Mein Golf II GL - zurück zur Originaloptik

  • Die Vorderachse hätte eins zu eins gepasst. Nur der vordere Querträger vom Cupra passt nicht. Die Hinterachse geht wohl nur mit Tricksen drunter, so dass ich das gar nicht erst probieren werde, sondern eine Golf II Hinterachse mit Scheibenbremsen verwenden werde.
    Ich habe es genau so gemacht wie du: Beifahrerseitig den Halter mit den 3 Bohrungen vom PN abgeschraubt und an den ABF. Das Motorlager der Fahrerseite hat beim Cupra einen etwas kleineren Durchmesser an der Aufnahme, ansonsten ist das Lager vom Cupra gleich. Passt also an die Golf Achse.
    Das vordere Lager vom PN passt im Prinzip ohne Probleme, allerdings ist da noch eine Art Erhebung drauf. Die müsste weg. Evtl. gucke ich mir da mal die Lager der anderen Golf II Motorisierungen an, da das vom Cupra nicht auf den Querträger vom Golf passt.
    Stabi vom Cupra könnte auch passen, schauen wir mal.


    Interessanterweise passen die Antriebswellen des ABF in die Radlager des PN. Auf dem Foto oben steht der Golf noch auf den alten Achsschenkeln vom PN.
    Schade, dass der Bremskraftverstärker schon raus ist. Eine Probefahrt im Schritttempo einmal 100m die Straße runter hätte mich gereizt. Ist aber komplett ohne Bremsen glaube ich recht uncool... :rolleyes: 
    Aber erst einmal muss jetzt eh erst die Elektrik gemacht werden. Parallel dazu kommen die neue Hinterachse und die neuen Bremsen mit ABS rein.

  • Am Samstag war es soweit: Der Spender ist weg. Endlich. Die Karre habe ich angefangen zu hassen. Alles festgegammelt. Entgegen meiner ursprünglichen Planung habe ich auch die hinteren Achsschenkel nicht aus dem Cupra übernommen, da sie mir einfach zu gammelig waren. Da suche ich lieber eine besser erhaltene Achse.
    Im Moment überlege ich, eine vom Golf 3 zu nehmen (4-Loch aus einem kleineren Modell), da bin ich aber noch nicht ganz sicher ob die passt. Ansonsten wird's halt eine 2er Achse.


    Macht es Sinn, einen 10" BKV zu verbauen? Brauche sowieso einen neuen, da der aus dem Cupra die Kugelaufnahme am Pedal hat und somit nicht an die 2er Pedalerie passt. Wollte jetzt eigentlich einen 9" besorgen, habe aber nun gelesen, dass der 10" aus dem Passat 35i die selbe Aufnahme am Pedal hat. Hätte eine der beiden Varianten, 9" oder 10" Vor- oder Nachteile?


    Neue Motorlager sind bestellt, die alten sind schon total bröselig.


    Außerdem werde ich mir wohl einen Kabelbaum aus einem Passat besorgen, damit ich nicht in mühsamer Kleinarbeit die Beleuchtungssachen aus dem Cupra-Kabelbaum raus holen muss.


    Hier noch zwei Abschiedsbilder des Haufens auf dem Weg zu seinem neuen Besitzer:



  • Das geht aber doch vom aufwand her mit dem lichtkabelbaum sooviel ist das auch nich...
    Zum bkv: die aufnahme kann man doch umbaun. Würde den kugelkopf abschneiden, gewinde drauf, gabelkopf drauf, festschweißen und feddisch. Hat nen kollege bei seinem auch gemacht. Wenn das anständig gemacht ist hätte ich da keine bedenken. Wie das mit der größe war weiß ich leider nichtmehr...
    Aber zu der 3er achse, die war doch in irgendeiner weise anders sodass die hinterräder nicht richtig im radkasten stehen oder?

  • Mal wieder ein Lebenszeichen. 8)


    Das Projekt ist nicht tot, momentan geht es nur etwas langsamer vorwärts. Erst einmal habe ich den Golf wieder nach Hause geholt. Während meines Vatermonats war das Schrauben in der Doppelgarage meiner Eltern perfekt. Auch um gleichzeitig den Cupra schlachten zu können. Jetzt, wo ich wieder arbeite ist das absolut unpraktisch, weil ich nicht mal kurz für 30 Minuten was am Golf machen konnte. Also kurzerhand eben dem Haus einen provisorischen Arbeitsplatz eingerichtet und den Golf dort geparkt.
    Sichtbare Fortschritte gibt es noch nicht, da ich mich derzeit mit dem Kabelbaum beschäftige.


    Dafür kam allerdings vor gut einer Woche das neue Radio für den Golf an. War eigentlich nicht geplant, aber ich konnte nicht nein sagen, als ich die Auktion gesehen habe und habe halbherzig mit geboten. :rolleyes: 
    Etwas Arbeit ist noch dran. Aber immerhin scheint es bis auf das defekte Display zu funktionieren. Einen Ton habe ich allerdings noch nicht gehört, da mein Wintergolf, der zum Testen herhalten musste, kein Aktivsystem hat. Werde mir da die Tage mal einen Testaufbau am Schreibtisch aufbauen.


