Fortex Auspuffanlage frage

  • Morgen zusammen.
    Undzwar hab ich ein Angebot für eine auspuff Anlage von fortex in Edelstahl. Problem nun ist, dass das Angebot nur Mittel und endschalldämpfer beinhaltet. Im Gutachten ist noch ein vorschalldämpfer eingezeichnet, den ich original nicht besitze. Nun meine Frage, muss ich mir den vorschalldämpfer auch noch holen oder kann ich wie original nur das Verbindungsrohr nehmen? Die kba Erlaubniss beinhaltet sowohl Modelle mit kat und ohne kat. Zudem ist noch meine frage welches Verbindungsrohr ich dann nehmen soll, der mittelschalldämpfer hat einen Anschluss Innendurchmesser von 60. Welche Größe hat der Anschluss am kat beim 1.6?



    Ach und noch was, jemand Erfahrung mit fortex Anlagen?

  • Hi,


    hast du die ABE vorliegen und wird dein 1,6 Ltr. (PN, RP?, Motor?) mit aufgelistet?
    Dann müsste auf dieser Liste stehen, wie die Anlage aussieht, bzw. welche Dämpfer verbaut sind.
    Hängt oft vom Durchmesser der Rohre und dem Lärmpegel ab.
    Beim 16 v KR waren genauso drei Dämpfer verbaut wie beim PL mit Kat.


    Anbindung an den Kat:
    Hier müsste nach Kat eine Erweiterung verbaut werden. Je nach Anlage hast du 45 oder 50mm.
    Genaues Nachmessen erspart dir später einiges an Ärger.


    Grüsse

  • Mein Motor ist in dem Gutachten mit aufgeführt. Zu dem auspuff gibt es jedoch keine Abe sondern eine kba.
    In den Formularen sind mehrere Anlagen aufgeführt und alle mit vorschalldämpfer.


    Welche Größe kann ich den an den kat einbinden?
    Der Anschluss vom mittelschalldämpfer hat einen Anschluss Innendurchmesser von 60.


    Hauptfrage ist nur, vorschalldämpfer ja oder nein.
    Laut dekra : wo kein Kläger, da kein Richter. Keiner könnte mir nachweisen ob ein vorschalldämpfer eingebaut sein muss oder nicht, da laut ihm nur die kba Nummern ausreichen auf der Anlage

  • Wir wissen immer noch nicht, welcher Motor das ist! MKB?
    Wenn du im Forum etwas recherchierst, findest du 30 Seiten über "Auspuff"!
    Schau dir das mal an und dann wird sicher einiges verständlicher.


    Zu Fortex selbst habe ich keine Erfahrungswerte. Die sind wohl im England sehr erfolgreich und an Remus etc. angelehnt.


    Zu überlegen ist auch, unabhängig von der Anzahl der Dämpfer, ob eine Aufweitung nach Kat in dieser Grössenordnung zu Verwirbelungen und somit zu einer Reduktion des Abgasgegendrucks führt. Dann hättest du eine Minderleistung!
    Hat auch ein User mit einem 1.8 Ltr. so erfahren. :[

  • Zitat

    mit der reduzierung lässt sich da schon ein kollege, der auspuffanlagen baut schon was einfallen


    Hier geht es um eine Aufweitung nach Kat, nicht um eine Reduzierung.


    Zitat

    wie wird das verbindugsrohr eigentlich am kat befestigt?

    Das Verbindungsrohr hinter dem Kat wird nur aufgesteckt.
    Da gibt es auch "Aufweitungen".


    Nur wenn du so einen Kollegen als Auspuff-Spezi hast, warum fragst du dann?
    Das sollte der doch realisieren können.


    EDIT:
    Bei einem PN mit 75 PS ist diese "Gruppe A" wohl deutlich überdimensioniert und wird sicher nicht gut fahrbar sein.
    Aber nur zu, die Erfahrungen wirst du berichten!

  • Deine Hauptfrage, wieviel Dämpfer erforderlich sind, wir auch stehenbleiben.
    Ich gehe davon aus, dass bei dieser 2,5"-Anlage der Lärmpegel ohne Vorschalldämpfer enorm ist.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass der Vorschalldämpfer sehr wohl entscheidend für einen "guten" Klang ist.
    Darunter verstehe ich nicht das prollige, nur laute Gedröhn, sondern ein sonoriges, dumpfes Geräusch ähnliche einem Ferrari etc.
    Du verstehst schon den Unterschied zu einem Daimler?


    Bei deinem PN würde ich auf den Fortex verzichten.
    Evtl. eine stimmige Remusanlage in 55mm verbauen, dann könnte das auch noch fahrbar sein und guten Klang sowie Optik beinhalten.
    Alles Andere wird dir sicherlich nicht gefallen und eine menge Kohle versenken.
    Ich bin hier raus, da ich bei deinem Konzept keine vernünftige Lösung erkennen kann.

  • Laut ABE für die Fortex Anlagen sind beim 2er und 3er Golf ein VSD, MSD und ESD zu verbauen (auch wenn ne KBA draufsteht existiert ne ABE dafür).
    Daher sind alle 3 Dämpfer zu verbauen.
    Und noch was Persönliches von mir:
    Hab mir selber mal für meinen Cupra ne Fortex Anlage in der bucht gesteigert.
    Wollt sie dann einbauen, allerdings ist sie wegen der "super passgenauigkeit" einen Tag später wieder in der bucht gelandet.


    MFG