Mein Golf rasselt beim Starten

  • Hallo Leute,


    also ich bin im Internet auf Suche um mein zu beheben.
    Ich habe einen Golf 5 1.6FSI mit 115 PS


    So ich hab seit einem guten halben Jahr das Problem das mein Golf früh beim Starten für 5 sek. laut rasselt bei 1200 U/min.
    Ich war bei VW und die meinten das kann die Steuerkette und so sein. So eine Reperatur kostet halt gleich mal 1300 €.


    Im Internet hab ich gelesen das VW da Produktionsfehler hatte und das bei einigen eher und bei manchen später auftritt und bei manschen gar nicht.
    Aber irgendwie kann ich mir das nicht vorstellen, weil immer wenn ich einen frischen Ölwechsel mache kommt das für etwa 3 Monate nicht mehr.


    Ich hoffe dieses Forum kann mir dabei helfen mein Problem zu lösen, also was da repariert werden muss.

  • Klingt eigentlich nach Steuerkette oder Nockenwellenversteller obwohl ich es vom 1,6 FSI bisher recht selten gelesen habe. Was für Öl nimmst Du und fährst auf Longlife? Viele sagen es kommt vom Longlife, ich hab meinen 1,4 TSI auch schon auf Festintervall mit 5W40 Öl umgestellt und bin jetzt bei 112000 km mit den ersten Teilen.

  • Also ich war auf Longlife und bin jetzt auf 5W40 umgestiegen, da ich ja fast alle 3 Monate einen Ölwechsel mache.
    Kann das vielleicht auch an der Ölpumpe liegen (aber eigentlich müsste es dann jedesmal mein sein)?


    Ansonsten ist alles in ordnung mit dem Motor auch mit dem unter Boden.


    Jetzt ist die Frage Steuerkette mit Spanner und Nockenwellenversteller kostet 1300 € das auto will ich noch min 2 Jahre fahren, weil es so gut fährt.
    Lohnt sich das dann?



    Oder vielleicht weiß jemand an was es wirklich liegt weil er das auch schon hatte.

  • Ich kenne das "Starterasseln" von unserem 2010 1.4 TSI Golf 6 . Das Auto hatte knapp 40tkm runter, war jedoch 2013 bereits aus der Garantie raus. VW hat 60% Kulanz gegeben und die Steuerkette getauscht. Wenn sie sich geweitet hätte, wäre das mit Sicherheit viel teurer gekommen. An sich eine Schande, dass sowas passiert. Wenn du das Auto noch fahren willst, lohnt sich das. Das Risiko ist doch recht hoch. Die Alternative wäre nur verkaufen, aber der Käufer hätte dann diese Probleme und es kann bei einem Schaden Ärger geben.