    Hier mal Bilder (etwas dunkel, war schon spät als ich das Gerät zerlegt habe):




  • Mal gucken. Ich habe gestern mal direkt Panasonic angeschrieben, um da entweder die ganze Platine oder zumindest das Display vielleicht noch zu bekommen. Zu einem Service-Betrieb möchte ich ungerne. Zum einen ist der Tausch der Platine nicht schwierig, und wenn ich nur das Display einzeln bekommen sollte, baut mir ein Bekannter das ein. Zum anderen finde ich es unverschämt, dass der Preis für eine Reparatur im Fachbetrieb plötzlich 2-3 mal teurer ist, wenn die Mitarbeiter hören, dass es um ein Gamma CD geht. X(


    Falls alle Stricke reißen, muss ich mir ein Display anfertigen lassen. Mein Bekannter hat eine Firma an der Hand, wo die bei ihm auf der Arbeit ab und An Displays für Prototypen von Geräten fertigen lassen.

  • Hmm, einen Preis habe ich noch nicht. Ganz billig dürfte es aber nicht werden, auf jeden Fall 3-stellig. Ich muss dann gucken, was günstiger ist, Display fertigen lassen und selber wechseln, oder beim Panasonic-Service zu überzogenen Preisen machen lassen.


    Ich denke aber mal, bei einem Roller wird es nicht lohnen. Mit einem gebrauchten dürftest du günstiger weg kommen.


    Die Antwort von Panasonic ist übrigens da: Sie betreuen keine Kunden von Autoradios, das machen ausschließlich die (wenigen) Vertragshändler. Das ist doch mal vorbildlicher Service. Verkaufen = ja, sich um die Kunden kümmern = nein... :thumbsup: 
    Naja, dann wiß ich ja zumindest, welche Radiomarke ich in meinen anderen Autos wohl niemals verbauen werde. :]

  • Ich probiere es einfach mal aus. Wenn's mir nicht gefällt, kommt ein Gamma Cassette rein. Verstärker brauche ich also sowieso. 8) 
    War gestern beim :) und habe mir den Code geholt. Wollte er noch nicht einmal Geld für haben. War ein junger Kerl und der guckte mich ganz mitleidig an als ich ihm erzählte, dass ich das Radio reparieren lassen will. Er erklärte mir dann ganz nett, dass CD-Radios ja nicht mehr viel kosten würden, und ich schon für 150 € ein richtig gutes bekäme. Eine Reparatur sei bestimmt teurer. :D


    Im Moment muss ich aber ehrlicherweise zugeben, dass ich das Ding noch nicht einmal entsperrt bekomme.
    Glaube ich den Angaben von http://www.autoradiocode.de/Code/Codeeingabe/VW/VW.htm dann müsste das Radio gesperrt sein, da die Schrift "safe" nicht verschwindet. Ob eine kleine 2 unten links im Display steht kann ich nicht sehen, da dieser Teil des Displays nicht mehr funktioniert. Also habe ich eine Stunde gewartet um dann den Code einzugeben. Nach einer Stunde schaltet sich aber das Display ab und die rote LED fängt an zu blinken, so als wäre das Radio aus.
    Da ich es im Wintergolf getestet habe, könnte das auch an dem fehlenden S-Kontakt liegen. Viele Radios schalten sich ja nach einer Zeit selber aus. Werde am Wochenende mal eine S-Kontakt in der Karre nachrüsten, brauche den eh.


    Von einem User hier aus dem Forum habe ich die Info, dass mal jemand den Fehlerkorrekturspeicher beim Gamma CD getauscht hat, und somit ein besseres Anti-Shock hatte. Weiß da jemand mehr? Im Netz habe ich nichts dazu gefunden.

  • Öhm das Gamma CD entspricht eigentlich der 3er Generation ergo müsstest du erstmals m und VF solange gedrückt halten bis da 0000 steht und dann den Code eintippen über die senderwahl tasten 1-4 und anschließend nochmal M und VF gleichzeitig Drücken ouo

  • So, das Ding ist entsperrt. Die Anleitug bei autoradiocode.de war falsch. Das Gamma CD wird genau so entsperrt wie das Gamma Cassette. Danke an Master Chain.


    Der fehlende S-Kontakt im Winter-Golf war das zweite Problem. Das Radio war komplett gesperrt, musste also eine Stunde an bleiben. Da aber keine Spannung am S-Kontakt anlag, schaltete das Ding nach einer Stunde einfach ab. Steht auch so in der Anleitung des Gamma drin, also alles richtig. Am Wochenende habe ich dann das Radio mal an ein Netzteil geklemmt, auch den Pin für den S-Kontakt und konnte es nun entsperren. 8)

  • Zitat

    So, das Ding ist entsperrt. Die Anleitug bei autoradiocode.de war falsch. Das Gamma CD wird genau so entsperrt wie das Gamma Cassette. Danke an Master Chain.


    Kein ding freut mich das es so geklappt hat und das Radio tut :)


    Ließt der eigentlich die CDs noch ohne probleme? Die teile sind mit der Zeit sehr anfällig da der Laser sich ja mit der Zeit verabschiedet

  • Einige CDs ja, andere nicht. Ich denke mal, langfristig werde ich noch den Laser ersetzen. der ist ja zum Glück nicht so gerätespezifisch wie das Display.


    Als Modellbauer kam mir auch schon der Gedanke, von der gesamten Frontblende und den Tasten einen Abguss zu machen und daraus dann mit Arduino irgendwas modernes zu bauen. 8)

  • Mit dem Arduino kannst du aber doch nur kleine Spielereien machen (weil wegen kein Betriebssystem). So richtig glücklich dürfte dich da der Raspberry Pi machen, weil man da ja quasi ein ganzes Linux mit Sound und allem hat. Klingt verdammt cool 8) Würde man nicht so weit weg wohnen könnte man mal gemeinsam an sowas basteln. Alleine macht mir das immer keinen Spaß, weshalb Arduino und Raspi nach den Aufgaben im Studium hier verstauben :whistling:

  • Mit dem Raspberry kenne ich mich (noch) nicht aus, deshalb kam mir da am ehesten ein Arduino in den Sinn. Damit habe ich im Modellbaubereich schon ein paar Sachen gemacht und kam gut mit der Programmierung zurecht. :wink: 
    Denke mal, dass ich mich auch irgendwann mir dem Raspberry befassen werde. Damit könnte ich einfach zu viele schöne Sachen für meine Hausautomation basteln, daher komme ich zwangsweise gar nicht an dem Ding vorbei. :P


    Mal wieder btt:
    Welcher Kühler wäre für den ABF brauchbar? Der aus dem 1.6er dürfte dann doch ein klein wenig unterdimensioniert sein. :whistling: 
    Und der aus dem Cupra hat andere Aufnahmen. Außerdem sieht der nicht mehr wirklich toll aus.
    Ich würde jetzt gerne einen 675er Kühler verbauen, auch weil ich eine spätere Leistungssteigerung nicht ausschließen möchte. 8) 
    Der 675er Kühler wurde ja sowohl im G60 als auch im Diesel verbaut. Gibt es da bis auf den Anschluss (Fahrerseite oder Beifahrerseite) oder gibt es noch weitere Unterschiede? Ich frage, weil der G60-Kühler i.d.R. viel teurer ist als der vom Diesel.

  • ... das dürfte sich der ein oder andere Nachbar denken, wenn er mich an unseren Autos werkeln sieht. Ganz falsch ist das tatsächlich nicht, denn um den Golf an seinen aktuellen Standort zu bekommen musste nicht nur ein Beton-Blumenbottich eines Nachbarn mal kurz seinen Platz räumen, sondern unser Gartenzaun musste auch dran glauben, da die Durchfahrtsbreite leider 4-5 cm zu schmal für den Golf war. Jetzt steht er nur recht wackelig und wird erst wieder richtig befestigt, wenn der Golf seinen Platz aus eigener Kraft verlassen hat.


    Am Samstag ging es bei Minusgraden und frischem Schnee mal ein bischen weiter. Die Motorlager hatte ich zwar schon neu bestellt, aber noch nicht verbaut. Also habe ich den ABF noch mal kurz angehoben und die Lager getauscht. Dann habe ich angefangen, einen Satz Haubenlifter zu verbauen. Da das Schließblech momentan noch nicht wieder montiert ist, hätte ich dann auch den Vorteil, dass die Haube von alleine oben bleibt, auch ohne die Haltestange. Momentan baue ich sie zum Arbeiten immer ab. Fertig geworden bin ich mit den Liftern nicht mehr. Als ich irgendwann nichts mehr tasten konnte mit den kalten Fingern, hat mir das gereicht und ich habe mich auf einen warmen Kaffee vor den Fernseher verzogen. :P




    Wenn alles fertig ist, wird die Ecke neben dem Haus auch mal entrümpelt. :whistling:


    Durch den Weg musste ich den Golf übrigens quetschen, als ich ihn vor 2 Monaten wieder nach Hause geholt habe. Der Nachbar hat seinen Blumenpott (ganz hinten an der Hecke) zum Glück nicht fest betoniert, sonst hätte es nicht gepasst.


  • Krasser scheiss, harter Typ :D Motorlager hab ich auch schon liegen, aber hab keine Möglichkeit das Aggregat (bequem) anzuheben. Muss mir mal ne Motorbrücke besorgen. Hast du den angehoben und alle drei Lager gleichzeitig gewechselt? Irgendwie graut es mir davor, weil sehr frickelig. :wacko: