Ein HOCH auf meinen Golf IV TDI ALH

  • Hier im Golf IV Forum ist ja offenbar chronisch nix los, da möchte ich mal kurz etwas über meinen TDI schreiben.


    Gekauft als Zwischenlösung, bis der Firmenwagen da ist, im April 2013 ( Arbeitgeberwechsel ).
    Vorher 8 Jahre A-Klasse ( Firmenwagen ), anderes Thema ... aber die Karre halte ich für Schrott.


    Der TDI in Jazzblue mit 66Kw ALH und 252.000km auf der Uhr stand bei einem Bekannten, war gerade über.
    Also gekauft - und erst auf der Heimfahrt gemerkt das noch nicht einmal elektrische Fensterheber an Bord sind,
    so genau habe ich hingesehen ... sollte ja nur für 3 Monate sein.


    Der neue Firmenwagen wurde in der ersten Woche von einem Azubi kaltverformt, bevor ich ihn überhaupt übernehmen konnte.
    So bin ich meinen Golf einfach weitergefahren.




    Gefahren bin ich nun in 20 Monaten über 60.000km ( Stand : 314.000 )
    In dieser Zeit wurden anfallende Servicearbeiten durchgeführt ( Alle Riemen,Flüssigkeiten, Bremsen hinten, Thermostat, Temperatursensor, neues Sitzkissen, 4x Sommerreifen Pirelli, 4x Winterreifen Pirelli),
    getankt, Aschenbecher geleert, gewaschen ... und das wars.
    Alles bei einem befreundeten Mechaniker, in der Werkstatt sind die Kosten dafür natürlich etwas anderes.


    Das Auto ist sowas von sparsam ( 5,2L / 100), zuverlässig, bequem und ausreichen motorisiert - ich habe beschlossen ihn zu fahren bis er auseinanderfällt.
    Das kann gerne noch dauern - nix knarzt, nix rostet ( ausser den Dreiecken in den hinteren Türen ), TÜV gerade neu, Getriebestütze muss gewechselt werden.


    Im Vergleich zu neueren Autos kostet das alles vergleichsweise wenig, kurz : Ich bin begeistert :)


    Achja, wegen der vielen Langstrecke habe ich im August 2013 einen Tempomat für 69€ nachgerüstet ... ohne den möchte ich keine langen Strecken mehr fahren.


    Von meinen Freunden werde ich oft belächelt, wenn ich mit meinem alten Golf vorfahre - allerdings ist mir das völlig egal.
    Ich habe incl. Versicherung, Steuern, Kraftstoff, Service & Reparaturen UND Anschaffungspreis Kosten von 12Ct pro Kilometer errechnet, das fühlt sich für
    mich passend an - wenn er weiter durchhält wirds immer billiger :), da Wertverlust ja praktisch Null.
    Ich arbeite im Softwarebereich, Projektgeschäft - also Aussendienst.
    Abgerechnet werden 25Ct pro Kilometer.


    Für meine A-Klasse habe ich im Monat ca. 150€ nach 1% Regel bezahlt - und die Kiste war trotz Einhaltung aller Serviceintervalle in der Mercedeswerkstatt
    eine Rotte.


    So - das wollte ich mal loswerden - schönen Sonntag noch :)

  • du wirst das ding noch verfluchen ... die laufen einfach ewig. wenn du ihn los haben willst, tut er immer noch brav seinen dienst. brauchen nix und wenn was zu reparieren ist, dann kosts nicht die welt.


    und das schlimmste: die meisten reperaturen gehen noch dazu für das baujahr denkbar einfach von der hand.


    bei uns stehen bis heute 2 stk. (1x 90 ps 1x 110 ps) vor der türe.
    in der ganzen nachbarschaft sind es locker 10 stück. da sind sogar leute dabei, die von golf 5 oder von fremdmarken wieder auf den golf 4 gehen, weils nix einfacheres und billigeres als fahrbaren untersatz gibt.


    lg lukas

  • 314000? Das is doch wirklich noch nix.
    Grad die TDIs mit verteilerpumpe bekommt man nicht tot.
    Der macht nochmal so viel.
    Für'n alltag hab ich mir jetzt auch n 4er zugelegt. Einer der ganz frühen von 97 mit 1.6 liter und 100ps.
    Mal schauen wie der sich schlägt auf dauer. Bis jetzt nach 1000km in 2 Wochen sehr gut.
    Mein Bruder hat den Pumpe Düse mit 100PS. Auch sehr haltbar.
    Gruß

  • die sind wirklich mehr als haltbar die guten alten 1.9er. ich wiess jetzt nicht wie es ausschaut wegen der umweltplakette, aber das wird wohl das langsame ende der guten 1.9er. hier geht ja zb nurnoch grün.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Mein 2000er PD TDI hat jetzt 337.000 drauf und läuft wie am ersten Tag. Nur habe ich überlegt ob es sich rentiert knappe 1.000 Euro ins entrosten und lackieren zu stecken (Kotflügel, ein wenig am Seitenteil und die Heckklappe), aber andererseits habe ich den Ehrgeiz zu schauen wie lange er noch durchhält :)


    Wäre schade um ihn, er hat ja praktisch eine Vollausstattung inkl. Standheizung.

  • Da habt Ihr sicher Recht.


    Läuft und läuft .... ich mache ca. 800km pro Woche damit.
    Tempomat rein - und im Verkehr mitgerollt.
    Jeder Kilometer bringt dazu auch noch Bares :)


    Habe mich schon umgesehen was als nächster Dauerläufer in Frage kommt,
    aber es passiert *klopf auf Holz* ja nix.


    Wenn ich überlege was teilweise im Bekanntenkreis für Reparaturrechnungen
    für Autos mit der halben Laufleistung auf den Tisch kommt ...


    Wie gesagt .. wollte mich nur mal bei meinem TDI bedanken mit dem Thread :D


    Vielleich läufts ja auch SO

  • Zitat

    Wenn ich überlege was teilweise im Bekanntenkreis für Reparaturrechnungen
    für Autos mit der halben Laufleistung auf den Tisch kommt ...


    Mein Kollege hat gestern erzählt dass seine Tochter für den Tausch der Batterie an ihrem fast nagelneuen BMW sage und schreibe 430 Euronen gezahlt hat. Nur der Batteriewechsel!!! Mit neu am Bus anlernen usw. Krass...

  • 430€ für ne neue Batterie? Da war mein letzter Passat billiger :thumbsup: 
    Das wird ja immer schlimmer. Wie beim Birnenwechsel etc.
    Sowas kann jederzeit passieren und muss meiner Meinung nach Nachts um 3 selbst zu erledigen sein....


    Das is der Grund warum ich mir hoffentlich so schnell kein neueres Auto kaufen muss,


    Und alte 2er Gölfe können die Laufleistung locker
    Mein Postpassat hatte 350.000 gelaufen (Saugdiesel) n Hallenkollege schlachtet gerade seinen RP GT Special mit 320.000,
    der Motor vom Passat wurde von nem Bekannten geholt, sein alter hatte 650.000 runter, Zugfahrzeug für den Anhänger mit dem Motor war ein PN mit 409.000 gelaufen :]
    Ich hatte noch nie einen unter 200.000 :thumbsup:

  • Gerade wieder zu Hause angekommen. Tachostand : 321000km.
    Getriebestütze wurde gewechselt.
    Letzter Verbrauch : 4,92L/100km.


    Schnitt : 105km/h. Zwischendurch mal ein paar Kilometer nach Tacho 180, um zu sehen ob er das noch schafft ;)
    Als Entschuldigung schnell gewaschen und ausgesaugt ...