25 Jahre Jubi GTI

  • so,


    nachdem der 20 jahre gti weg war musste ein nachfolger her. sollte eigentlich nen r32 werden, aber da habe ich nur ausgenudelte kisten vorgefunden, was seriöses zum bezahlbaren kurs gab es nicht. 5er gti stand auch zur debatte, aber das war "gefühlslos" , gefällt mir nicht wirklich.


    dann kam der jubi eher zufällig zu mir.


    ich habe den aus vierter hand gekauft, hört sich viel an, aber bei diesem ist es egal. der erste hatte ihn 1 jahr, der zweite und dritte jeweils 2 jahre. der letzte besitzer fuhr ihn 7 jahre.


    zum zustand. ich sage es mal so. keine kratzer, dellen (bis auf eine mini kleine kaum sichtbare), extrem wenig steinschläge. das auto wurde gepflegt und wie auf rohen eiern wohl bewegt. innenraum ne glatte 1. der sitz wurde schon mehrfach neu aufgepolstert, sobald die wange nur leicht platt war. ein mini kratzer in der stoßstange, also musste sie sofort lackiert werden.
    das spiegelt sich auch in den reparaturen wieder, welche zu 95% bei VW statt fanden. innerhalb diesen/letzten jahres wurde zb lima, klima kompressor, microschalter 2 mal inkl kompletten schloss, querlenker, stabi komplett, lambdasonde, schubumluftventil, grosse inspektion usw gemacht. hat auch schon sekundärluftpumpe, LMM, ZMS, kühlerlüfter, zündspulen usw bekommen, also es wurde alle penibelst genau gemacht. keinerlei schmocke im motor. scheckheft musste ich mir schon ein neues bestellen, da das alte voll ist. wurde zwar mit 5w30 gefahren, aber nicht 30tkm. es wurde also unfassbar viel gemacht, der bei VW staunte nicht schlecht bei dieser history.
    natürlich unfallfrei. achja, anfang des jahres gab es auch hinten neue dämpfer und davor gab es auch schonmal bei VW ein neues fahrwerk. das erklärt auch warum der so hart ist, also nichts ausgenudelt. radlager, radlagergehäuse, bremse usw gab es auch schon neu bei VW. vorallem HA ist innenbelüftet, hätte ich nicht gedacht.


    ausstattung gibt es ja nicht viel, waren ja praktisch alle gleich. ich habe das (ich meine) gamma radio mit cd wechsler. gelaufen rund 170tkm. schlüssel sieht auch aus wie neu.


    denke die tage gibt es mal bilder.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • heute morgen das ölpumpensieb bei VW geholt, dichtmasse für die ölwanne und woanders noch die VDD, motorspülung und ölfilter. ölwanne ist wieder drauf, ventildeckel runter und wird morgen fertig gemacht.


    ölleitungen waren frei, ölsieb war gut zur hälfte dicht, gab aber noch keine druckprobleme. würde mal sagen glück gehabt. ölwanne natürlich sauber gemacht. sieht aus wie neu. VDD hatte auch etwas schmocke, das weicht nun bis morgen schön ein und dann geht es weiter. VDD habe ich nur mit gemcht, da diese leicht am schwitzen war. wenn alles zusammen ist werde ich, obwohl ich normal kein freund von bin, eine motorwäsche machen, da es hier noch eine waschstrasse gibt wo es erlaubt ist. möchte den motorraum einfach sauber haben.


    was sagt uns das? obwohl keine longlife intervall gefahren wurde, verschlammt die 5w30 plörre den motor trotzdem. ein glück war das öl nie 30tkm drin. den rest macht das mobil 0w40 sauber.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • alles zusammen, motor läuft, alles dicht. mal wieder 1A arbeit abgeliefert :D


    silber gefällt mir jetzt schon. sah nachdem waschen genauso aus wie vor dem waschen :thumbsup:


    wollte das auto auch kneten, aber gab nichts zum kneten, da der lack 1A sauber ist. da der wagen auch gut abperlt, denke ich mir mal das der auch immer zum aufbereiten weg war.


