renault turbinenfelgen

  • Moin weiss nicht ob das jetzt richtig ist hier. Aber ich suche irgendwas das ich die Einzel Abnahme umgehen kannn um diese felgen eingetragen zu bekommen. Sind wie gesagt renault felgen in 7,5x15 et hab ich keine gefunden aber laut Internet soll es et 35 sein.

  • Eben, bei den Franzmännern ne Traglastbescheinigung einfordern, dann sollte die Eintragung doch möglich sein. Zumindest hab ich auf diesem Weg mal 17" Felgen von nem Audi Cabrio auf meinem quattro eingetragen bekommen.
    Und ne ET sollte doch irgendwo auf der Felge eingeprägt sein, oder nicht? War zumindest bisher bei allen Felgen so, die ich in der Hand hatte.

  • Hm, das ist blöd. Hast Du mal versucht über einen Renaulthändler da ran zu kommen? Oder schreibe ETP mal eine Mail, ob die eine Möglichkeit sehen.


    Porsche gefiel auch nie, dass deren Felgen auf Fremdfabrikaten montiert werden. Aber das Gutachten bekam man wenigstens noch gegen Bezahlung.

  • Musst ja nicht sagen, dass du die Felgen auf nem ordentlichen Auto montieren willst, sondern nur nach einer Traglastbescheinigung fragen (ohne Angabe von Gründen). Klappt bei VW und Audi immer, ich hab schon zweimal was angefragt, nie wollte jemand den Grund dafür wissen. Und gekostet hats auch nichts. Die Franzosen werden mir immer unsympathischer...

  • war gerade beim TÜV die sagen NEE NEE geh mal zu renault. gut ich zu renault der freuntliche herr sagte nee nee tut mir leid so was haben wir nicht. dann bin ich zum reifenhändler die sagten mir dann entweder TÜV oder renault selbst. also ich hab nix und ohne was trägt er nix ein... ;( ;( ;( ;( ;(

  • Mal bei nem anderen Renno-Händler probieren? Ggf war der den du besucht hast auch einfach nur unfähig. Oder gibts nicht auch so ne Service Hotline bei denen? Bei VW gibts sowas und die haben mir damals bei der Euro 2 Umschlüsselung von nem US Passat VR6 gut weiter geholfen.

  • Steht auf der Innenseite nicht der richtige, tatsächliche Hersteller der Felge? Die Fahrzeughersteller bedienen sich da auch an dem "freien" Markt und stellen sowas nicht selbst her.


    Bei VW sind das meistens bis heute BBS-Felgen. Evtl. da den Hersteller kontaktieren und über Produkt oder KBA-NR versuchen. Jemand muss diese Daten haben, da ja auch die ABE damals erteilt wurde. Das geschieht nicht einfach so, weil Renault oder VW es haben möchte, weder hier noch in Frankreich. Evtl. auch noch über den Importeur, also Renault Deutschland und nicht über ein AH versuchen.


    Notfalls zum Reifenhändler mit der Felge, die haben da auch kontakte zu den Herstellern und können schneller über den Außendienstmitarbeiter etwas ermitteln.


    Eine kleine Lüge hilft manchmal auch weiter: sag, dass du einen R19 Cabrio hast und für die Eintragung eben dieses Dokument notwendig ist.


    Viel Erfolg :]

  • Hallo,


    auf der Felge müssen doch alle Maße incl. der KBA Nummer drauf sein.


    Warum nicht mal ne Email mit den Daten direkt an das Bundesamt schicken und fragen was es da noch gibt.


    Und ne 2te Email mal direkt zu renault.de schicken als Service Anfrage bzw. Kundenbetreuung und schauen was von da kommt.


    Wer sowas haben will muss sich halt etwas lang machen. :wink:


    Die Sache mit dem R19 Cabrio ist auch nicht schlecht. :wink:

  • Renault Händler?! Never. Die haben meistens keinen Durchblick, ich spreche leider aus Erfahrung -.-


    Die Felgen sind doch von "Speedline?!" Oder irre ich? Speedline gehört zu Ronal?


    Ich bin im Clio Forum registriert da ich ja noch einen Clio A RSi habe, ich frage da mal nach!


    Gruß


    Daniel


    Edit:


    So, Nachricht ist raus, nun abwarten! :D

  • Alexander : Felgen, die nur als OEM an Fahrzeughersteller rausgingen, haben meißt keine KBA eingestanzt, die Identifikation erfolgt hier durch die Herstellerspezifische Teilenummer. Ne Herstellerprägung könnte aber dennoch vorhanden sein, damit käme man wahrscheinlich auch schonmal ein Stück weiter. Allerdings braucht man dann bei diesem Hersteller immer noch jemanden, der Lust auf Suchen hat, immerhin hat man ja nur eine Herstellerteilenummer.
    Drück aber die Daumen, dass etwas rum kommt, egal auf welchem Wege. Die Felgen haben was.

  • Festigkeitsgutachten oder sonst ein Papier wirst du wohl kaum bekommen.
    Um die Einzelabnahme kommst du nicht herum. Besorge lediglich mit den Maßen der Felge eine Reifenfreigabe die zu deinem Fahrzeug und der Felgenbreite passt. Damit gehst du dann zu einem fähigen Prüfer, der wird mit der Teilenummer von Renault im System gucken auf welchem Auto die Felgen ausgeliefert wurden. Wenn die Achslast vom Renault passt dann trägt ein fähiger und guter Prüfer unter Berücksichtigung von Freigängigkeit und Radabdeckung dir die Felgen mit deinen zuvor freigegebenen Reifen auch ein.


    Stehen bis auf die Maße keinerlei Nummern in den Felgen, dann wird es schwer bis unmöglich.

  • So war bei nem anderen renault Händler er hat bei renault Deutschland angefragt und nein es gibt nix mehr über diese felgen. ;( Also fals einer mal langeweile hat und mir ne Freude machen will kann er es gerne auch mal versuchen.