Was macht Sinn für meinen Zweck und Vorhaben

  • Hi,


    in meinem 84er Golf soll nun ein kleines Soundsystem verbaut werden. Als Radio dient ein Gamma 4, daran soll so ein Wechsler Emulator angeschlossen werden.
    Das Problem ist erstmal folgendes, meine Türpappen haben keine Löcher für die Lautsprecher. Ich möchte auf keinen Fall welche reinschneiden, sondern nur maximal ganz kleines für die Kabeldurchführung. Wobei ich doch eher dazu tendiere ein Halter vom Türablagekasten abzuschneiden und dann dort das Lautsprecherkabel durchführe.


    Was macht nun Sinn? Ich nehme liebend gerne größere Abstriche in Kauf, da meine Türpappen so bleiben sollen wie sie sind.
    Auch werden die Türen jetzt noch nicht gedämmt, da ich das erst mache, wenn ich grün getönte Scheiben bekommen habe. Wer weiß wann das sein wird.


    Die einzige Dämmung wäre nun dieser kleine Raum in den Ablagen, wobei ich dann ein dünnes Brett zwischen Pappe und Ablage schrauben werde. Bringt das was oder total unnötig? Mir ist bewusst, dass ich extrem flache Lautsprecher brauchen werde.


    In das Armaturenbrett sollen dann die Hochtöner reinkommen.


    Ansonsten besitze ich so einen Subwoofer, der unter den Beifahrersitz kommt. Mit dem Bass bin ich zufrieden und dieser soll bleiben.


    Ich möchte mir diesen kleinen Verstärker kaufen und die Lautsprecher darüber laufen lassen.



    Hat jemand Empfehlungen das Optimale aus dieser Konstellation rauszuholen? Dass es nicht super toll werden kann ist mir klar.

  • VW
  • Wenn Originalität soo wichtig is, dann sei auch konsequent und lass alles Serie, also keine Lautsprecher in den Türen, brauchste auch nix dämmen oder minimalste Löcher bohren.


    Dann bau halt nur 87er ins A.brett und Deinen Untersitz-Woofer. Mehr Geld brauchste dann nicht ausgeben, besser wirds eh kaum, wenn Du Türlautsprechern nicht mal das Türvolumen zur Verfügung stellen willst. Nur in den kleinen Türtaschenmulden spielen zu lassen wird NIE besser als ein billiger Radiowecker klingen, zumal Du auch noch nix von Verstärker(n) geschrieben hast.

    Und da Du auch noch Diesel fährst, müsstest Du vermutlich eh noch mehr Aufwand treiben, um die Auslöschung bestimmter Frequenzbereiche auszumerzen.

  • Du brauchst auch keine Türpappen in die Löcher zu schneiden, noch nicht mal für die Kabeldurchführung. Habe 13er TMT von Canton in den originalen Türtaschen-Aufnahmen, dazu Frequenzweichen und Hochtöner (ebenfalls Canton) im Armaturenbrett. Als Verstärker den absolut originalgetreuen Blaupunkt Equalizer BEA 80 und hinten in den Hutablagenhalterungen noch neue Blaupunkt-Lautsprecher. Türpappen ordentlich gedämmt und ich habe meiner Meinung nach einen exzellenten Klang im Golf, wobei es mir nicht auf den Bass, sondern auf Höhen und generell eine gute Klangbreite ankommt. Subwoofer und solche Späße brauche ich nicht - was bringt er mir unter dem Sitz?
    Den Rainbow Iso Funny hatte ich auch mal, war mir aber zu viel an Leistung, mein BEA 80 reicht mit 4 x 20W völlig aus und ich habe durch den EQ viel mehr Einfluß auf den Klang.

  • Es geht nicht um die Originalität ansich, denn zeitgenössisch ist auch ok. Es geht um meine (teuren) Türpappen. Ich habe endlich Ledertürpappen für elFh und eAsp bekommen. Da möchte ich halt nichts reinschneiden, da ich es nie so hinbekommen werde wie ab Werk. Verstärker wird ein Rainbow Iso Funny, wie verlinkt. Außerdem hätte ich noch ein 13er Set von Eton. Kosten tut das ganze erstmal nichts.


    Die Türen möchte ich halt erst dämmen wenn ich die Scheiben habe, wäre doof dann alles rauszureißen.
    So ein Kickpanel wäre auch ok und einigermaßen zeitgenössisch, nur weiß ich nicht, ob ich sowas überhaupt hinbekomme.


    GolfII88 : Wie hast du das gemacht? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie du das Kabel durchgeführt hast? ?(


    img_6364p1zlt.jpg
    img_6365voliu.jpg

  • Wen Du wirklich mit der ISO-funny liebäugelst, empfehle ich Dir pimpmysound.com als Bezugsquelle (und auch sonst), da gibts sie ab und zu recht günstig im Abverkauf.

  • hmhm : Du führst das Kabel durch dieses untere Loch in der Türpappe, wo die Türtasche mit dem Lautsprecher eingehängt wird, dann hinter die Türpappe. Die Schwierigkeit besteht für Dich nun eher darin, daß Du es durch die Türfolie zum Türschanier und dort durch den hoffentlich vorhandenen Faltenbalg hinters Armaturenbrett führen musst. Geht einfacher, wenn die Folie ab ist oder Du zumindest mit der Hand hinter fassen kannst.

  • Wie wäre es denn mit Kickpanels?
    Dann musst du keine Löcher in die Pappe schneiden und kannst trotzdem ein 16er unterbringen!


    Hier ein Beispielbild aus dem Web:




    Hast du eine Bezugsquelle für sowas? Hätte gerne mehr Sound in meinem Zweier, möchte aber an den Türpappen von meinem 83er nicht rumschnippeln.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

DataPlug VW

Der „DataPlug“ kann im Zusammenspiel mit der neuen App „Volkswagen Connect“ fast jeden Volkswagen in ein modernes „Connected Car“ verwandeln.