    motorlauf ist durch das 0w40 nochmal besser geworden, kein vergleich zur 5w30 plörre, nicht umsonst wird überall fürn 1.8t ausdrücklich das 0w40 von mobil empfohlen. traumhaft das öl.


    jetzt heißt es fahren und schaune wielange ich dran freude habe, wie ich mich kenne wird der spätestens anfang nächsten jahres eh wieder verkauft :rolleyes:

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • Moin
    Sehr schöner Jubi, auch in silber. Ich wünsche mir für meinen noch
    ein wenig mehr Sound, mal sehn was es da so gibt?


    Grüsse
    Joachim

  • falls mit sound den motor/auspuff sound meinst, da kann ich dir nicht helfen. ist halt nen 4 zylinder.


    falls du den klang vom radio meinst, da bin ich etwas enttäuscht, da war das nokia system im 3er um welten besser. ich habe heute auch mal den wechsel im kofferraum in augenschein genommen, also das cd fach hatte ich in der hand, weiss nur leider immer noch nicht ob das teil mp3 abspielt.


    der 3er ist in holland gelandet.



    edit: wenn es regent und du öffnest die tür, tropft dir dann auch immer etwas wasser ins auto? das ist doch wohl der konstrukitonsfehler überhaupt, das habe ich ja an noch keinen auto gehabt. auf den ersten meter tropft es dann immernoch 2-3 tropfen von oben an der tür dichtung runter.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • da das mit diesem gelblichen licht mal überhaupt nicht geht, habe ich mir diese mal bestellt zum testen. die phillips blue vision standlicht lämpchen kommen auch rein.




    sonst kennt ihr mich ja, habe grundsätzlich was zum meckern und habe hier auch schon die schnauze voll :D den 3er jubi wollte ich damals auch nur übern winter fahren, da wurde ja mehr draus, aber hier ist 1000% schluss sobald im februar/märz das letzte salz/schnee/eis weg ist, spätestens.


    sonst ist geplant am samstag evtl zum ring zu fahren, da es ja der 1.11 ist kann ich ja trotz geilen wetters nicht mit dem roten fahren. sonntag ist in kamp lintfort ein auto treffen, da direkt um der ecke werd eich dort auch mal vorbei schauen wenn ich es zeitlich hinbekomme. bilder sollte es dann auch mal vernünftige geben.


    zum thema spritverbauch, habe das ja gerne am 3er schon gemacht von wegen die alten autos, alles spritschlucker. ich fahre den hobel mit 7,3l super+ was für 180ps nicht verkehrt ist. dabei ist aber nicht 70km/h hinterm lkw am sechsten gang, sondern 90-100 und ab und an mal überholen. bei vollgas sollte da natürlich mehr durch gehen, habe den aber noch nicht schnell gefahren, habe da auch nicht so das bedürfniss nach bei der kiste :rolleyes:

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • scheint ja nicht viele zu interesieren. habe heute dennoch den lack geknetet, gewachst und poliert. bilder gibt es wohl später.
    sonst habe ich vorne die leuchtmittel ausgetauscht, ein traum an arbeit. ist eher was für welche die mutter und vater erschlagen haben, dafür entschädigt das ergebniss umso mehr. licht schaut genial aus, auch schilder usw werden leicht bläulich angestrahlt. die lämpchen leuchten auch deutlich besser als die welche zuvor verbaut waren, diese waren von osram.


    dazu mal vergleichsbilder mit dme handy, die anderne bilder die evtl noch kommen sind richtig gemacht worden.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • Hab ich das richtig gelesen, der Jubi soll im nächsten Frühjahr schon wieder weg?
    Das mit dem tropfenden Wasser hat mich bis jetzt nicht gestört!


    gr.
    Joachim

  • ich will was mit klang, hätte ich wissen sollen das mich der 4 zylinder nicht glücklich macht.


    also hast du das auch mit dme wasser, das ist wohl das problem der ganzen modernen autos die keine richtige "regenrinne" mehr am dach haben.


    bilder alle stark verkleinert

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Golf1.6 ()

  • Moin,


    Ja, wenn es Dir um den Klang geht, dann bist Du natürlich mit der 1,8T-Motorenfamilie schlecht bestellt.


