt erstmal unberührt.
    So war gestern dann erstmal feierabend!




    Nächstes Wochenende werden die MTI zum Pulvern zerlegt.


    Bis dahin ist erstmal Ruhe.
    Gruß Marcel

  • ...die Pumpe vom GTI...


    Von welchem MKB?
    Die vom PF drückt auch nur 3 bar, was definitiv zu wenig ist, für die K/KE Einspritzung.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • Das ist auch richtig, deshalb ja die Frage nach dem MKB.
    Wenn's ein RD oder EV war, dann klappt das, weil die eine KE haben.

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling:

  • 9A hat auch KE, also klappt auch :wink:

    Der Unterschied zwischen etwas, was möglicherweise kaputtgehen könnte, und etwas, was unmöglich kaputtgehen kann, besteht darin, dass sich bei allem, was unmöglich kaputtgehen kann, falls es doch kaputtgeht, normalerweise herausstellt, dass es unmöglich zerlegt oder repariert werden kann. :whistling: