Volkswagen Golf GTI 16V*1.HAND* bei mobile.de


  • Anmerkg.
    Falls das Inserat mal gelöscht wird: (Für die Nachwelt) Es geht hier um einen 87er Ersthand 16V mit originalen 52.000 KM und allen Originaldokumenten/Service-dokumentationen für 18.0000 €


    :?: Spannende Frage hierzu:
    In dem Auto liegen noch die Erstbesitzer DIN-Kennzeichen des Landkreises Neuwied/Rhein, der jetztige (gewerbliche) Verkäufer kommt aus einer ganz anderen Ecke der Republik. Welche Portale/Märkte durchkämmen solche Händler um derartige Schätze zu finden?
    Bitte gebt mal euere Favoriten ab, wo ihr (außer mobile Autoscout ebay) wie z.b. lokalen Kleinanzeigenmärkten, kleineren (online)Gebrauchtwagenbörsen o.ä. schon mal echte Golf-Radar-fähige Schätzchen gefunden habt oder suchen würdet.
    Sicherlich für viele Interessant, dass wir hier mal unsere Geheimtipps zusammenführen. mobile Autoscout ebay kann ja nicht der alleinige Weisheit letzter Schluss sein.
    Gruß, Magixx (Der seinen 84er GTI im Okt. 2010 im Autoscout gefunden hatte)

  • Moin,


    ich kenne das für die T2 und T3 - sorry für das bisschen O.T - das die Händler ständig die üblichen Portale beobachten. Auf Schnäppchen werden sie allerdings über persönlichen Kontakte etc. aufmerksam gemacht bzw. die fahren mit offenen Augen durch die Gegend und wenn sie einen entdecken dann fragen sie einfach und bleiben dran.


    Ich hab nix mit Autohandel zu tun. Seit ich in sehr exponierter Lage im Dorf eine T3 abgestellt habe laufen mir die Leute die Bude ein mit - ich brauch was, ich hab was... :thumbsup: 
    Besonders Kontakte zu Werkstätten sind wichtig. Die sind am Markt und haben keine Zeit sich um die ganzen Schnäppchen zu kümmern - das ist nicht unser Hauptgeschäft, machen wir nicht auch noch... aber ich kenn da jemanden...


    Geht ab einem bestimmten Zeitpunkt von ganz alleine - zum davon Leben braucht es natürlich ein bisschen mehr Einsatz. Vorallem muss man das Geld sofort verfügbar haben und zeitlich in der Lage sein sofort auf einen Anzeige zu reagieren. Wenn die anderen noch Bilder schaun hat man schon telefoniert und sitzt in Auto...


    Gruß Bernd

  • [Anmerkg.
    Falls das Inserat mal gelöscht wird: (Für die Nachwelt) Es geht hier um einen 87er Ersthand 16V mit originalen 52.000 KM und allen Originaldokumenten/Service-dokumentationen für 18.0000 €



    Trotz 1. Hand und 52tkm halte ich 180000 für etwas überteuert. Dafür sollte er wenigstens die Lenkradprallplatte richtig rum einbauen.

  • Ich habe meinen 1985er EV im Jahr 2006 bei quoka.de gefunden (hieß mal "Kurz&Fündig" glaube ich).


    Die Händler haben aber andere Zugänge zu Mobile & Co. ich hatte 2009 meine verunfallte Harley inseriert. Ich glaube das hat nach dem Speichern nichtmal 10 Sekunden gedauert, dann haben die ersten beiden angerufen. Ich konnte noch nichtmal Bilder hochladen... Die werden SOFORT informiert wenn irgendwas interessantes rein kommt.

  • Da gibts eine kleine Anekdote bei uns in der Stadt.
    Vor 2 Jahren wurde bei einem Hallenkollegen auf der Arbeit angerufen, so ein alter Opa war dran.


    "Ich habe hier noch ein ganz alten BMW stehen. Bitte holen sie ihn ab. Zahle auch 50€".
    Natürlich nichts dabei gedacht und erst ein paar Tage später abgeholt.


    Die haben nicht schlecht gestaunt, was das war.


    Ein VFL E21 315i Automatik mit 80tkm. Außen grün, innen grün. Total die Opa Karre und übelst hässlich von innen, aber top Zustand. Stand schon 20 Jahre abgemeldet dort rum. Aber für -50€ kann man den schon nehmen.

  • genau, ich bekomme am handy eine mittteilung wenn es bei mobile bzw autoscout was neues gibt was meiner gespeicherten suche/suchen entspricht. ich denke aber mal die händler haben noch andere sachen. gab mal ein programm das alle börsne die es gibt aufeinmal durchsucht nach angeboten. bei diesen programm bekommen die händler auch sofort bescheid. weiss aber nicht mehr wie das heißt.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Nach 51 000km sehen die Fußmatten so aus?


    Wieso ist die 1 in einer anderen Höhe? Zufällig eine rastung höher?


    Finde ich ebenfalls fraglich ob die km stimmen. :D


    Hallo,


    die "1" wird schon von der "9" angestupst, das kenne ich auch wenn kurze Zeit später sich vier Zahlen bewegen (hier noch 66 km).


    Grüße, Der Golf Zwei

  • Insgesamt möchte ich behaupten: hier stimmt was nicht (vom Preis mal abgesehen). Das Auto sieht so weit auf den ersten Blick super aus, es scheint alles original und bis auf den Motorraum sehr gepflegt. Aber das kann auch ein gut gemachter Fake sein. Zum Beispiel: Warum legt der Händler eine VW-Betriebsanleitung auf den Tisch (auf die Original-Unterlagen), die nicht zum Auto gehört? Warum fotografiert er nicht das gestempelte Serviceheft, um seine Angaben zu belegen? Weshalb sieht der Motorraum so pelzig aus (für 18 Scheine dürfte er sich schon zumindest die Mühe einer korrekten Gebrauchtwagenaufbereitung machen, bevor er Fotos hochlädt...)? Was sagt der letzte TÜV-Bericht aus? Warum ist die Kappe am Lenkrad falsch eingesetzt? Alles Fragen, die sich nach längerer Betrachtung stellen - und das, ohne das Auto und den Händler gesehen zu haben. Der eine Halter ist vermutlich im Januar 2015 verstorben, kann keine Angaben mehr bestätigen und das Auto stammt aus dem Nachlass. Lange Rede kurzer Sinn: wohnt nicht jemand in der Gegend und kann sich den Fall mal ansehen?

  • unabhängig davon ob der Kilometerstand stimmt oder nicht ist das schon ein wenig lieblos. Bei dem Preis für einen Golf 2 würde ich einen top aufbereiteten Wagen erwarten...

  • Ich kaufe lieber ein fahrzeug mit staubigen motor wo man sieht was sache ist als einen der gereinigt wurde und mit silikon voll gehauen wurde. Das ist naemlich fuer mich ein grund misstrauisch zu werden.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ich kaufe lieber ein fahrzeug mit staubigen motor wo man sieht was sache ist als einen der gereinigt wurde und mit silikon voll gehauen wurde. Das ist naemlich fuer mich ein grund misstrauisch zu werden.


    Grundsätzlich ja, aber ´n einfachen Eimer mit Spüli-Wasser für den Motorraum darf gieriger Händler schon bemühen, wenn er schon den Rest so schön hergerichtet hat... ist für mich halt kein stimmiges Gesamtbild.

  • wasser und spüli ist auch scheiße. die feuchtigkeit kriecht in stecker usw, der motorblock kann rostig werden weil damit die originale beshcichtung abgewaschen wird, allgemein ist im motorraum viel wachs drin was einfach rausgewaschen wird was für korision perfekt ist. einzig gute möglichkeit ist trockeneis strahlen, aber sowas macht kein händler.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Ich bin auch gegen Motorwäschen und sonstige Aufbereitungen. Waschen und innen saugen sollte sein, aber bitte Cockpitspray, Schuhcreme, Silikonspray und Lackstift da lassen wo sie sind! Mehr können die Fähnchenhändler nämlich nicht. Da kauf ich lieber ne ehrliche Dreckskarre und mach den selber sauber, dann ist es wenigstens ordentlich gemacht. Bei dem aufgerufenen Kurs sollte der Golf allerdings etwas mehr "Jahreswagenzustand" haben als die Bilder vermuten lassen.
    Die Händler haben Programme, die jede Autobörse nach ihren "Favoriten" automatisch durchsuchen, die bekommen sofort ne Meldung wenn was neues online gestellt wird, gerade die Export-Fritzen sind da teils ganz schnell unterwegs wenn sie ein "Schnäppchen" wittern, ich hab fürn Bekannten mal nen ollen Mondeo Kombi verkauft, der auch noch nen Motorschaden hatte (also schön fürn lächerlichen Betrag eingestellt), ich hatte nicht ganz auf Absenden gedrückt, schon rief der erste Typ bei mir an.