    Den Wunsch nach Klang kann ich persönlich auch nachvollziehen. Ich schwankte auch schon seit einiger Zeit, ob ich den 8N gegen einen "neuen" 8N eintauschen soll (für mich kommt aus ästhetischen Gründen nur der 8N in Frage). Dabei hätte ich die Auswahl zwischen dem grossen 1,8T oder dem V6.


    Mittlerwile denke ich, dass der Turbo die bessere Wahl ist, auch wenn er klanglich abfällt. Denn leistungsmässig ist er nicht wirklich schlechter, aber fahrdynamisch deutlich überlegen. Der 8N ist ja - ebenso wie der G4 - eher kopflastig und untersteuert so schon. Mit dem bleischweren V6 auf der Achse wird das nicht besser.


    Vor diesem Hintergrund votiere ich bei Dir für den Jubi. Zudem sieht er in dieser Farbe super aus, wie ja der G4 ohnehin zu den schöneren Gölfen gehört.


    VG
    HerrDoktor


    Gesendet von meinem HTC Vision mit Tapatalk 2

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • ich denke aber mal das der V(R)6 im golf 4 sich doch relativ gut fahren lässt, der sollte ja durch den 4motion auf der HA ja deutlich schwerer sein. weiss zwar nicht wieviel, aber schwerer als der fronti garantiert.


    sparsam ist die kiste und flott auch, keine frage. bin aber gerade bei dem schönen wetter fast 100km v6 mit bn-pipes gefahren :thumbsup: .
    zur not gibt es ja auch FTS. über 100nm und 30ps extra wären ja was, nur hört er sich dann auch nicht anders an.


    http://www.fts-tuning.de/index.php?option=com_content&view=article&id=59&Itemid=76


    aber TT und vr6, passt doch perfekt. sind doch auch ganricht mal mehr so extrem teuer und man hat viel auto für das geld und einen der schönsten TT´s, für mich leider viel zu klein und nicht fahrbar.


    edit: welchen 1.8t hast du jetzt? 150ps oder 180ps? wir hatten mal den mit 150ps von autoglas bilo als ersatzwagen, ließ sich auch gut fahren.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Erstmal meinen herzlichen Glückwunsch zu dem Golf.
    Wenn du den im Frühjahr wieder verkaufen willst, machst du nen schweren Fehler.


    Mein einer Hallenkollege hatte auch einen 4er Jubi GTi, daraufhin folgte vorerst nen Leasing GTi und daraufhin folgte ein 4er R32.
    Er sagt heute noch das er den 4er Jubi GTi am meisten vermisst.


    Seiner war auch gechippt auf 210PS, zwar nicht von Andre (FTS) aber die Software war trotzdem sauber!


    Ansich ist der 1.8T nen schöner Motor, sofern er sauber läuft.
    Bei den ersten Beiträgen kann man aber schon gut herauslesen das der Golf gepflegt wurde und daher auch vermutlich sauber läuft, die 7,3L Verbrauch bestätigen die Annahme.


