Amaturenbeleuchtung gemurkse vom Vorbesitzer

  • Hallo!


    Habe einen gebrauchten TD erstanden und befasse mich nun mit der nicht funktionierenden Amaturenbeleuchtung.
    1. Die Lampe des Lichtschalters funktioniert.
    2. Beleuchtung des Tachos, der Nebelschlussleuchte, Heckscheibenheizung funktioniert nicht
    3. Sicherung für KZ-Beleuchtung habe ich getauscht, war durchgebrannt.
    4. Das 2-polige Kabel für die Beleuchtung der Heizungsregelung fehlt, von wo kann ich das abgreifen bzw wohin kann das verschwunden sein?
    5. Ein 3-Poliger Stecker befindet sich hinter dem Aschenbecher, der aber nicht angeschlossen ist und am Ascher auch keine Kabeln dran sind. Wo gehört dieser 3-polige Stecker hin und von wo bekomm ich die Anschlusskabeln des Aschers?


    Habe zwar Stromlaufpläne aus dem Buch "So wirds gemacht", helfen mir aber in dem Fall auch nicht weiter.


    Schöne Grüße

  • 1. Siehe 2. der Leuchtet immer wenn Zündung ist, aber der Regler Runtergefahren oder Kaputt ist gehen die anderen nicht.
    2. Könnte der Beleuchtungsregler vom Lichtschalter Kaputt sein oder eventuell die Sicherung für die Innenbeleuchtung&Zigarettenanzünder?
    4. Der dürfte nicht verschwunden sein, fährt vielleicht irgendwo hinten rum, am besten Radio raus und dort mal rum suchen eventuell die ganze Blende abnehmen (Also das Teil wo die alle Schalter geclipst sind.)
    Oder der Vorbesitzer hat den abgeschnippelt glaub ich aber weniger.
    5. Der gehört an den Zigarettenanzünder und auf dessen Anschluss wird oben drauf auf einer Art Schiene noch eine Glühbirne hingeschoben sofern du einen beleuchteten Zigarettenanzünder hast bzw hast du überhaupt einen Zigarettenanzünder?

  • 1. Die Beleuchtung Lichtschalter funktioniert mit Betätigung der Zündung. :wink: 
    2. Bau mal den Tacho aus, die Schalter müssen dann eh raus und miss mal die Spannung die dort anliegt. Wenn Spannung anliegt dann sind einfach die Lämpchen im Ar***, wenn nicht ne Sicherung defekt oder Kabelbruch.
    4. Wenn due den Tacho draußen hast, dann siehst du an das ganze "Gewirr" an Kabel hin. Vielleich ist das dem Vorbesitzer einfach runtergerutscht und hat es einfach nicht mehr angeschlossen. Oder er hats an Lichtschalter rüber gezogen, alles schon erlebt.
    5. Der 3-polige Stecker kann eigtl nur der Stecker für die Steckdose/Zigarettenanzünder sein. Anschlussbild sieht so aus "I_I" ? Strom ist auf der Dose drauf?

  • Hallo!


    Tacho ist bereits ausgebaut, finde aber den 2-poligen Anschlusstecker der Heizungsblende trotzdem nicht.


    Lämpchen im Tacho sind i.O. Spannung liegt aber nur etwa 0,4V an. Sicherung der innenraumbeleuchtung und KZ-Beleuchtung ist i.O. Sicherung für KZ-Beleuchtung musste ich wechseln, ich weiß aber nicht ob das mit einem Kurzschluss zu tun hatte.


    Lichtschalter habe ich bereits einen anderen probiert. Beleuchtung ging aber trotzdem nicht. Weiß aber nicht, ob dieser Schalter aber funktioniert hat !
    Habe leider keinen, bei dem ich weiß ob er funktionstüchtig ist oder nicht.


    Schöne Grüße


    EDIT: Habe nun die Spannung an den Schaltern geprüft und während ich am Dimmerrad gedreht habe, hat es geblitzt und die Sicherung für die KZ Beleuchtung war wieder durch. Heißt das jetzt, dass die Dimmfunktion das Ausschlaggebende für die nicht funktionierende Beleuchtung ist und kann ich die probehalber mal Überbrücken?


    1. Bild: So sieht mein Zigarettenanzünder aus.
    2. Bild: Heizungsanschlüsse, Heckscheibenheizung, Nebelschlussleuchte usw. (Beleuchtung für Heizungsblende nicht vorhanden
    3. Bild: Wo gehören diese Kabeln hin?
    4. Bild: Stecker für Lichtschalter und Höhenverstellung der Scheinwerfer
    5. Bild: ZE

  • Hab mein Schlaues Buch (JHIMS) grade nicht parat deswegen kann ich wegen den Kabelfarben nichts sagen,
    aber auf Bild 2 neber dem Schalter der Gebläseregulierung, könnte das nicht ein selbst gebauter Stecker von der Beleuchtung vom Heizungsblende sein?


    Weil irgendwie schauts mir so aus wie ein Sockel für ein Birnchen aus, aber vielleicht kannst du mehr dazu sagen.


    Wenn ich später wieder weg muss mit dem Auto und ich es nicht vergess schau ich mal wegen der Kabelfarbe nach für die Blende.


    Du drehst am Rad und die Kennzeichen-Beleuchtungssicherung fliegt raus? Das ist schon Komisch, da kann das Rädchen alleine vermute ich nicht Schuld sein eher der Lichtschalter ansich?l?
    Weil das Rad reguliert nur die Innenbeleuchtung vom Armaturenbrett.

  • Das Lämpchen, das du meinst, ist nur die Blinker Kontrolllampe für die Anhängerkupplung.


    Manchmal liest man ja davon, dass wegen des Dimm-Rädchens die Amaturenbeleuchtung nicht mehr funktioniert, deswegen habe ich geschrieben, dass beim drehen dieses Rädchens die Sicherung geflogen ist. Die Sicherung für die Kennzeichenbeleuchtung steht ja in einem Zusammenhang mit der Amaturenbeleuchtung.

  • Da wurde aber ordentlich rumgeschnippelt. Normalerweise sind die Kabelfarben der Beleuchtung grau/blau(+) und braun(-). Du müsstest mal mit einem Messgerät messen ob auf der blauen oder braun/blauen Leitung Spannung anliegt wenn du Licht anschaltest.

  • Bild Nr. 3 sind die Kabel für die Lautsprecher. :wink:


    Aber ehrlich wenn du nicht so die Ahnung von Elektrik hast besorge dir nen neuen Kabelbauf für das A-Brett und verbaue den ansonsten sehe ich da nicht so die Problematik. Nur das man schon wissen sollte was was ist und wo was hin geht.


    Zum Zigarettenanzünder dag ich mal schmeiß den weg und hole dir einen richtigen.Das ding von dir ist Nachrüstkram!

  • Gut, bei mir ist es ein 4/5Pin Stecker für Anhängerkupplung aber wahrscheinlich weil ich noch eine Handbrems/Mangel-Bremsflüssigkeitsanzeige habe, deswegen war mir der so nicht bekannt.


    Hab ein Bild gemacht von meinem Stecker falls es dir hilft wegen der Kabel Farbe.


    Ja dass das Rädchen für fehlerhafte Innenbeleuchtung schuld sein kann weiss ich, hab ich auch geschrieben.


    Jetzt meine Vermutung:
    KZ und Innenraum sind ja einzeln abgesichert, sind an sich auch beides eigenständige Kreisläufe, hab aber mein Buch immer noch nicht zur Hand deswegen kann ich es nicht gewiss sagen,
    aber die einzige Verbindung die mir so einfällt sollte nur der Lichtschalter sein, den mit Standlicht wird ja die KZ-Beleuchtung sowie Innenraum-Beleuchtung angeschaltet deswegen ging ich eher vom Schalter aus als dem Rädchen.

  • Gut, bei mir ist es ein 4/5Pin Stecker für Anhängerkupplung aber wahrscheinlich weil ich noch eine Handbrems/Mangel-Bremsflüssigkeitsanzeige habe, deswegen war mir der so nicht bekannt.

    Das liegt daran das du eine originale AHK hast. Bei einer Nachrüst AHK ist das so wie er das hat.

  • Also hab mir jetzt mal die Bilder nochmal angeschaut. Denke ich hab den Fehler gefunden. Auf dem Bild hier sieht es doch so aus als ob die Beleuchtung und Masse aufeinander angeschlossen sind?!
    Könnte mir vorstellen wenn das auseinander ist, dass Deine Beleuchtung wieder geht...


  • Danke für die Hilfestellungen von euch.


    Laut Ausstattungscodes hat der Golf aber eine originale AHK und auch den besagten Bremsflüssigkeitsmangelanzeiger .


    Ich werde morgen die Kabeln der Lüsterklemme mal auseinander schrauben und gucken ob dort Spannung anliegt.


    Schönen Abend bzw Gute Nacht.

  • Dann dann schau dich mal nach den Kabeln um für die Kontrollleuchte, siehe Bild.


    Braun/Weiß soll ABS Kontrollleuchte sein wenn vorhanden, bei mir liegt dafür leider nur die Blindleitung :< das ABS fehlt ;D.

  • Die Farben der Kabeln, die ich in der Hand halte, sehen so aus, wie wenn das die Kontrollkabeln für die Bremsflüssigkeit wären, oder täusch ich mich da?


    ABS hat mein Auto auch nicht, zumindest wüsste ich nichts davon.


    Und wie kann ich die Kabeln kontrollieren, ob das diese, die ich vermute, sind?

  • Also hab mir jetzt mal die Bilder nochmal angeschaut. Denke ich hab den Fehler gefunden. Auf dem Bild hier sieht es doch so aus als ob die Beleuchtung und Masse aufeinander angeschlossen sind?!
    Könnte mir vorstellen wenn das auseinander ist, dass Deine Beleuchtung wieder geht...



    Danke vielmals!!!! Das war das Problem. Funktioniert jetzt wieder alles tadellos!


    Schöne Grüße!

  • Das klingt super. Kam mir echt spanisch vor der Anschluß. Jetzt kannst dich dem korrekten Anschluß der ganzen fehlenden Anzeigen widmen. :wink: 
    Ich meine die Mangelanzeige für Bremsflüssigkeit kannst testen wenn du den Stecker am AGB für die Flüssigkeit abziehst und die Kontakte brückst. :wink:

  • Adlerauge sag ich nur dazu :D saubere Problemerkennung :]


    Ist überhaupt eine Kontrollleuchtenleiste vorhanden? Weil der Stecker angeschnippelt ist und so eine "billig" Leuchte für die AHK vorhanden ist.


    Die verschiedenen Kabel kann man glaub ich auch mit einem einfachen Durchgangstester durch testen wenn die Kontrollleiste zurzeit nicht vorhanden ist.


    Weil die Handbrems/Bremsflüssigkeitsanzeige ist schon ein echt tolles Feature :D zumindestens bei mir,
    weil die Handbremse nicht so kräftig ist und ich ganz selten mal mit angezogener Handbremse losfahr :whistling: (normale Bremswirkung ist aber Top)


    Edit: Aber was ich mich noch immer frage, warum ist die Sicherung der KZ-Beleuchtung rausgesprungen hat da jemand eventuell eine plausible Theorie/Erklärung?

  • Edit: Aber was ich mich noch immer frage, warum ist die Sicherung der KZ-Beleuchtung rausgesprungen hat da jemand eventuell eine plausible Theorie/Erklärung?


    Weil Kennzeichenbeleuchtung und Instrumentenbeleuchtung auf der selben Sicherung sind, und weil Vorbesitzer "Schlaubi-Schlumpf" nen Kurzschluss fabriziert hat? :whistling:


    Bei neuer ZE ist es die Sicherungsnummer 3 (10A) (lt. Foto erkennbar am Anschlussstecker Kombiinstrument- ist ja die Hand so schön drüber 8o )

  • Ich sollte mal einwenig über den Tellerrand schauen!
    Ich bastel fast immer nur an meiner Kiste rum und ich habe halt die alte ZE... sollte mir das mal abgewöhnen meinen Golf bzw die alte ZE als "Standard" anzusehen...
    Bei der alten is das ja getrennt gesichert und deswegen hab ich mich einwenig gewundert warum die KZ Sicherung rausspringt...


    Vielen dank für deine Antwort! :]

  • Melde mich hier auch nochmal zurück. Die Kontrollleuchte für die Handbremse ist vorhanden und funktioniert auch problemlos.
    In der Blockklemme, die den Kurzschluss verursacht hat, waren 2 blau weiße Kabeln (eines davon für die Beleuchtung) und ein Massekabel drinnen.
    Jetzt habe ich also ein blau-weißes Kabel über und die weiteren 4 Kabeln, die ich auf dem Bild, welches ich hier nochmal anhänge, in der Hand halte.


    Es befinden sich bei der Handbremskontrollleuchte keine weiteren Anschlüsse für weitere Funktionen. Laut Ausstattungscode sollte mein Auto ja eine Bremsflüssigkeitsmangelanzeige und AHK haben.
    Welche Symbole sollten sich dann auf der Anzeige noch befinden, bis auf das Rufzeichen für die Handbremse (ist das auch das Symbol für die Bremsflüssigkeitsmangelanzeige??)?
    Die Kabelfarben für die Bremsflüssigkeitsmangelanzeige sieht man ja auf dem Bild bei Beitrag Nr. 13 und die sollten im großen und Ganzen übereinstimmen mit meinen, also dem blau-weißen Kabel, welches mir übergeblieben ist, und den 4 Kabeln die ich in der Hand halte.


    Die Blinkanzeige Kabeln für die AHK sind ja auf dem "gemurskten" Blinklicht montiert und vorhanden.


    Schöne Grüße