    Die 4Motion/Quattros mit der Haldex wiegen um die 130KG mehr auf der Hinterachse um deine Frage zu beantworten.
    Mein 224PS Quattro wiegt 1540KG leer mit der Ausstattung die ich habe, das ist schon ordentlich und ist nicht mehr zu vergleichen mit nem Golf 3 oder gar noch nem Golf 2.
    Daher liegt mein Verbrauch auch bei 10,3L Ultimate durch das Gewicht und der Leistung, man will ja ab und zu auch mal Spaß haben ;)


    Ich hab ebenfalls auf 0W40 Mobil 1 New Life gewechselt, kann aber bisher noch nicht sagen ob das mein Motor besser verträgt da meiner immernoch auf seine neue Lunge wartet.


    Mein Hallennachbar baut gerade seinen roten 4er Jubi um, er strebt 300+PS an, mal schauen was dabei herauskommt.


    Fahr deinen erstmal etwas schneller, falls dir das nicht reicht kannste immernoch was machen.
    Würde dir aber dann gleich ne andere Downpipe sowie ne andere AGA empfehlen.
    Der 1.8T ist sowas von Kastriert über die Abgasanlage...


    Im Januar hab ich einen Termin bei Edel01, die fertigen mir eine Abgasanlage direkt unter dem TT an, inklusive Eintragung vor Ort und Soundwunsch.
    Kostet ne Ecke, aber ist scheinbar eine der wenigen Firmen die aus dem 1.8T echt mal nan ordentlichen Klang herausholen.


    Dein Turbo ist noch fit? Hast mal geschaut was der noch an Bar drückt?

  • ich denke aber mal das der V(R)6 im golf 4 sich doch relativ gut fahren lässt, der sollte ja durch den 4motion auf der HA ja deutlich schwerer sein ...


    edit: welchen 1.8t hast du jetzt? 150ps oder 180ps? wir hatten mal den mit 150ps von autoglas bilo als ersatzwagen, ließ sich auch gut fahren.


    Natürlich ist die Gewichtsverteilung bei Allradantrieb etwas günstiger. Das gleicht der schwere V6 allerdings locker wieder aus, sprich, die ungünstige Gewichtsverteilung wird durch den Motor wiederhergestellt. Meiner Meinung nach. Vom Verbrauch her wird man mit dem V6 ohnehin keine Freude haben im Alltagsbetrieb. Aber das sieht natürlich jeder anders...


    Mein 8N hat die Standardmotorisierung mit 180 PS ohne Allrad. Das reicht mir eigentlich vollauf. aber wie schon erzählt, kommt mir immer wieder der Gedanke, ob man nicht noch mal etwas mehr ...

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henrik M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • wenn es um den 1.8t geht, dann hört man zwangsweise immer von FTS, die sollen top arbeit machen bei den 1.8t motoren. dennoch bieten irgendwie alle für den AUQ mit chip 210ps an, das wird auch das maximum sein was mit original lader und AGA machbar ist. FTS ist auch nicht weit weg von hier.


    was der turbo drückt weiss ich nicht, ich weiss nur das er wohl zwischen 0,6 und 0,7bar drücken muss. kann man wohl über VAG COM auslesen im messwetblock 115 unter motorsteuergerät. sonst läuft er halt wie ein turbo soll. knapp unter 2000upm macht er druck und zieht ohne ruckler durch. schnellste ist was ich bis jetzt gefahren bin einmal 200km/h, da zog er im sechsten von 80 sachen auch ziemlich schnell hoch, also vom gefühl her sind die 180ps da, zumal mir der audi mit den 150ps heute ziemlich langsam vorgekommen ist und beim wechsel der 4er besonders schnell :rolleyes:


    verbrauch liegt deutlich unter 8l. bin jetzt 470km gefahrne und er ist ein strich unter hälfte, also gute 30% sollten noch im tank sein. motor läuft auch ruhig, klar kein 6 zylinder, aber der säusselt leise vor sich hin, man hört nur das aktivkohleventil klickern. nockenwellenversteller macht auch keine geräusche beim kaltstart und ölverrbauch bis jetzt immernoch auf MAX nach 1000km fahren. öl fliegt aber ende dezember raus, da erster intervall deutlich verkürzt.
    fehlerspeicher ist auch leer was mich ein wenig wundert bei dem elektronik kram der da schon verbaut ist.


    der wechsel vom 5w30 auf 0w40 hat sich bei mir in einen deutlich ruhigeren leerlauf bemerkbar gemacht, lief vorher etwas rauer und jetzt leicht geschmeidiger. sonst auch keine geräusche beim fahren, den turbo hört man nur wenn fenster runter und man genau hinhört, klar wenn er gechippt ist hört man ihn deutlicher.



    zum V(R)6, wenn man auf den verbrauch wert legt ist man bei solch einen auto eh völlig verkehrt. soeinen kauft man sich aus spass am fahren, er ist zwar deutlich träger als der 1.8t, aber dafür gibt es den mit klang ab werk :]

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • erstmal grautlation zu diesem tollen auto!


    und wie immer machst du von anfang an gleich alles richtig!
    aber das ist ja nix neues mehr. ;)


    einerseits hast du recht. dere 1,8T ist ein leisetreter. aber ein schneller!


    wenn du mehr sound willst, schmeiß die kindergarten downpipe raus und besorg dir eine mit 2" und 200 zellen kat. kostet ja net die welt.
    dann hörst den lader auch. es wird zwar keine 5 ps bringen, aber der lader kann viel früher druck aufbauen, was man schon spürbar merkt.


    bevor du dir einen v6 oder r32 antust. ja richtig! antust! ... wirst mit dem jubi viel sorgenfreier unterwegs sein, als mit den 6 zylindern.


    steuerkettenprobleme, ausgelutschte motoren ... ach was red ich, du weißt es ja selbst am besten.


    und 3 liter mehr verbrauch ... das alles für ein bissl sound ...


    steht in keiner relation.


    ein freund hatte bis vor 4 oder 5 jahren einen new beetle rsi, (r32 motor aber mit 225 ps, 4motion).
    nicht böse sein. das auto war schon spektakulär. optik, schalensitze, überall carbon ... aber der motor konnte nix, außer brüllen.
    mit so nem 4er golf fährst kreise um das teil!
    jede wette.


    lg lukas

  • sehe ich ja jetzt erst, man sieht auf den bildern immer wenn ich fahre den schonbezug :D da sieht man mal wie krank ich bin. selbst mit normalen klamotten habe ich da plastik dinger drüber :D . sitze sehen aber aus wie aus dme laden, wurdne vom vorbesitzer ja immer gemacht sobald die wange leicht platt aussah. muss davon demnächst auch mal bilder vom innenraum machen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Das einzige was die Optik etwas stört sind die Löcher vom alten Kennzeichen, aber du hast ja auch das kurze vom 3er übernommen, bei einem normal langen, hätte man die garnicht gesehen.
    Der Geschwindigkeitsaufkleber ist ja auch sehr sinnvoll platziert :D 
    Innenraumbilder wären interessant, die Jubi-Ausstattung ist sehr schön, vom normalen GTI die Stoffsitze sind ja nicht so der Bringer, die sehen meist so ausgebleicht aus.

  • aufkleber war nicht ich, der war schon. ist aber in der tat sehr sinnvoll die ecke :D


    gegen die löcher kann ich auch nichts, bin ja schon am überlegen. mulde lackieren lassen und löcher schließen will ich nicht. bin am überlegen wegen plastikspachtel, also löcher verfüllen, leicht schleifen und dann mit dme lackstift tupfen.


    habe mir übrigens einen originalen lackstift über ebay von en vw autohaus bestellt. also qualitativ passt der farbton 110%. da muss man VW mal loben.


    bilder kommen am nächsten WE bestimmt vom innenraum.


    edit: lange kennzeichen hat jeder. bin ja froh über die kurzen. habe mir auch extra neue schilder machen lassen, da ich diesmal die kennzeichen nicht mit löcher durchbohren wollte.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen